B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Premiere für den „City Tree“ in der Metropolregion Hamburg

ECE startet Pilotprojekt zur Feinstaubreduktion

Im Beisein des Hamburger Senators für Umwelt und Energie, Jens Kerstan; Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff und Peter Sänger, Geschäftsführer und Mitgründer Green City Solutions sowie CEO Alexander Otto und Geschäftsführer Dr. Andreas Mattner von der ECE wurde am Freitag, den 9. Juni 2017 auf dem Firmencampus der ECE der erste „City Tree" in der Metropolregion Hamburg eingeweiht.
 
Einweihung City Tree (v. li.): Dr. Andreas Mattner, Geschäftsführer ECE Thomas Ritzenhoff, Bezirksamtsleiter Hamburg-Wandsbek Jens Kerstan, Senator für Umwelt und Energie, Hamburg Maria Hill, Director Sustainability & Internal Services, ECE Alexander Otto, CEO ECE Peter Sänger, Geschäftsführer und Mitgründer Green City Solutions © ECE ProjektmanagementBei dem „City Tree" handelt es sich um ein freistehendes vertikales Pflanzendisplay, das mobil und flexibel im Stadtraum aufstellbar ist. Der „Stadtbaum" wirkt wie ein Filter und bindet Schadstoffe wie Feinstaub, Stickoxide und CO2 aus der Luft. Die quadratische, vier Meter hohe Konstruktion ist mit speziellen Mooskulturen verkleidet und produziert zudem Sauerstoff. Laut dem Entwickler absorbiert ein „City Tree" so viele Luftschadstoffe wie 275 herkömmlich gepflanzte, ausgewachsene Bäume, was einem Feld so groß wie 2 1/2 Fußballfelder entspricht. Jeder dieser Bio-Filter kann die lokale Luftverschmutzung in einem Umkreis von bis zu 50 Metern um bis zu 30% reduzieren.
Mit integrierten Sitzbänken und dem Angebot von zusätzlichen Dienstleistungen wie z.B. WiFi Hotspot oder E-Bike-Ladestationen kann die Funktionalität der Pflanzenfilter zusätzlich erweitert werden. Aufgrund der eigens entwickelten Technologie, der Verwendung von Solarenergie und einem integrierten Wassertank werden nur wenige Stunden Wartungszeit pro Jahr benötigt.
 
„Die ECE investiert kontinuierlich in nachhaltige Zukunftsprojekte. Dazu gehören technische Maßnahmen und Neuentwicklungen ebenso wie ein sensibler Umgang mit Ressourcen. Mit der Installation des „City Tree" auf unserem Firmencampus realisieren wir ein weiteres Puzzleteil unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Wir sehen uns dadurch auch als Impulsgeber zur Umsetzung innovativer Ideen z.B. für andere Unternehmen."  so Alexander Otto.  
 
Green City Solutions ist ein deutsches Start Up-Unternehmen mit Sitz in Berlin. Das Unternehmen wurde mehrfach für das Konzept der Stadtbäume ausgezeichnet.
 
Kontakt: Christian Stamerjohanns, ECE | presse@ece.dewww.ece.de
Gesellschaft | Green Cities, 09.06.2017

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2019
Globaler Klimastreik zur Europawahl
Mach die Europawahl zur Klimawahl!
europaweit


05
JUN
2019
SOLPACK 3.0
Internationale Konferenz für nachhaltige Verpackungen
20457 Hamburg


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Starke Frauen

Missing Chapter Foundation
Eines von vielen Projekten, für die sich Prinzessin Laurentien der Niederlanden stark macht.




  • Deutsche Telekom AG
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!