B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Wir ertrinken in Plastik

Nachhaltigkeits-News vom 15. Mai 2019

Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

Ein achtlos weggeworfener Plastikbecher wird für die kleine Schildkröte zur tödlichen Falle. Das Baseler Übereinkommen ist ein Schritt in die richtige Richtung. © Aysen Belpinar
jedes Jahr gelangen laut Experten der Ellen MacArthur Foundation acht Millionen Tonnen Plastikmüll in die Ozeane, das ist ein Müllwagen pro Minute, der seine Ladung ins Meer kippt, das sind 1.440 LKWs pro Tag, Tendenz steigend. 

Viele Unternehmer haben deshalb Projekte gestartet, um das Meer zu säubern und forum hat darüber vielfach berichtet. In der kommenden Ausgabe zeigen wir Ansätze, die dafür sorgen, dass das Plastik erst gar nicht ins Meer gelangt. Von der großen Blasensperre in den Niederlanden bis zum Projekt Race for Water von Carlo Simeoni, das mir beim Zermatt Summit vorgestellt wurde.

Herzliche Grüße von der heutigen Intersolar
Ihr 
  
  
 
 
 
Fritz Lietsch und das forum-Team
f.lietsch@forum-csr.net        
 
 
Wir sehen uns: Dieses Wochenende bei der Grameen Konferenz - Friends of Social Business Forum - in Wiesbaden, und wer u.a. Richard David Precht beim BIOTOPIA Festival am 28. Mai in München verpasst, der sollte auf alle Fälle zum Medicinicum Lech - Der gesunde Mensch in einer gesunden Umwelt (4. bis 7. Juli) nach Lech am Arlberg kommen. Das Thema: Ökologie als Schlüsselfrage für unsere Gesundheit und Zukunft.


Aktuelle Meldungen


  Plastikmüll reduzieren: Neues Mehrwegsystem für Pflanzentransport
toom erster Partner aus dem Handel
Rund 8 Millionen Pflanzenpaletten werden jährlich alleine bei toom genutzt, um Pflanzen von den Gärtnereien über Lager und Märkte schließlich zum Kunden zu bringen. Eine erneute Nutzung der Paletten erfolgt in der Regel nicht. Somit stellt die Einmal-Pflanzenpalette eine große Quelle an Kunststoffabfall dar.
Weiterlesen...
 
  Langfristige Hilfe für Slumbewohner
Hösbacher Organisation unterstützt Menschen auf den Philippinen
Global Micro Initiative hilft Menschen in Südostasien, ein besseres und selbstbestimmtes Leben zu führen, indem diesen der Zugang zu Mikrokrediten, Beratungen und Weiterbildungen ermöglicht wird. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort.
Weiterlesen...
 
  Bio-Obst und -Gemüse als Shop-in-shop-Lösung im Premium-Segment
„Symposium Feines Essen und Trinken" war ein voller Erfolg
Hier treffen sich regelmäßig die Top-Entscheider der Lebensmittelindustrie und des Handels. Neben Produktinnovationen können sich die Food-Insider auch über innovative Marken und neue Märkte informieren. biofruit präsentierte sich dort nicht nur als Premium-Händler für Bio-Obst und -Gemüse, sondern auch als Premium-Handelsmarke.
Weiterlesen...
 
  Provadis Hochschule fördert Start-ups zum Klimaschutz
Mehr als 80 europäische Start-ups aus dem Cleantech-Bereich nahmen teil an Netzwerkveranstaltung am Industriepark Höchst
„... ist es uns wichtig, gemeinsam mit den Start-ups nachhaltige Geschäftsmodelle zu entwickeln, die ökonomische, ökologische und soziale Ziele in Einklang bringen. Und auch die Vernetzung mit den Akteuren in der Industrie ist von Bedeutung. Ein zentraler Aspekt für uns ist es, auch Innovationsimpulse aus Europa an den Industriepark Höchst zu bringen."
Weiterlesen...
 
