B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Dennis Lotter und Jerome Braun

Der CSR-Manager. Unternehmensverantwortung in der Praxis.

Pragmatisch und überzeugend verdeutlichen die Autoren Dennis Lotter und Jerome Braun in ihrem neuen Buch "Der CSR-Manager", wie Corporate Social Responsibility professionell geplant, gesteuert und umgesetzt wird. Das Fachbuch zum professionellen Management von Unternehmensverantwortung feierte am 28.1.2010 im Rahmen des Intensiv-Seminars "Die Zukunft des CSR-Managements" seine Premiere.

Der Begriff CSR oder Corporate Social Responsibility ist in aller Munde, denn aktuelle Entwicklungstendenzen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft machen die Verantwortungsübernahme von Unternehmen nötiger denn je. Unternehmen rücken immer mehr in den Fokus einer kritischen Öffentlichkeit, die weitaus mehr verlangt als steigende Gewinne. So äußert sich Erzbischof Robert Zollitsch, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz beim IHK Neujahrsempfang in Karlsruhe: "Es geht um die Art und Weise, wie man sich engagiert, mit Mitarbeitern umgeht oder Entscheidungen trifft und kommuniziert. Dies alles hat zentrale Auswirkungen auf die Atmosphäre in unserem Land und auf die Zufriedenheit der Menschen". Die Autoren Lotter und Braun zeigen in ihrem Buch, wie man Verantwortung in der Praxis umsetzt. Sie machen deutlich, dass CSR als reine Imagepolitur ungeeignet ist und auch nicht zur "netten Nebensache" werden darf. "Das professionelle Management von Unternehmensverantwortung ist eine Conditio sine qua non für die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens", sagen Lotter und Braun.

Best-Practice-Beispiele für Praktiker
Das Fachbuch "Der CSR-Manager - Unternehmensverantwortung in der Praxis" zeigt neben dem "Wie" auch acht Best-Practice Unternehmen, die Verantwortung erfolgreich managen. Der Leser erfährt, dass Adel bei Faber-Castell verpflichtet und Kinder beim Biss auf Blei- oder Buntstifte auf umweltfreundlichen und unschädlichen Wasserlack vertrauen können. Er sieht, wie Adolf Würth fördert und fordert, oder wie umfassend nachhaltig das "BISSness" von MyMüsli oder Bionade ist. Ja sogar, dass Wolfgang Grupp von Trigema - der mit dem Affen - eben nicht von selbigem gebissen wird, sondern das Leitbild des ehrbaren Kaufmanns prägt.

Das Buch "Der CSR-Manager" befähigt die Verantwortlichen mehr Werte für die Gesellschaft und Mehrwerte für ihr eigenes Unternehmen zu schaffen. Von der Entwicklung der CSR-Strategie über deren Umsetzung und Kommunikation bis hin zur effizienten Erfolgskontrolle, gepaart mit Best-Practice-Beispielen, unterstützen die Autoren den Leser dabei CSR professionell zu planen, zu steuern und umzusetzen.

Veröffentlichung im Rahmen von "Die Zukunft des CSR-Managements"
Die Autoren Jerome Braun und Dennis Lotter stellen ihr Buch "Der CSR-Manager" mit Herausgeber Fritz Lietsch (Mitte) vor.
Das Buch können Sie hier bestellen.
Im Rahmen des Intensiv-Seminars "Die Zukunft des CSR-Managements - Alles im grünen Bereich?" am 28.1. im Münchner HVB-Forum übergab Fritz Lietsch, Herausgeber des Fachbuches und Chefredakteur des Entscheidermagazins "forum Nachhaltig Wirtschaften" das Buch an die Autoren: "Der CSR-Manager liefert eine ganzheitliche und praxisnahe Sicht auf die Notwendigkeit und Potentiale von gelebter Unternehmensverantwortung. Lotter und Braun veranschaulichen, dass Corporate Social Responsibility kein Luxusgut für wirtschaftlich blühende Zeiten ist, sondern vielmehr ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen".

Zum Bericht über die Veranstaltung

Dennis Lotter und Jerome Braun: Der CSR-Manager. Unternehmensverantwortung in der Praxis. Altop-Verlag 2010, 220 Seiten, EUR 24,90. ISBN 978-3-925646-50-8
www.mehrwerte-schaffen.de


Bestellen Sie das Buch vom ALTOP-Verlag hier.

Die Autoren

Die Autoren Dennis Lotter und Jerome Braun
Dennis Lotter:
Als selbständiger Berater, Trainer und Sparringspartner in den Themenschwerpunkten
verantwortliche Unternehmensführung, Business Development und Innovation begleitet er mittelständische Unternehmen bei ihrer nachhaltigen Entwicklung.
Der diplomierte Betriebswirt engagiert sich in Wissenschaft und Lehre unter anderem an den Hochschulen Offenburg und Graz. Darüber hinaus ist er Experte für namhafte Weiterbildungsinstitute und Autor zahlreicher Fachartikel.

Jerome Braun:
Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der CSR-Agentur Benefit Identity GmbH ist Jerome Braun Geschäftsführer der Stiftung Hänsel + Gretel und der Mentor Stiftung Deutschland. Gesellschaftliche Verantwortung ist für ihn tägliche Praxis. Der diplomierte Betriebswirt und PR-Berater berät Unternehmen in der nachhaltigen Unternehmensführung
und übernimmt das ganzheitliche Management von Stiftungen.

Benefit Identity GmbH

Dennis Lotter und Jerome Braun führen die CSR-Agentur Benefit Identity GmbH. Diese berät, begleitet und unterstützt namhafte Unternehmen seit mehr als 10 Jahren bei der langfristigen Sicherung ihres wirtschaftlichen Erfolges unter Berücksichtigung von ökologischen und sozialen Auswirkungen. Das Leistungsspektrum reicht von der Strategieentwicklung bis zur operativen Umsetzung und ganzheitlichen Kommunikation der Corporate Social Responsibility (CSR).
Quelle: FORUM Nachhaltig Wirtschaften Online-Shop
Wirtschaft | CSR & Strategie, 07.04.2010

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


03
OKT
2019
Kongress Wirtschaft und Spiritualität
Unternehmerischer Erfolg und Mitmenschlichkeit
79199 Kirchzarten


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Jenseits von Optimismus und Pessimismus




  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Deutsche Telekom AG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Bayer Aktiengesellschaft


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!