Klimaschutz geht uns alle an

Nachhaltigkeits-News vom 15. November 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
  
 
Er schweigt nicht, sondern spricht Klartext. Hannes Jaenicke wurde dafür mit dem Green Brand Award ausgezeichnet.
© Green Brands
zu den bisherigen Ergebnissen der Klimaverhandlungen in Bonn kann man nur sagen: Ich sehe schwarz…

Genießen Sie den Herbst

Ihr  

Fritz Lietsch und das Team von forum Nachhaltig Wirtschaften
f.lietsch@forum-csr.net    

PS: Wir sehen uns bei Integration beginnt mit Verstehen vom 21. bis 22. November 2017 in Würzburg und feiern mit Ihnen 25 Jahre UnternehmensGrün am 23. November 2017 in Berlin.

 

Aktuelle Meldungen


  GREEN BRANDS Germany 2017
Hannes Jaenicke und 38 Marken ausgezeichnet
Die internationale Brand-Marketing-Organisation GREEN BRANDS zeichnete gestern Abend „grüne" Marken Deutschlands aus. Im Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt wurden 38 Marken als GREEN BRANDS Germany geehrt. Hannes Jaenicke, bekannter Schauspieler und engagierter Umweltschützer, erhielt die Auszeichnung als „GREEN BRAND Germany Persönlichkeit 2017".
Weiterlesen...
 
  Der Hype um Wesentlichkeit:
White Paper zum Thema „Impact-Bewertungen und Materialität" von Scholz & Friends Reputation
Veränderte Rahmenbedingungen haben die Diskussion um den Wesentlichkeitsbegriff neu entfacht. In einem neu veröffentlichten White Paper widmet sich Scholz & Friends Reputation dem Thema Impact-Bewertungen und Materialität.
Weiterlesen...
 
  „Nachhaltigkeit – ein Steuerungsinstrument in unruhigen Zeiten?!"
Was hilft gegen die zunehmenden Anforderungen?
Klimawandel, Flüchtlingsströme, Menschenrechte, Konfliktmineralien, zunehmende Transparenzanforderungen – wie Unternehmen mittels Nachhaltigkeit diese Themen steuern können, stand im Fokus eines VDMA-Infotages am 23. Oktober in Frankfurt.
Weiterlesen...
 
  Nachhaltig Weihnachten feiern
Geschenktipps für bewusste Konsumenten
Der Faktor Nachhaltigkeit spielt auch und vielleicht gerade zu Weihnachten für immer mehr Menschen eine Rolle. Geschenke sollen nicht nur den Beschenkten Freude machen, sondern auch sozial und ökologisch verträglich sein. Deshalb stellen wir Ihnen in den nächsten Wochen eine Auswahl von Geschenkideen für Ihre Weihnachtseinkäufe vor.
Weiterlesen...
 
  Richtig Hände waschen
Wenn Reinlichkeit auf Wegwerfkultur trifft
Beim Händewaschen unterwegs sind Dyson-Händetrockner der Goldstandard für Umwelt und Klima. Einweg-Papierhandtücher produzieren dagegen große Mengen Müll und schneiden in der CO2-Bilanz schlecht ab. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Umweltbundesamtes (UBA), die verschiedene Alternativen zur Händetrocknung in öffentlichen Toiletten und Waschräumen untersucht hat.
Weiterlesen...
 
  25 Städte verpflichten sich im Rahmen der Pariser Vereinbarung, bis 2050 klimaneutral zu sein
C40 hilft mithilfe der deutschen Regierung 9 Subsahara-Afrikanischen Städten bei der Konzeption Paris-konformer Klimaschutzstrategien
Die Bürgermeister von 25 richtungsweisenden Städten, und somit 150 Mio. Bürgern, versprechen ambitioniertere Klimaschutzstrategien vor Ende 2020 zu entwickeln und zu implementieren, um bis 2050 klimaneutrale und -resistente Städte zu sein.
Weiterlesen...
 
  Stadtbäume weltweit wachsen schneller
Internationale Studie zur Wirkung des Klimawandels auf das Baumwachstum
Bäume in Metropolen wachsen weltweit seit den 60er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts schneller als Bäume in ländlicher Umgebung. Dies belegt erstmals eine Studie zum Einfluss des städtischen Wärmeinseleffektes auf das Baumwachstum.
Weiterlesen...
 
  Keine Offenlegung der wahren Firmeneigentümer in der EU?
Verhandlungen über die 5. Anti-Geldwäsche-Richtlinie drohen zu scheitern
Die durch die Paradise Papers veröffentlichten hohen volkswirtschaftlichen Schäden in Europa und der Welt sollten die Staaten veranlassen, keine weitere Zeit mehr für effektive Maßnahmen wie das öffentliche Register der wirtschaftlichen Eigentümer verstreichen zu lassen.
Weiterlesen...
 
  Deutschland unterstützt Marshall Islands bei der Entwicklung von emissionsarmer Seeschifffahrt
Förderung des Projektes mit 9,5 Millionen Euro über die Internationale Klimaschutzinitiative
Deutschland und die Marshall Islands verstärken ihre Zusammenarbeit beim Klimaschutz. Ein neues gemeinsames Projekt soll die Entwicklung der emissionsarmen Seeschifffahrt vorantreiben.
Weiterlesen...
 
  GRI-Standards ab sofort in deutsch verfügbar
Einfachere Berichterstattung für Unternehmen über ihre Unternehmensverantwortung
Der international anerkannte Standard für Nachhaltigkeitsberichterstattung der Global Reporting Initiative (GRI) „G4" wird am 1. Juli 2018 von der neusten Version „GRI-Standards" abgelöst. Dieser ist ab sofort in Deutsch verfügbar.
Weiterlesen...
 
  DER Touristik engagiert sich nachhaltig in Tansania
Sören Hartmann, CEO der DER Touristik, eröffnet Bildungszentrum für Massai-Frauen und besucht weitere Förderprojekte
Die DER Touristik Foundation e.V. unterstützt seit 2016 im Rahmen ihres gesellschaftlichen Engagements verschiedene Entwicklungs-Projekte in Tansania. Sören Hartmann, CEO der DER Touristik Group und Vorstand der Foundation, reiste Anfang Oktober nach Tansania um sich persönlich ein Bild vom Erfolg der geförderten Projekte zu machen und um bei der Eröffnung von verschiedenen Einrichtungen dabei zu sein.
Weiterlesen...
 
  Der forum-Filmtipp: Death by Design
Der Preis unserer schnieken Hightech-Geräte ist hoch: Krebs, Unfälle, Suizide, Umweltverschmutzun
Handy, Tablet, Spielkonsole und Laptop – das Leben ohne elektronische Geräte ist nicht mehr vorstellbar. Doch kaum jemand weiss, wie diese Geräte hergestellt werden. Der Film «Death by Design» nimmt die Spurensuche auf und enthüllt die für Mensch und Umwelt gravierenden Produktionsbedingungen.
Weiterlesen...
 
  Fake News? – Nicht mit mir!
Teachtoday fördert reflektierten Umgang mit digitalen Medien
Wie wird Meinung gemacht? Wie identifiziere ich Fake News und wie glaubwürdige Nachrichten? Das waren die zentralen Fragestellungen des diesjährigen Wettbewerbs „Medien, aber sicher!" der Initiative Teachtoday unter dem Titel „Machen Medien Meinung?".
Weiterlesen...
 
  Umweltverschmutzung tötet Menschen im Südsudan
Mehr Tote weltweit als durch Aids, Malaria und Tuberkulose
Anlässlich der Weltklimakonferenz macht die Konstanzer Menschenrechts- und Hilfsorganisation Hoffnungszeichen auf die verheerenden Folgen der Umweltverschmutzung im Südsudan aufmerksam: Knapp ein Viertel aller Todesfälle (23,2 %) sind im jüngsten Staat der Welt auf Umweltverschmutzung zurückzuführen.
Weiterlesen...
 