  Baseler Übereinkommen zu Plastikmüll
Verschärfte Exportregeln allein reichen nicht, Abfall in Verursacherländern muss vermieden werden
Die Verschärfung der Exportregeln für Kunststoffabfälle durch das Baseler Übereinkommen ist ein wichtiger und längst überfälliger Schritt. 187 Staaten haben die Vereinbarung unterzeichnet und senden damit ein starkes Signal, sorgsamer mit Plastikmüll umzugehen.
Weiterlesen...
 
  KI ist nicht der bessere Mensch
Ist die Maschine dem Menschen überlegen?
Für Prof. Dr. Sarah Spiekermann steht fest: „Künstliche Intelligenzen darf nicht eingesetzt werden, um über Menschen Entscheidungen zu fällen. Das letzte Wort muss immer der Mensch haben." Dann kann KI den Menschen beflügeln.
Weiterlesen...
 
  Kleidung mit inneren Werten - die neue Organic Cotton Kollektion 2.0
Die neue Organic Cotton Kollektion von JAMES & NICHOLSON und myrtle beach überzeugt durch eine hohe Qualität gepaart mit modernen Schnitten und geschmackvollen Details.
Auch in 2019 umfasst die erweiterte Organic Cotton Kollektion ein breites Spektrum an nachhaltig produzierter Kleidung. Von trendigen Sweatshirts, Hoodies und Polos bis hin zu T-Shirts mit schönen, individuellen Details ist für jeden fairen Fashionliebhaber das Richtige dabei.
Weiterlesen...
 
  Torfausstieg bis 2025:
toom stellt weiter konsequent das Erdensortiment um
Als erste Baumarktkette in Deutschland entschied sich das in Köln ansässige Unternehmen bereits 2016 dazu, sowohl in der toom Eigenmarke als auch in den Markenprodukten auf Torf zu verzichten. Dieses Jahr kommt toom seinem Ziel wieder ein Stück näher: Mit der "toom Pflanzerde" und der "toom Rosenerde" stehen zwei weitere torffreie Alternativen für die Kunden in den Regalen.
Weiterlesen...
 
  Renusol verdoppelt Umsatz:
Kölner Hersteller verkauft im ersten Jahresdrittel Montagesysteme für 50 MW Solarstromanlagen
Renusol Europe präsentiert seine Produkte vom 15. bis zum 17. Mai an seinem Messestand auf der Intersolar Europe in München. Besucher finden das Unternehmen in Halle B2, Standnummer 180 D.
Weiterlesen...
 
  Quentic eröffnet neue Standorte in der Schweiz und in Belgien
Quentic baut sein internationales Wachstum aus.
Der Anbieter von Software und Services für Health, Safety, Environment (HSE) sowie Corporate Social Responsibility (CSR) eröffnet neue Niederlassungen in Zürich und in Gent. Damit ist das Unternehmen mittlerweile in sieben europäischen Ländern vertreten.
Weiterlesen...
 
  Wer sich bewegt, bewegt mehr!
Sitzlösungen von HÅG by Flokk – darauf setzt das Deutsche Sport & Olympia Museum.
Die Themen Sport, Bewegung und Gesundheit lassen sich so nicht nur perfekt miteinander verbinden, sie schaffen auch die Möglichkeit, das Bewusstsein für mehr Agilität bei Mitarbeitern, Kunden und Besuchern zu stärken.
Weiterlesen...
 
  Vorreiter für mehr Nachhaltigkeit im Lebensmitteldiscount
Unabhängig überprüft: Nachhaltigere Lebensmittelauswahl im Netto-Regal
Eine Partnerschaft, die das Sortiment und die Lieferprozesse nachhaltiger macht - so lässt sich die Zusammenarbeit vom Handelsunternehmen Netto Marken-Discount mit dem WWF Deutschland zusammenfassen. Welche Erfolge das Unternehmen bereits erzielt hat, können interessierte Kunden im neu veröffentlichten Fortschrittsbericht nachlesen.
Weiterlesen...
 
