B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Neues Arbeiten…

Nachhaltigkeits-News vom 27. Juni 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,   
 
 
Ein Firmenportrait oder eine Anzeige im B.A.U.M.-Jahrbuch bietet Ihnen die Möglichkeit, die CSR Ihres Unternehmens darzustellen.
Brauchen wir noch Chefs in der modernen Arbeitswelt?" heißt das Ergebnis einer Studie und „Produktives Faulenzen und andere Revolutionen der Arbeitswelt" verkündet das Zukunftsinstitut. Diese sowie Arbeitsplätze der Zukunft, Digitalisierung, Robotik und vieles mehr greift das kommende B.A.U.M.-Jahrbuch 2019 auf. Stellen auch Sie uns Ihre Thesen und Lösungen vor.
 
… in und mit dem Wald
Wer gerne vom Wald profitieren möchte, dem sei der B.A.U.M.-Workshop für Manager in Hamburg und das Forst-, Holz-, Papier- und Wald Innovations Forum in Berlin empfohlen. Mehr über die Natur erfahren sie auf dem Filmfestival NaturVision in Ludwigsburg, eine Übersicht wichtiger Filmfestivals finden Sie hier.
 
Wir sehen uns heute Abend in Wien beim Trigos Award und gleich danach begeben wir uns für Sie auf eine Pilgerreise für den Frieden und Führungskunst nach Assisi. Wer die Hängematte vorzieht, kann das Buch Leadership im Geist des Franz von Assisi genießen. 

Carpe diem

Ihr   
  
 

Fritz Lietsch und das Team von forum Nachhaltig Wirtschaften
f.lietsch@forum-csr.net   

PS: Auf keinen Fall verpassen: Melden Sie sich jetzt zum Deutschen Umwelt-Kongress (Bad Nauheim, 13./14. September 2018) an und sichern Sie sich 10 % Frühbucher-Rabatt bis zum 30.06.2018.


Aktuelle Meldungen


  Forum CSR & Nachhaltigkeit als Impulsgeber für eine zukunftsfähige, ökologische Nachhaltigkeitsstrategie
Aktueller Wissensaustausch zu derzeit „heiß diskutierten" Themen mit Experten und Gleichgesinnten in Bad Nauheim
Auf dem Forum CSR & Nachhaltigkeit können sich Umwelt-Profis vom 13. bis 14. September 2018 über neueste Lösungen und Strategien austauschen sowie ausgiebig netzwerken. Das ist wichtig, wenn aus der Pflicht zu mehr Corporate Social Responsibility (CSR) eine echte Chance für das eigene Unternehmen werden soll.
Weiterlesen...
 
  Das neue B.A.U.M. -Jahrbuch 2019 geht an den Start
New Work: Ist das der Aufbruch in eine neue Arbeitswelt?
Die Beiträge des B.A.U.M.-Jahrbuchs 2019 erkunden, was sich hinter dem Schlagwort "New Work" verbirgt und beleuchten Chancen und Herausforderungen für Unternehmen, für deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Gesellschaft insgesamt.
Weiterlesen...
 
  Schritt zu mehr unternehmerischer Verantwortung
NGO unterstützt Konsens zu Verantwortung von Unternehmen in globalen Wertschöpfungsketten, kritisiert jedoch zu schwache Forderungen an Bundesregierung
Im heute veröffentlichten „Berliner CSR-Konsens" bekennen sich die deutschen Wirtschaftsverbände zu den Kernelementen der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht, denen Unternehmen gemäß internationalen Standards nachkommen sollen.
Weiterlesen...
 
  186.000 Euro für Protestbewegungen
Förderungen für Organisationen, die sich für Klimaschutz, Konzernkontrolle, das Recht auf Familiennachzug und eine faire Wirtschaftspolitik einsetzen
„Damit fördern wir in Bereichen, in denen die Politik seit Jahren steckenbleibt oder ein Rückschritt hin zu mehr Abschottung, militärischer Eskalation oder Umweltzerstörung droht. Hier braucht es starke soziale Bewegungen, die Missstände anprangern, Alternativen aufzeigen und politisch Druck machen".
Weiterlesen...
 
  Zukunft der Logistik hängt von vier Faktoren ab
Kundenorientierung, Nachhaltigkeit, Technologie und der Mensch als wesentliche Schlüsselfaktoren
Der Logistics Trend Radar 2018/19 macht deutlich, dass Innovationen wichtiger sein werden denn je, wenn die Digitalisierung die Branche in den kommenden Jahren grundlegend transformiert.
Weiterlesen...
 
  Karton ersetzt Kunststoff und verbessert die Ökobilanz
Ersatz von Kunststoff durch nicht fossiles Material nicht nur Trend in der Verpackungsindustrie
Mehrere weltweit agierende Unternehmen haben ihre Gutscheinkarten auf andere Materialien umgestellt oder führen Testläufe für eine Umstellung durch – von Kunststoff auf Karton. Die größte schwedische Kinokette SF Bio hat diesen Schritt bereits vollzogen und ersetzt nun alle Gutscheinkarten.
Weiterlesen...
 
  Brandheiße Sommertrends
Feuerwear liefert mit den neuesten Produkten stylische und nachhaltige Begleiter für die Outdoorsaison 2018 | forum verlost eine smarte Sporttasche Harris.
Sommer, Sonne, unterwegs – mit guter Laune geht's los zu Festivals oder ab in die Natur. Feuerwear bietet mit drei neuen Produkten aus Feuerwehrschlauch die besten Begleiter für Ausflüge, sportliche Aktivitäten und zahlreiche weitere Freizeit-Einsätze in der warmen Jahreszeit.
Weiterlesen...
 
  Produktives Faulenzen und andere Revolutionen der Arbeitswelt
Der Work Report 2019
Die Arbeitswelt ist im Umbruch und die Unsicherheit groß: Wohin geht die Reise? In seinem Work Report greift Ali Mahlodji die wichtigsten Trends auf und zeigt, wie sich die Arbeitswelt verändert, wie Menschen ihre Potenziale entfalten können und mit welchen Werkzeugen und Strategien Unternehmen sicher durch die Veränderungen navigieren.
Weiterlesen...
 
  Brauchen wir noch Chefs?
Aktuelle Trendstudie räumt mit Mythen rund um die neue Arbeitswelt auf
„Über moderne Führung besteht noch große Unsicherheit und sie ist alles andere als Laissez-faire-Führung. Deshalb stecken die meisten Unternehmen in einer solchen 0° Leadership fest, obwohl das die kontraproduktivste Führungskultur ist". Die Studie liefert detaillierte Kennzahlen zur Wirkung verschiedener Führungsformen auf.
Weiterlesen...
 
  Notenzeugnisse sind pädagogischer Unfug
Bund der Freien Waldorfschulen rät vor dem 15. Lebensjahr von Notenzeugnissen ab
Die Sommerferien nahen und damit auch die Zeugnisvergabe, doch bei dem Gedanken daran wird den Schüler*innen vielerorts schon Angst und Bange, denn bei manchen ist sogar die Versetzung in Gefahr. Befürchtungen, die Waldorfschüler*innen nicht kennen, da es an ihren Schulen kein Sitzenbleiben gibt und Notenzeugnisse auch erst frühestens ab der 9. Klasse üblich sind.
Weiterlesen...
 
  Braunkohle-Ausstieg spart jährlich fast 28 Milliarden Euro
Vor allem die Braunkohleverstromung zieht enorme klima- und gesundheitsschädliche Folgekosten nach sich
Durch einen schnellen Braunkohleausstieg in Deutschland ließen sich jährlich 27,9 Milliarden Euro für Schäden und Zusatzkosten vermeiden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) im Auftrag des Ökoenergieanbieters Greenpeace Energy.
Weiterlesen...
 
  Solaranlage statt Asbestdach
Die rds Dachkampagne ersetzt bundesweit alte Agrar-Asbestdächer durch Solaranlagen. Kostenlos. Auch Gewerbedachflächen werden gesucht.
Die Dachkampagne der rds energies GmbH aus Berlin wird aktuell neu aufgelegt. Sie bietet mit ihren Partnern Landwirten und Industriedachbesitzern die Möglichkeit, Dachflächen an vertraglich gebundene Solarinvestoren zu verpachten. Diese finanzieren – falls notwendig – die aufwändige Asbestentsorgung inklusive Dachsanierung und bestücken die Dächer mit modernen Solarkraftwerken, die beim örtlichen Versorger eingespeist werden.
Weiterlesen...
 
  Blühstreifen für die Artenvielfalt
Deutsche Spargelproduzenten lassen Feldränder erblühen
Am Johannistag endet in Deutschland traditionell die Spargelernte. Die Spargelfelder werden zum quirligen Lebensraum für viele Insekten, Spinnen und Wildtiere. Zusätzlich erweitern die deutschen Spargelproduzenten dieses "Paradies" noch um die sogenannten Blühstreifen, das kommt allen zugute: der Artenvielfalt, den Spargelpflanzen und letztlich auch dem Menschen.
Weiterlesen...
 
  Sauberes Wasser dank Fairtrade
Ugandische Bauern investieren in ihre Zukunft
Verunreinigtes Wasser macht krank und führt häufig zum Tod. In manchen Regionen Ugandas sind Keime im Wasser sogar eine der häufigsten Todesursachen. Kein Wunder, denn eine kommunale Wasserversorgung gibt es so wenig wie eine Kanalisation oder Klärwerke.
Weiterlesen...
 
  Meeresumweltsymposium zeigt positive Entwicklung beim Schutz der marinen Umwelt
Umweltbelastende Chemikalien haben auf Grund der gesetzlichen Regulierung in Nord- und Ostsee deutlich abgenommen
Die Entwicklungen zum Schutz der Meeresumwelt haben in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte gezeigt. Einige Substanzen im Bereich der Flammschutzmittel nehmen bereits im Vorfeld des ab 2020 geltenden Verbotes ab.
Weiterlesen...
 
  Urbane Gärten – Gemeinsam für mehr Grün in der Stadt
Urban Gardening Broschüre stellt Projekte vor und liefert Tipps und Ideen
Es gibt viele gute Gründe für das Gärtnern in urbanen Räumen. Urbane Gärten tragen zur Lebensqualität im Stadtteil bei, sie fördern das soziale Miteinander und den Austausch untereinander. Sie bieten Lebensräume und Nahrungsquellen für Bienen und andere bestäubende Insekten und leisten somit einen Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt.
Weiterlesen...
 
  Unsere Welt ist bunt – wir sind es auch
Bayer unterstützt den neuen UN-Kodex gegen die Diskriminierung von Lesben, Schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen
Der Konzern bekräftigt sein Engagement und bekennt sich zum neuen Antidiskriminierungsstandard der Vereinten Nationen
Weiterlesen...
 
  Nitrat-Urteil des EuGH & Düngegesetzgebung
Benachteiligung für Wasserschützer beseitigen, legale Nitratverschmutzung stoppen
Der Europäische Gerichtshof bestraft die Bundesregierung, weil die Düngeregeln schädliche Nitratüberschüsse nicht ausreichend eindämmen. "Dafür büßt der Steuerzahler dreifach. Die Bürger zahlen die Subventionen für eine Landwirtschaft, die zu viel Stickstoff düngen darf, tragen die steigenden Kosten der Trinkwasser-Reinigung und kommen für die hohen Strafzahlungen aufgrund schlechter Regeln und mangelhaftem Vollzug auf."
Weiterlesen...
 
  Forderung nach regenerativen Notfallmaßnahmen zur Begrenzung der Klimakatastrophe
Albtraum der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen wächst ungebremst weiter
EUROSOLAR fordert einen regenerativen Sofortmaßnahmenplan, der in Umfang und Geschwindigkeit notgedrungen beispiellos ist. Dies sind keine normalen Zeiten: Außergewöhnliche Maßnahmen müssen ergriffen werden.
Weiterlesen...
 
  And the winner is...
Die Preisträger der Deauville Green Awards
Der Preisregen beim Festival in Deauville traf erwartungsgemäß besonders die Filmproduktionen aus Frankreich. Doch auch Produktionen in Deutschland und Österreich konnten Preise holen.
Weiterlesen...
 
  Nora Sophie Griefahn als einzige Deutsche für „30 Under 30" von GreenBiz benannt
Mitbegründerin und Geschäftsführerin des Cradle to Cradle e.V. erhält Auszeichnung
"These young men and women represent the future of sustainability inside companies and institutions. In that regard, I couldn’t be more optimistic about the future of the sustainability profession, and the benefits that will inure to these individuals' organizations and to society overall."
Weiterlesen...
 
  Neue Wege im Sponsoring
Unternehmen fördern Projekte aus der Region über die Crowdfunding- und CSR-Plattform place2help Rhein-Main
Seit Februar 2018 ist place2help Rhein-Main online. Die Plattform macht gesellschaftlich relevante Crowdfundingprojekte aus der Region sichtbar und vernetzt sie mit Förderern. Auch Unternehmen tragen durch eine finanzielle Beteiligung am „Regionalfonds" dazu bei, lokale Projekte auf die Straße zu bringen.
Weiterlesen...
 
  Weiterer Meilenstein erreicht
Solarprojekte mit einer Leistung von 100 MWp für Kunden aus Gewerbe und Industrie
Cleantech Solar hat kürzlich sein gezeichnetes Portfolio auf Solarprojekte mit einer Leistung von mehr als 100 MWp in Südostasien und Indien vergrößert - verteilt auf mehr als 100 Standorte in 8 verschiedenen Ländern. Dies macht das Unternehmenr zum unangefochtenen Marktführer in einer Region, die sowohl vielfältig als auch herausfordernd ist, aber auch ein großes Potenzial für weiteres Wachstum birgt, da Cleantech Solar weiterhin Unternehmen dabei unterstützt, ihre Ziele in Bezug auf erneuerbare Energien zu erreichen.
Weiterlesen...
 
  Baubiologische Agenda 2025
Visionen Realität werden lassen
Über 270 Teilnehmer aus D/A/CH und weiteren Ländern versammelten sich auf Einladung vom Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN im Ballhaus Rosenheim, um sich über die Zukunft des gesunden und nachhaltigen Bauens und Wohnens auszutauschen. Ziel des Kongresses ist es, durch Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch verbesserte Konzepte für baubiologisches Bauen zu entwickeln und diese zu etablieren.
Weiterlesen...
 

Last Minute

 
29
JUN
2018
  Thirst for Peace
I-Assisi
Be Part of the Peace Pledge Project
Weiterlesen...
 
03
JUL
2018
  Greenshowroom / Ethical Fashion Show Berlin
10179 Berlin
Global Hub for Future Fashion and Innovation
Weiterlesen...
 

Events - Save the Date

 
15
JUL
2018
  Energy Efficiency Award 2018
deutschlandweit
Effizienzerfolge zeigen. Innovation erleben.
Weiterlesen...
 
17
JUL
2018
  Nachhaltigkeitsstrategie – Was fehlt zum Durchbruch?
81669 München
Den Beitrag von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft weiterdenken
Weiterlesen...
 
19
JUL
2018
  NaturVision Filmfestival
71638 Ludwigsburg
Großes Kino für Natur und Umwelt
Weiterlesen...
 
30
AUG
2018
  Wälder beraten Wirtschaft
35091 Marburg (Junkernwald)
Naturwälder als perfekte Lehrmeister für Manager
Weiterlesen...
 
13
SEP
2018
  Deutscher Umwelt-Kongress. Das Fachforum für nachhaltigen Umweltschutz
61231 Bad Nauheim
Impulsgeber für eine zukunftsfähige, ökologische Nachhaltigkeitsstrategie
Weiterlesen...
 
14
SEP
2018
  Cradle to Cradle Congress 2018
21335 Lüneburg
Die globale Plattform für C2C Innovation
Weiterlesen...
 
09
OKT
2018
  Erstes Forst-, Holz-, Papier- und Wald Innovations Forum
10785 Berlin-Tiergarten
Bauen & Wohnen mit Holz
Weiterlesen...
 

  

forum Nachhaltig Wirtschaften - die Zeitschrift

 
Cover des aktuellen Hefts
Das aktuelle forum-Heft mit dem Schwerpunkt "Digital in die Zukunft" können Sie zum Preis von 7,50 EUR zzgl. 3,- EUR Porto & Versand (innerhalb von Deutschland) oder versandkostenfrei als PDF-Magazin direkt beim Verlag bestellen.
 
Oder fordern Sie gleich Ihr persönliches forum-Abo an.
 
Die internationale Ausgabe hat den Schwerpunkt "Business for Nature". Sie kann zum Preis von 7,50 € zzgl. Porto & Versand bestellt werden. Die E-Book-Version steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung!
 
Falls Ihnen unser Service gefällt, leiten Sie diesen Newsletter bitte mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner weiter!
Wir senden diesen Newsletter an die folgende E-Mail-Adresse: DummyAdresse
Wenn Sie keinen Newsletter mehr von forum Nachhaltig Wirtschaften erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.

Impressum:
ALTOP Verlags- und Vertriebsgesellschaft für umweltfreundliche Produkte mbH | Gotzinger Str. 48 | 81371 München
Tel.: +49 (0)89 / 746611-41 | Fax: +49 (0)89 / 746611-60 | E-Mail: info@forum-csr.net
Geschäftsführer: Fritz Lietsch | Gerichtsort München | Handelsregister Nr. 749 25 | UID DE129284423


Service | Newsletter-Archiv, 27.06.2018

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
JUN
2019
Her Abilities Award
Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen
weltweit


21
JUN
2019
Reasons for Hope
Ein Abend mit Jane Goodall
80939 München


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Von Männern und Frauen. Ein Zwischenruf zur Weinstein Affäre




  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Deutsche Telekom AG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Bayer Aktiengesellschaft


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!