B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Reasons for Hope

Dr. Jane Goodall in Stuttgart

Am 08.12. um 19:30 wird Jane Goodall nach über 10 Jahren wieder in Stuttgart (in der Staatsgalerie) zu Gast sein. Die Schirmherrschaft hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann übernommen.
 
In ihrem Vortrag wird die „Queen of Conservation", Ikone des Natur- und Umweltschutzes und UN-Friedensbotschafterin aus ihrem bewegten Leben, von den bahnbrechenden Forschungen an den Schimpansen, von ihren Herzensanliegen und Plänen, ihren größten Hoffnungen und Sorgen und 25 Jahren mit ihrer weltweiten Kinder- und Jugendinitiative „Roots and Shoots" erzählen.
 
Sie selbst ist international mit zahllosen Preisen geehrt worden. Diesmal wird Jane Goodall im Rahmen der Veranstaltung zum ersten Mal den Jane Goodall Award Germany „Making a Difference" verleihen, an ein Stuttgarter Start Up Unternehmen.
 
Es werden Wegbegleiter und Projekte aus der ganzen Vielfalt der Arbeit vorgestellt: Jane Goodalls „Legacy" geht weit über den Schutz der Schimpansen hinaus und umfasst neben dem Einsatz für Biodiversität und Artenschutz und dem Kampf gegen Wilderei und illegalen Handel mit Wildtieren nun auch eine kleine, aber sehr wichtige Art: Die Europäische Schwarze Biene, war hier einst heimisch und ist besonders robust. Aus ökonomischen und züchterischen Gründen ist sie fast ausgerottet. Gemeinsam mit der Aurelia Stiftung, engagierten Hobby-Imkern und Experten wird das Projekt „Welcome home" gestartet, das versucht, diese Biene wieder zurückzubringen: Bees Please!
 
Von Community Based Conservation und riesigen Aufforstungsprojekten für den Klimaschutz in Afrika über die engagierten großen und kleinen Projekte von „Roots and Shoots" in 135 Ländern (auch in Deutschland): Der Bogen ist groß – er hat sich während eines gesamten Wissenschafterinnen- und Aktivistinnen- Lebens beständig aus Erfahrung organisch weiterentwickelt zu einem ganzheitlichen Ansatz. Aus diesem Grund ist Jane Goodall auch seit Generationen und bis heute für so viele überzeugendes Vorbild für Nachhaltigkeit - glaubwürdig und authentisch.
 
In einer Zeit, in der wir von Negativ-Nachrichten regelrecht geflutet werden, gelingt es dieser besonderen Frau immer wieder, uns zu inspirieren und zu motivieren und Hoffnung zu machen.
 
Infos zur Veranstaltung:
*Mit einem Charity+ Ticket unterstützen Sie auf großzügige Weise ein Lieblingsprojekt Jane Goodalls, das wir bei der Veranstaltung vorstellen.
 
Charity+ Tickets werden besonders schön gestaltet und eignen sich daher hervorragend als Weihnachtsgeschenk an Freunde und Verwandte. Sie können als Autogramm-Karten nach der Veranstaltung verwendet werden.
 
Bitte beachten Sie bei der Ticketbestellung: Verbindlich ist Ihre Reservierung erst, wenn der Betrag für die Tickets auf unserem Konto bei der GLS Bank (IBAN DE 47 4306 0967 8888 8883 00 / BIC GENODEM1GLS) eingegangen ist und wir dies bestätigt haben.
 
Kontakt:
Monica Lieschke, Jane Goodall Institut Deutschland | kontakt@janegoodall.de | www.janegoodall.de

Umwelt | Naturschutz, 24.11.2016

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
JUN
2019
SOLPACK 3.0
Internationale Konferenz für nachhaltige Verpackungen
20457 Hamburg


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Kunstgriff der Natur. Warum wir unsere Endlichkeit bejahen sollen




  • Deutsche Telekom AG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!