  EU-Mitgliedsstaaten nehmen Fahrt auf für eine abfallfreie Wirtschaft
Ein Überblick für alle EU-Mitgliedstaaten zeigt 28 verschiedene Wege zur "Kreislaufwirtschaft" mit inspirierenden Best Practices. Wegweisende Länder haben in der Regel auch die höchste Abfallproduktion.
Eine wichtige Rolle für die EU besteht darin, ein stärkeres Rahmenprogramm zu entwickeln und die Ausrichtung und Harmonisierung der politischen Maßnahmen sicherzustellen.
Weiterlesen...
 
  Neues Kochbuch aus der Sedus Küche:
„100 Vollwertrezepte zu Ehren von 100 Jahren Emma Stoll”
Die Rezepte wurden über Jahrzehnte erprobt und verfeinert. Beim Nachkochen der vielfältigen Gerichte kann ein jeder feststellen, dass die Vollwertküche nicht aufwendiger oder schwieriger als die herkömmliche ist. Im Gegenteil: Man lernt den Umgang mit frischem Obst, Gemüse und vielen anderen wertvollen Zutaten sehr schnell zu schätzen und zu genießen, was uns die Natur jeden Tag auf den Tisch bringt.
Weiterlesen...
 
  "Fragwürdige Plastikmüll-Exporte können wir jetzt stoppen"
Staatengemeinschaft einigt sich auf strenge Vorgaben für verschmutzte Plastikabfälle und alte Elektrogeräte
Der Export von Plastikabfällen unterliegt nun verschärften Regeln. Sie dürfen in Zukunft nur noch frei gehandelt werden, wenn sie gereinigt und gut sortiert sind und sich recyceln lassen. Für den Export anderer Plastikabfälle wird künftig weltweit eine Zustimmung der Behörden der Export- und der Importstaaten erforderlich sein.
Weiterlesen...
 
  CSR und oder CPR – das ist die Frage?
Leserbrief von Theresa Lankes zum Thema CSR
Ist genügend politische Verantwortung im Konzept der Corporate Social Responsibility verankert? Der Beitrag im aktuellen Heft hat dazu viel Staub aufgewirbelt. Hier ein weiterer Leserbrief mit der Kernaussagen: CSR beinhaltet durch die Unternehmensverantwortung für Menschenrechte bereits alle Vorteile von CPR.
Weiterlesen...
 
  bwirkt!
Auszeichung geht an Gemeinwohl-Ökonomie!
Für das Projekt „Gemeinwohl-Ökonomie – ein Wirtschaftssystem für eine Nachhaltige Entwicklung" erhält die Gemeinwohl-Ökonomie Baden-Württemberg finanzielle Unterstützung in Höhe von 19.760 Euro durch das Förderprogramm bwirkt! der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg. Die Auszeichnung wird durch die entwicklungspolitische Sprecherin der Fraktion Grüne im baden-württembergischen Landtag, Andrea Schwarz übergeben.
Weiterlesen...
 
  Der forum-Filmtipp: Artifishal
Ein Film über Fischfarmen und die dadurch bedrohte Artenvielfalt der Wildfische
Wenn die Lösung verhindert, dass das Problem gelöst wird, ist die Lösung dann das Problem? Der zweite Film von Patagonia zeigt aus verschiedenen Perspektiven, wie Fischfarmen und -aufzuchtanlagen weltweit die Wildfische und Artenvielfalt bedrohen und der wirksamsten Lösung gegen den Kollaps der Bestände im Wege stehen.
Weiterlesen...
 
  Chinesische Landwirte beim Energiesparen ganz vorn
Etablierung eines nachhaltigen Energiesystems in China ist von Landwirten abhängig
Studie von Dr. Bing Xue, Wissenschaftler am Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS), untersucht, welche Faktoren das Energiesparverhalten bei der ländlichen Bevölkerung des chinesischen Kantons Qin’an in der Provinz Gansu beeinflussen.
Weiterlesen...
 