  Sehsüchte freut sich auf Filmeinreichungen
Der Call for Entries für das Studierendenfilmfestival 2018 startet am 13. November
Das Internationale Studierendenfilmfestival Sehsüchte ruft Filmstudierende und Nachwuchs­filmemacher*innen aus der ganzen Welt auf, ihre Filme einzureichen. Bei den Wettbewerbs­kategorien handelt es sich um Spielfilm (lang/kurz), Dokumentarfilm (lang/kurz), Animations-, Genre-, Kinder- und Jugendfilm, besondere Produktionsleistung sowie um Musikvideo, Drehbuch und Pitch.
Weiterlesen...
 
  UN-Klimakonferenz COP 23: klimaneutral und umweltfreundlich
Vollständige Kompensierung unvermeidbarer Treibhausbase durch UBA
25.000 Teilnehmende verhandeln zurzeit auf der 23. Weltklimakonferenz in Bonn für einen besseren Klimaschutz. Damit die Konferenz nicht selbst zur Klima- und Umweltbelastung wird, ist Umweltmanagement Programm – vom Mehrweg-Trinkgefäß bis zum ökostrombetriebenen Elektro-Shuttlebus.
Weiterlesen...
 
  Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017 präsentierte sich auf der UN-Weltklimakonferenz
Neues internationales Netzwerk mit Städten mit industriellem Erbe
Die Stadt Essen als Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017 ist Teil der Weltklimakonferenz: „From Grey to Green - Transformation of the metropolitan Ruhr area" lautete der Titel der Veranstaltung, mit der sich eine Delegation aus Essen am Dienstag präsentierte.
Weiterlesen...
 
  Investitionen in Erneuerbare Energien auf dem Land legen leicht zu
Landwirte vermehrt bei Windkraft und Photovoltaik aktiv – Biogas stagniert
Die Investitionen von Landwirten in Erneuerbare Energien bewegen sich nach einem Tiefpunkt wieder aus der Talsohle. Für dieses Jahr wird ein Investitionsvolumen von 1,4 Milliarden Euro erwartet, das entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Zuwachs von 31 Prozent.
Weiterlesen...
 
  Agritechnica 2017 (Hannover, 12.-18.11.2017):
Bayer führt neue Digital-Farming-Marke xarvio™ ein
Die neue Marke umfasst alle Digital-Farming-Lösungen von Bayer / Engagement für Nachhaltigkeit und Transparenz / Aktuell über 250.000 Anwender in mehr als 60 Ländern mit starker Expansion
Weiterlesen...
 
  Europas Sweatshops
Neuer Bericht der Clean Clothes Kampagne dokumentiert Armutslöhne in der Bekleidungsindustrie Ost- und Südosteuropas
Viele NäherInnen in der Ukraine verdienen trotz Überstunden gerade den Mindestlohn von 89 Euro im Monat. Ein existenzsichernder Lohn, von dem eine Familie leben kann, müsste fünfmal höher sein (438 Euro).
Weiterlesen...
 
  Klimakonferenz in Bonn: Die Zukunft der Welt entscheidet sich vor allem lokal
Stadtbegrünung gegen den Klimawandel
„Wir setzen uns nicht nur für mehr Stadtgrün ein, weil es urbane Räume lebenswerter macht, sondern vor allem aus stadtklimatologischen Gründen. [...] So können z. B. Kraut-, Strauch- und Baumschichten Sauerstoff bilden, Kohlendioxid abbauen, Luftverunreinigungen binden, für Schatten und Verdunstung sorgen und damit die negativen Effekte des Stadtklimas abmildern - das ist eine enorme Entlastung für die Umwelt."
Weiterlesen...
 
  Klimaversicherungen als Schutz gegen Armut
Wieso das Thema im Fokus steht, nicht nur auf der Weltklimakonferenz (06. bis 17.11.2017)
Entwicklungs- und Schwellenländer wie Peru leiden am meisten unter den Folgen des Klimawandels: Extremwetterereignisse wie Überschwemmungen, Stürme und Dürren nehmen zu. Sie vernichten Ernten, verursachen Hunger und Armut. Klimaversicherungen können gegen die Schäden absichern, aber vor Ort fehlt oft eine Versicherungskultur.
Weiterlesen...
 
  Weltklimakonferenz 2017 (COP 23): Kohleausstieg ist eine Frage der Fairness
Handelspartner des Fairen Handels leiden massiv unter Auswirkungen des Klimawandels
Ist das fair? Kleinbauern in Lateinamerika, Asien oder Afrika leiden am meisten unter den Auswirkungen des Klimawandels – obwohl sie am wenigsten dazu beigetragen haben. Dürren, Überschwemmungen, Ernteausfälle sind nur einige Folgen.
Weiterlesen...
 

Last Minute

 
18
NOV
2017
  Veggienale + FairGoods Köln
51063 Köln
Bio, öko, vegan: Auf ins grüne Leben!
Weiterlesen...
 
20
NOV
2017
  LaFutura 2017
AE Dubai
Treffen für Zukunftsforscher und Innovationsexperten
Weiterlesen...
 
21
NOV
2017
  Integration beginnt mit Verstehen.
97070 Würzburg
Bundesweite Tagung zeigt, wie Umweltbildung zur Integration Geflüchteter beiträgt
Weiterlesen...
 
22
NOV
2017
  Klimaschutz für Dummies
10245 Berlin
Das müsste auch Donald Trump verstehen!
Weiterlesen...
 

Events - Save the Date

 
23
NOV
2017
  25 Jahre UnternehmensGrün
10785 Berlin
Jahrestagung Nachhaltiges Wirtschaften Weiterdenken und Jubiläumsfest
Weiterlesen...
 
28
NOV
2017
  12th European Bioplastics Conference
10117 Berlin
Bioplastics – Making the Difference!
Weiterlesen...
 
04
DEZ
2017
  Leave no one behind!
A-1010 Wien
Entwicklungspolitische Tagung zu Inklusion in der Entwicklungszusammenarbeit
Weiterlesen...
 
06
DEZ
2017
  Biocomposites Conference Cologne (BCC)
50668 Köln
7th Conference on Wood and Natural Fibre Composites
Weiterlesen...
 
07
DEZ
2017
  10. Deutscher Nachhaltigkeitstag
40474 Düsseldorf
Nachhaltigkeit 2017: Anders denken
Weiterlesen...
 
08
DEZ
2017
  Vom Werden - Entwicklungsdynamik in Natur und Gesellschaft
80638 München
Perspektiven einer zukunftsoffenen Wertekultur im Dialog von Wissenschaft, Kunst und Bildung
Weiterlesen...
 

  

forum Nachhaltig Wirtschaften - die Zeitschrift

 
Cover des aktuellen Hefts
Das aktuelle forum-Heft mit dem Schwerpunkt "Tierische Geschäfte" können Sie zum Preis von 7,50 EUR zzgl. 3,- EUR Porto & Versand (innerhalb von Deutschland) direkt beim Verlag bestellen.
 
Oder fordern Sie gleich Ihr persönliches forum-Abo an.
 
Die internationale Ausgabe hat den Schwerpunkt "Business for Nature". Sie kann zum Preis von 7,50 € zzgl. Porto & Versand bestellt werden. Die E-Book-Version steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung!
 
Falls Ihnen unser Service gefällt, leiten Sie diesen Newsletter bitte mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner weiter!
Wir senden diesen Newsletter an die folgende E-Mail-Adresse: DummyAdresse
Wenn Sie keinen Newsletter mehr von forum Nachhaltig Wirtschaften erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.

Impressum:
ALTOP Verlags- und Vertriebsgesellschaft für umweltfreundliche Produkte mbH | Gotzinger Str. 48 | 81371 München
Tel.: +49 (0)89 / 746611-41 | Fax: +49 (0)89 / 746611-60 | E-Mail: info@forum-csr.net
Geschäftsführer: Fritz Lietsch | Gerichtsort München | Handelsregister Nr. 749 25 | UID DE129284423


Service | Newsletter-Archiv, 15.11.2017

Cover des aktuellen Hefts

Frauen bewegen die Welt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2018

  • Kampf fürs Wasser
  • Schenken macht Freude
  • Slow Fashion
  • Sikkim - Blaupause für die Zukunft?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
FEB
2019
World Sustainable Energy Days
Interaktive Events stellen Networking & Erfahrungsaustausch in den Vordergrund
A-4600 Wels


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
Deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Deutsche Telekom AG