B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

BODAN gewinnt Umweltpreis Baden-Württemberg

Das Umweltministerium in Stuttgart zeichnet den Naturkostgroßhändler BODAN aus

Am 4. Dezember hat Umweltminister Franz Untersteller im Neuen Schloss Stuttgart den „Umweltpreis für Unternehmen 2018" verliehen. BODAN, der Naturkostgroßhändler vom Bodensee, schaffte es auf den ersten Platz in der Kategorie „Handel und Dienstleistung".
 
BODAN-Geschäftsführer Volker Schwarz und Umweltmanagerin Jasmin Meyer nahmen den Preis aus den Händen von Minister Untersteller (links) entgegen. © Umweltministerium Baden-WürttembergBODAN-Geschäftsführer Volker Schwarz und Umweltmanagerin Jasmin Meyer nahmen den Preis aus den Händen von Minister Untersteller entgegen. „Mit unserem Preis zeichnen wir Unternehmen aus, die Impulse geben und Ideen für eine umweltschonende Wirtschaftsweise umsetzen", so der Minister anlässlich der Preisvergabe.
 
„Wir engagieren uns mit viel Herzblut, um umwelt- und klimaschonend zu handeln, nehmen dafür bisweilen auch erhebliche Mehrkosten in Kauf", kommentiert BODAN-Geschäftsführer Sascha Damaschun die Auszeichnung, „da freuen wir uns sehr, dass dieses Engagement so gewürdigt wird". „Es war ermutigend, bei der Preisverleihung auf Mitstreiter zu treffen, die sich wie wir tatkräftig für den ökologischen Wandel einsetzen. Wir hoffen, andere Akteure können die guten Beispiele als Inspirationsquelle nutzen, um gemeinsam mit uns den Umweltschutz voranzubringen", sagt Volker Schwarz.
 
Der Umweltpreis ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotiert, das BODAN in weitere Maßnahmen zum betrieblichen Umweltschutz investieren wird. „In einem innerbetrieblichen Ideenwettbewerb werden unsere Mitarbeitenden darüber mitentscheiden, wie wir das Preisgeld verwenden. Denn es ist ihr täglicher Einsatz, dem wir die Auszeichnung verdanken", so Volker Schwarz.
 
Hintergrundinformationen BODAN
Wir bewegen Bio seit 1987. BODAN gehört zu den Pionieren der ökologischen Lebensmittelwirtschaft. Seit über 30 Jahren versorgen wir selbständige Hof- und Naturkostläden mit 100 Prozent Biowaren und Services, die deren Marktposition stärken. Das Vollsortiment umfasst über 12.000 täglich lieferbare Artikel. Sämtliche Waren sind Bio-zertifiziert, vorzugsweise nach den besonders hohen Standards der Anbauverbände Demeter, Bioland und Naturland. Mit zukunftsweisender Lager- und Transportlogistik samt eigener Kühl-LKW-Flotte sorgen 220 Mitarbeitende dafür, dass die Ware täglich frisch in die Läden kommt. So versorgen wir mehr als 550 Verkaufsstellen in ganz Süddeutschland und darüber hinaus.
 
Auszeichnungen für Umweltmanagement und Grüne Logistik
  • Ecocare 2014
  • Eco Percormance Award 2017
  • Nationaler Preis „EMAS Umweltmanagement 2018"
  • Umweltpreis für Unternehmen Baden-Württemberg 2018
  • Nominiert: Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2019
Kontakt:
Silva Schleider, BODAN Großhandel für Naturkost GmbH | silva.schleider@bodan.de | www.bodan.de

Wirtschaft | CSR & Strategie, 11.12.2018

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


03
OKT
2019
Kongress Wirtschaft und Spiritualität
Unternehmerischer Erfolg und Mitmenschlichkeit
79199 Kirchzarten


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Deutsche Telekom AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!