  Mikroplastik stoppen - jetzt!
Initiative Ocean Now! startet zum Schutz der Ozeane das Fotoprojekt "In Your Face”
Ocean.Now! startet mit prominenten Gesichtern wie dem Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar und der #FridaysForFuture-Aktivistin Luisa Neubauer das künstlerische Projekt "In Your Face”.
Weiterlesen...
 
  "Fight against microplastics in fresh surface water desperately needed."
Consortium investigates effect of "bubble screen" on microplastics in purified waste water
A bubble screen has been installed at a wastewater treatment plant in Wervershoof, North Holland. With this, the consortium is taking a step towards clarifying the nature of the cause and reducing the occurrence of microplastics in surface water as they can pose a threat to people and the environment.
Weiterlesen...
 

Last Minute

 
18
MAI
2019
  Green World Tour Messe in München
80797 München
Erlebe die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe in München
Weiterlesen...
 
18
MAI
2019
  Südwind Straßenfest 2019
A-1090 Wien
40 Jahre Südwind - Geburtstagsfest für ein gutes Leben für Alle
Weiterlesen...
 
19
MAI
2019
  Ein Europa für Alle: Deine Stimme gegen Nationalismus!
europaweit
Großdemos in den Städten Europas
Weiterlesen...
 

Events - Save the Date

 
23
MAI
2019
  Einführungsworkshop "Design Thinking" kompakt
80335 München
Kompakte Einführung in die Methode des Design Thinking
Weiterlesen...
 
28
MAI
2019
  Tagesseminar „Wälder beraten Wirtschaft"
82544 Egling
Naturwälder als perfekte Lehrmeister für das Management
Weiterlesen...
 
14
JUN
2019
  WAVE Switzerland
schweizweit
World Advanced Vehicle Expedition
Weiterlesen...
 
26
JUN
2019
  11. Branchentag Windenergie NRW
50670 Köln
Das Event in Nordrhein-Westfalen für die gesamte Windenergiebranche
Weiterlesen...
 
04
JUL
2019
  Medicinicum Lech - Der gesunde Mensch in einer gesunden Umwelt
AT - 6764 Lech am Arlberg
Ökologie als Schlüsselfrage für unsere Gesundheit und Zukunft
Weiterlesen...
 
03
OKT
2019
  Kongress Wirtschaft und Spiritualität
79199 Kirchzarten
Unternehmerischer Erfolg und Mitmenschlichkeit
Weiterlesen...
 

  

forum Nachhaltig Wirtschaften - die Zeitschrift

 
Cover des aktuellen Hefts
Das aktuelle forum-Heft mit dem Schwerpunkt "Tierische Geschäfte - Haustiere" können Sie zum Preis von 7,50 EUR zzgl. 3,- EUR Porto & Versand (innerhalb von Deutschland) oder versandkostenfrei als PDF-Magazin direkt beim Verlag bestellen.
 
Oder fordern Sie gleich Ihr persönliches forum-Abo an.
 
Die internationale Ausgabe hat den Schwerpunkt "Business for Nature". Sie kann zum Preis von 7,50 € zzgl. Porto & Versand bestellt werden. Die E-Book-Version steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung!
 
Falls Ihnen unser Service gefällt, leiten Sie diesen Newsletter bitte mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner weiter!
Wir senden diesen Newsletter an die folgende E-Mail-Adresse: DummyAdresse
Wenn Sie keinen Newsletter mehr von forum Nachhaltig Wirtschaften erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.

Impressum:
ALTOP Verlags- und Vertriebsgesellschaft für umweltfreundliche Produkte mbH | Gotzinger Str. 48 | 81371 München
Tel.: +49 (0)89 / 746611-41 | Fax: +49 (0)89 / 746611-60 | E-Mail: info@forum-csr.net
Geschäftsführer: Fritz Lietsch | Gerichtsort München | Handelsregister Nr. 749 25 | UID DE129284423


Service | Newsletter-Archiv, 15.05.2019

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2019
Globaler Klimastreik zur Europawahl
Mach die Europawahl zur Klimawahl!
europaweit


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


13
SEP
2019
WAVE Germany
World Advanced Vehicle Expedition
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Deutsche Telekom AG
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!