B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Alternativen zum Benzinauto

Mit dem Einzug der Elektromobilität verändern sich nicht nur die Fahrzeuge

In den letzten Jahren hat sich der Themenbereich von Nachhaltigkeit immer weiter in den umweltpolitischen Maßnahmen der Politik verankert. Dies hat dazu geführt, dass Hersteller von Elektroautos, wie zum Beispiel Tesla, massiv an Beliebtheit gewonnen hat. Im Zuge des Erfolges von Tesla mussten auch die deutschen Autobauer nachziehen und haben inzwischen auch Ihre Produktion auf die Herstellung von Elektroautos umgestellt. Natürlich ist das auch kein neuer Schachzug, denn die Pläne dafür liegen bei Mercedes oder VW schon längere Zeit in der Schublade. Es hat sich aber gezeigt, dass man nicht am Zenit der Zeit liegt, wenn man nicht ebenso die Produktionsprozesse anpasst. 

Elektroauto und Nachhaltigkeitsgedanken
© MikesPhotos, Pixabay.com
Diese Veränderungen haben aber auch zu Adaptierungen in der gesamten Branche geführt, die vor allem in den größeren Städten Deutschland sichtbar geworden sind. Städte, wie zum Beispiel Köln oder Hamburg, liegen hier voll im Trend und sogar der kleine KFZ Gutachter in Köln hat sich auf die Veränderungen einzustellen. Die Fahrtenbücher sind neu zu führen und die gesetzlichen Vorgaben zur Überprüfung der Fahrzeuge sind ebenso anpassungswürdig. Dies hat dazu geführt, dass man sich auf lange Sicht nicht im gleichen Ausmaß auf die Arbeit konzentrieren konnte wie das noch vor wenigen Jahren der Fall war, als man vom ewigen Trend des klassischen Benzinautos träumte. Insgesamt hat der Bereich der Elektroautos enorme Herausforderungen gebracht, die für kleine wie auch große Betriebe zu spüren sind. 

Große Veränderungen in der deutschen KFZ-Industrie in der Zukunft
Allen voran sind in diesem Zusammenhang vor allem die Zulieferbetriebe der großen Autohersteller zu erwähnen. Wenn man bisher davon ausgegangen ist, dass man bei einem Benzinauto in etwa 150 Teile einbauen musste, so liegen die Anzahl der Teile, die in ein Elektroauto eingebaut werden müssen, deutlich darunter. Man kann sich also vorstellen, welche Auswirkungen dies volkswirtschaftlich haben kann. Es müssen letztlich auch neue Maschinen angeschafft werden und Sozialprogramme für die entlassenen Mitarbeiter eingeführt werden. Hier liegt die Verantwortung vor allem beim Staat. Viele Kunden denken in erster Linie an die Vorteile, welche die Einführung eines Elektroautos für die Umwelt hat. Allerdings bedenken die meisten Menschen nicht die Auswirkungen auf die deutsche Volkswirtschaft. Die deutsche Politik hat bisher noch keine konkreten Pläne offenbaren lassen. 

Technik | Mobilität & Transport, 05.04.2019

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
JUN
2019
SOLPACK 3.0
Internationale Konferenz für nachhaltige Verpackungen
20457 Hamburg


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Wesen der Verbundenheit. Unsere Identität verdankt sich den Beziehungen, in denen wir stehen.




  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Deutsche Telekom AG
  • Bayer Aktiengesellschaft


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!