Der forum-Filmtipp: Unsere Wildnis

Eine poetische Chronik unseres Lebensraums

Unsere Wildnis ist ein Film, der ohne viele Worte auskommt. Die Regisseure Jacques Perrin und Jacques Cluzaud haben mit ihrem neusten Werk einen Film geschaffen, der die Zuschauer von der ersten Sequenz an in den Bann zieht. Sie zeichnen darin Europa, wie es vor etwa 15.000 Jahren gewesen sein könnte. Die Erdachse drehte sich nur ein wenig mehr der Sonne entgegen, was ausreichte, um die Temperaturen auf dem Kontinent steigen zu lassen. Damit endete die bis dahin 80.000 Jahre andauernde Eiszeit in Europa – mit dem Einzug der Jahreszeiten konnte auch neues Leben entstehen.
 
Eine Hymne auf die Mysterien der Natur. © Universum Film (Deutschland) | JMHSA (Schweiz)Von der winzigen Spinne bis zum grossen Braunbären nehmen die Filmemacher die Zuschauer mit auf eine eindrucksvolle Reise durch die unberührte Wildnis. Aus der Perspektive von Flora und Fauna wird dem Betrachter die ganze Schönheit der Natur vor Augen geführt: ganz nah, ganz natürlich, als wäre man selbst mittendrin im Unterholz.
 
Die abwechslungsreiche Musik sorgt dafür, dass der Spannungsbogen stets erhalten bleibt. Der Mensch taucht in diesem Film beiläufig, fast nur schemenhaft auf. Die Wildnis ist ganz klar Hauptdarstellerin in dem Film, dennoch wird auf unterschwellige Art und Weise deutlich, wie der Mensch es über Jahrhunderte geschafft hat, die Natur zurückzudrängen. Umso eindrucksvoller ist es zu sehen, wie die Natur immer wieder Wege findet, sich der neuen Situation anzupassen und sich im neuen Lebensraum zu entfalten.
 
Schulaktion „Unsere Wildnis"
Der Verein Filme für die Erde unterstützt die Nachhaltigkeitsbildung an Schulen und verschenkt in Zusammenarbeit mit Pro Natura und Kistenmöbel 400 Gratis-DVDs des Films Unsere Wildnis an Schweizer Schulen. Lehrpersonen können die DVD ab sofort mit diesem Formular bestellen.
 
Dieser Film sowie weitere Filme zu diesem Thema sind auf der Filmseite Planet Erde aufgelistet. Die DVD des Films ist hier erhältlich.
 
Der monatliche Filmtipp wird von Filme für die Erde präsentiert. www.FILMEfürdieERDE.org ist die weltweit grösste Website zu Film und Nachhaltigkeit, mit über 100 Filmen, die direkt online angeschaut werden können.

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 16.03.2017

Cover des aktuellen Hefts

Frauen bewegen die Welt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2018

  • Kampf fürs Wasser
  • Schenken macht Freude
  • Slow Fashion
  • Sikkim - Blaupause für die Zukunft?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
JAN
2019
"Wir haben es satt" - Großdemonstration
Essen ist politisch!
10117 Berlin


05
FEB
2019
E-world energy & water
International Energy Fair and Congress
45131 Essen


27
FEB
2019
World Sustainable Energy Days
Interaktive Events stellen Networking & Erfahrungsaustausch in den Vordergrund
A-4600 Wels


Alle Veranstaltungen...

Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Jenseits von Optimismus und Pessimismus




  • PEFC Deutschland e. V.
  • Deutsche Telekom AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene