B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Volksbegehren ist gut – Handeln ist besser

Nachhaltigkeits-News vom 17. April 2019

Sehr geehrte Damen und Herren, 
 
 

Bienenweiden und Ackerwildkräuterprojekte sind wertvoll. Mit einer Blühpatenschaft können Sie sinnvolle unterstützen - achten Sie dabei auf die Qualität der Maßnahmen und reichen Sie den Bauern die Hand. © Lammsbräu
der Erfolg des bayerischen Volksbegehrens hat Naturliebhaber begeistert. Doch nicht nur die Bauern müssen ihre Aktivitäten verändern. Wir alle sind gefragt! Man kann nicht für die Bienen stimmen und zu Hause eine Artenwüste vorhalten! Deswegen weg mit dem Mähroboter und her mit der Blumenwiese oder zumindest Blühpflanzen auf dem Balkon oder Fensterbrett. Dabei kann man auch noch gewinnen.
 
Und wer selber keine Flächen hat: Hier ist unser forum-Angebot. Zwei Landwirte haben sich bereit erklärt, auf den Maisanbau zu verzichten und statt dessen eine Bienenweide für 2 Jahre anzulegen, wenn wir sie mit 50 Cent pro Quadratmeter entschädigen. Im Preis enthalten ist das Pflügen, Eggen, Säen und Pflegen der Blumenweide für 2 Jahre. Näheres finden Sie hier. Die Zeit drängt, denn der Saattermin naht.
 
Mit bienenfreundlichen Grüßen aus München 
 
  
 
 
 
Fritz Lietsch und das forum-Team
f.lietsch@forum-csr.net        
 
PS: Wir sehen uns! EAT - Wie schmeckt die Zukunft? Das erfahren Sie auf dem BIOTOPIA Festival am 26. Mai in München.
Save the Date! Der Kongress Wirtschaft und Spiritualität (3. bis 6. Oktober 2019 in Kirchzarten) zeigt die Verbindung von Unternehmerischem Erfolg und Mitmenschlichkeit.
 


Aktuelle Meldungen


  Das forum Angebot für eine nachhaltige Blühpatenschaft:
Werden Sie Pate für mehrjährige Blühstreifen.
Augen auf beim Blühpatenschaftskauf. Gerne arrangieren wir wirklich gute Partnerschaften mit Ihnen und in Zusammenarbeit mit bäuerlichen Familienbetrieben und den einschlägigen Bio-Anbauverbänden.
Weiterlesen...
 
  Oscarreife Pflanze: die Süßlupine ist ein Multitalent
Fünf Gründe, warum die Eiweißpflanze einen eigenen Ehrentag haben sollte
Die Süßlupine kann als eine heimische Alternative zu Soja, Reis, Mandel und Kokos mit ökologischen Vorteilen betrachtet werden. Als bodenverbessernde Zwischenfrucht, die nicht im Wettbewerb mit anderen Nutzpflanzen steht, leistet sie einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltige Landbewirtschaftung.
Weiterlesen...
 
  Auf geht’s – Wir tun was für (Wild-)Bienen!
Bundesweiter Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen!" startet erfolgreich
Der bundesweite Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen!" der Initiative „Deutschland summt!" ist am 1. April 2019 erfolgreich gestartet. Bereits in den ersten zwei Wochen des Aktionszeitraums haben zahlreiche Gruppen Ihre Beiträge auf der Plattform eingestellt. Noch bis zum 31. Juli 2019 ist die Registrierung möglich.
Weiterlesen...
 
  Tag der Landlosen am 17. April
Bundesregierung muss ihren menschenrechtlichen Verpflichtungen nachkommen
Anlässlich des Internationalen Tags der Landlosen am 17. April fordert die Menschenrechtsorganisation FIAN die Bundesregierung auf, die UN-Erklärung der Rechte von Kleinbauern und anderen Menschen, die in ländlichen Regionen arbeiten (kurz: UN-Erklärung) konsequent umzusetzen.
Weiterlesen...
 
  10 Jahre Gemeinsam für Gando - 10 Jahre nachhaltige Entwicklungshilfe in Afrika
Seit 2009 unterstützt Hevert die Bauprojekte des Architekten Diébédo Francis Kéré in seinem Heimatdorf Gando im westafrikanischen Burkina Faso mit der Aktion "Gemeinsam für Gando - 1 Cent je verkaufter Arzneimittelpackung".
Schon rund 370.000 EUR hat Hevert in den letzten Jahren für Gando gespendet. Die kurz vor Abreise übergebene Jubiläumsspende über 60.000 Euro wird Francis Kéré in den Ausbau der weiterführenden Schule sowie eine Mangobaumplantage investieren.
Weiterlesen...
 
  KEEN Better Takes Action Bootstour 2019 gestartet
Mit dem Stapellauf des KEEN-Bootes in Amsterdam nimmt das Umweltengagement der Outdoormarke an Fahrt auf / Auch zwei Events in Deutschland geplant
Getreu ihrem Motto „Besser man tut was" startet die wertegeleitete Outdoormarke KEEN mit einer breit angelegten Umweltkampagne. Dieses Engagement ist Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Zu den Stationen, die das KEEN-Boot in den kommenden Monaten anlaufen wird, zählen Hamburg (22. Juni 2019) und München (30. Juni 2019).
Weiterlesen...
 
  30 Tonnen weniger Plastikmüll pro Jahr:
Telefónica Deutschland führt neues Half-SIM-Trägerformat ein
„Als Telekommunikationsanbieter, der deutschlandweit die meisten Menschen miteinander verbindet, kann Telefónica Deutschland mit der Half SIM zukünftig mehr als 30 Tonnen Plastik pro Jahr einsparen. Das entspricht einem jährlichen Gewicht von 20 Mittelklasse PKW".
Weiterlesen...
 
  Umweltbewusst grillen
PEFC gibt fünf Grill-Tipps, die Natur und Wälder schonen
Im Sommer zählt Grillen zu unseren liebsten Freizeitbeschäftigungen. Wer beim Einkauf von Grillgut, Holzkohle und Zubehör einige Dinge beachtet, kann nicht nur die Natur und Wälder schützen, sondern auch mit etwas Glück ein Grillfest für die ganze Familie gewinnen.
Weiterlesen...
 
  Bunte Ostereier – ja, bitte!
Tierschutz – nein, danke?
Die Ostertage stehen vor der Tür und die Auswahl von gefärbten Eiern im Handel ist bunt. Jedoch sind bei vielen losen Eiern die Herkunft und Haltungsform ungewiss. In Stichproben fallen immer wieder verdorbene Erzeugnisse auf.
Weiterlesen...
 
  Bayer und Fair Planet bekräftigen ihr gemeinsames Engagement für einen besseren Zugang zu Saatgut in Äthiopien
Fünfjährige Kooperation soll zur Ernährungssicherung beitragen und den Kleinbauern in Äthiopien bessere wirtschaftliche Perspektiven bieten
„Als führendes Unternehmen im Agrarsektor unterstützen wir die kleinbäuerliche Landwirtschaft auf der ganzen Welt. [...] Kleinbauern können bei der Bekämpfung des Hungers enormen Einfluss nehmen. Durch das Projekt „Bridging the Seed Gap" können Kleinbauern ihren Gemeinden helfen und damit zur Entwicklung der ländlichen Gebiete beitragen."
Weiterlesen...
 
  Fortschrittliches Mobilitätskonzept von Schneider im Fernsehen
Reportage „Wege aus dem Stau – Straßenverkehr neu gedacht"
Immer mehr Autos und Lkws rollen auf Deutschlands Straßen, und Staus und Abgase gehören zu unserem Alltag. In der arte-Mediathek ist die Dokumentation „Verkehr ohne Chaos" noch bis zum 6. Juli 2019 zu sehen. Sehen Sie, wie man z.B. durch kostenlosen Nahverkehr, Bündelung von Lkw-Leerfahrten oder Förderung des Radfahrens den Verkehr auf den Straßen reduzieren kann.
Weiterlesen...
 
  Europa größter Importeur und Konsument globaler pflanzlicher Rohstoffe
Baumwolle und Palmöl an vorderster Stelle
Egal ob Kosmetik, Treibstoff oder die künftigen Bioplastik-Strohhalme – für alle diese Güter wird heute auf Palmöl, Soja, Ethanol und andere Rohstoffe zurückgegriffen. Laut einer aktuellen Studie bezieht Europa heute rund 65 Prozent der pflanzlichen Rohstoffe für Produkte, die nicht der Ernährung dienen, aus dem Ausland.
Weiterlesen...
 
  Generalversammlung der UBS
Ethos empfiehlt, die Anträge in Bezug auf die Vergütungen abzulehnen
An der Generalversammlung der UBS vom 2. Mai 2019 empfiehlt Ethos, alle Anträge in Bezug auf die Vergütungen des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung abzulehnen. Ethos hält den Betrag von CHF 73,3 Millionen, welcher für den Bonus 2018 der 13 Mitglieder der Geschäftsleitung beantragt wird, angesichts der negativen Börsenperformance der Bank im Jahr 2018 für unangemessen.
Weiterlesen...
 
  Verantwortung, Bewusstsein und Tatkraft
BEST ECONOMY forum entwickelt Manifest für Politik und Weltwirtschaft
Die Teilnehmer*innen des ersten BEST ECONOMY forums, welches von Bio Hotels, Bioland und Gemeinwohl-Ökonomie organisiert wurde, haben während der letzten beiden Tage ein Manifest erarbeitet, welches konkrete Handlungsmaßnahmen für Vertreter*innen der Wirtschaft und Politik, zur Erreichung der Agenda 2030 enthält.
Weiterlesen...
 
  Regierungsführung für künftige Generationen
Interview mit Michael Palmer, der am IASS im Senior-Fellowship-Programm begonnen hat
Gegen die Klimapolitik ihrer Länder demonstrieren seit geraumer Zeit Jugendliche. Der mangelhafte Einsatz der Politik für effizienten Klimaschutz führe sie in eine nicht lebenswerte Zukunft, so die Kritik. Dabei schreitet Wales seit 2015 beispielhaft voran mit einem Gesetz, das der Mahnung der Fridays-for-Future-Jugend Rechnung trägt.
Weiterlesen...
 
  Digitalisierung in den Dienst nachhaltiger Entwicklung stellen
WBGU legt Gutachten „Unsere gemeinsame digitale Zukunft" vor
Nur wenn der digitale Wandel und die Transformation zur Nachhaltigkeit synchronisiert werden kann es gelingen, Klima- und Erdsystemschutz sowie soziale Fortschritte menschlicher Entwicklung voranzubringen. Ohne aktive politische Gestaltung wird der digitale Wandel den Ressourcen- und Energieverbrauch sowie die Schädigung von Umwelt und Klima weiter beschleunigen.
Weiterlesen...
 
  Enthüllt: Weltbank pumpt Milliarden in fossile Energieträger
Großangelegte Studie zu 675 laufenden Weltbank-Energieprojekten
Eine von urgewald in Auftrag gegebene Studie entlarvt die mächtigste Entwicklungsinstitution der Welt beim Klimaschutz. Sie wurde auf der Weltbank-Frühjahrstagung vorgestellt und zeigt: Die laufende Energieprojektfinanzierung der Weltbankgruppe für fossile Energieträger ist rund drei Mal so hoch wie die für klimaschonende erneuerbare Energieträger.
Weiterlesen...
 
  Europäische Spitzenkandidaten verpflichten sich zu mehr Transparenz und Integrität im EU-Parlament
Integrität und Transparenz im EU-Parlament
Transparency International hat die Europäischen Spitzenkandidatinnen und -kandidaten aufgefordert, sich in einer Selbstverpflichtungserklärung zu mehr Integrität und Transparenz in der Europäischen Union zu verpflichten.
Weiterlesen...
 
  Abrüstungskonferenz in Basel
Umkehr der finanziellen Interessen in fossile Brennstoffe und das atomare Wettrüsten durch Divestment
Die jüngsten „Fridays for Future"- Proteste haben gezeigt, dass weltweit Unzufriedenheit mit dem anhaltenden Versagen der Regierungen und der Industrie beim Klimaschutz herrscht. Hinzukommt das Vorstellen der Zeiger der „Doomsday Clock" auf zwei Minuten vor Mitternacht.
Weiterlesen...
 
  Equilibrium Management:
Die richtige Balance für eine nachhaltige Digitalisierung
Das Leben hängt von Gegensätzen ab und strebt ein optimales Gleichgewicht (Equilibrium) an. Die richtige Balance zu finden, ist daher ein Erfolgsrezept für ein nachhaltig gesundes, glückliches Leben und nachhaltigen Erfolg. Nachhaltiges Management versucht die richtige Balance zu erreichen.
Weiterlesen...
 
  Aufklärung im Netz
Für Demokratie, gegen Hass und Fake News
Wir sind überzeugt: Wir dürfen uns nicht zurücklehnen und darauf warten, dass es neue rechtliche Rahmenbedingungen für den Umgang im Internet gibt – wir müssen uns selbst befähigen, souverän mit der digitalen Welt umzugehen.
Weiterlesen...
 

Last Minute

 
27
APR
2019
  The Founder Summit 2019
65185 Wiesbaden
Die größte Gründerkonferenz Deutschlands.
Weiterlesen...
 

Events - Save the Date

 
02
MAI
2019
  Die Offene Gesellschaft
10245 Berlin
Warum wir den kritischen Rationalismus mehr denn je benötigen
Weiterlesen...
 
11
MAI
2019
  Tiefenökologie (Workshop)
10245 Berlin
Active Hope oder Dem Chaos begegnen, ohne verrückt zu werden
Weiterlesen...
 
15
MAI
2019
  13. EUROSOLAR-Konferenz
35037 Marburg
„Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien"
Weiterlesen...
 
26
MAI
2019
  EAT - Wie schmeckt die Zukunft?
80638 München
Das BIOTOPIA Festival zum Thema Ernährung, Gesundheit und Nachhaltigkeit
Weiterlesen...
 
28
MAI
2019
  Tagesseminar „Wälder beraten Wirtschaft"
82544 Egling
Naturwälder als perfekte Lehrmeister für das Management
Weiterlesen...
 
03
JUN
2019
  FNG-Dialog 2019 – Veröffentlichung des Marktberichtes Nachhaltige Geldanlagen
10117 Berlin
Quo Vadis: Nachhaltige Geldanlagen und verantwortliches Investieren
Weiterlesen...
 
14
JUN
2019
  WAVE Switzerland
Schweizweit
World Advanced Vehicle Expedition
Weiterlesen...
 
21
JUN
2019
  ERDFEST 2019
Deutschlandweit
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
Weiterlesen...
 
26
JUN
2019
  11. Branchentag Windenergie NRW
50670 Köln
Das Event in Nordrhein-Westfalen für die gesamte Windenergiebranche
Weiterlesen...
 
02
SEP
2019
  Moderation Zukunftswerkstatt
10245 Berlin
… und andere Großgruppen-Methoden
Weiterlesen...
 

  

forum Nachhaltig Wirtschaften - die Zeitschrift

 
Cover des aktuellen Hefts
Das aktuelle forum-Heft mit dem Schwerpunkt "Tierische Geschäfte - Haustiere" können Sie zum Preis von 7,50 EUR zzgl. 3,- EUR Porto & Versand (innerhalb von Deutschland) oder versandkostenfrei als PDF-Magazin direkt beim Verlag bestellen.
 
Oder fordern Sie gleich Ihr persönliches forum-Abo an.
 
Die internationale Ausgabe hat den Schwerpunkt "Business for Nature". Sie kann zum Preis von 7,50 € zzgl. Porto & Versand bestellt werden. Die E-Book-Version steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung!
 
Falls Ihnen unser Service gefällt, leiten Sie diesen Newsletter bitte mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner weiter!
Wir senden diesen Newsletter an die folgende E-Mail-Adresse: DummyAdresse
Wenn Sie keinen Newsletter mehr von forum Nachhaltig Wirtschaften erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.

Impressum:
ALTOP Verlags- und Vertriebsgesellschaft für umweltfreundliche Produkte mbH | Gotzinger Str. 48 | 81371 München
Tel.: +49 (0)89 / 746611-41 | Fax: +49 (0)89 / 746611-60 | E-Mail: info@forum-csr.net
Geschäftsführer: Fritz Lietsch | Gerichtsort München | Handelsregister Nr. 749 25 | UID DE129284423


Service | Newsletter-Archiv, 17.04.2019

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2019
Globaler Klimastreik zur Europawahl
Mach die Europawahl zur Klimawahl!
europaweit


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


13
SEP
2019
WAVE Germany
World Advanced Vehicle Expedition
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Von Männern und Frauen. Ein Zwischenruf zur Weinstein Affäre




  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Deutsche Telekom AG


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!