B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Elektronikhersteller hilft beim Erhalt des Welterbes

Panasonic und die Unesco unterzeichnen Partnerschafts-Abkommen

Der japanische Elektronikhersteller Panasonic und die Unesco bauen ihre langjährige Partnerschaft weiter aus. Panasonic wird die Unesco verstärkt beim Erhalt bedeutender Kultur- und Naturstätten für kommende Generationen unterstützen und dafür eng mit dem Unesco Welterbezentrum, dem ständigen Sekretariat des Welterbekomitees, zusammenarbeiten. Schon in diesem Monat wird Panasonic erste Kommunikations- und Bildungsmaßnahmen umsetzen und dadurch zusätzliche Aufmerksamkeit für den 40. Welterbetag am 03.06.2012 schaffen.

Panasonic und die UNESCO kooperieren bereits seit 1995: Mit dem jährlichen Welterbe- Kalender machen sie gemeinsam auf die Wichtigkeit des Erhalts der Welterbestätten aufmerksam. Die neue strategische Partnerschaft verfestigt die über viele Jahre gewachsene erfolgreiche Beziehung zwischen der Unesco und Panasonic. Eine der neuen kommunikativen Maßnahmen ist das Exklusivsponsoring der monatlichen Sendung "The World Heritage Special", das der TV-Sender National Geographic weltweit überträgt. Seitens Panasonic kommt nun nicht nur die Unterstützung der Kommunikation hinzu, sondern vor allem das Engagement für Initiativen im Bereich der Umweltbildung. Panasonic stellt unter anderem 3D-Equipment und Audio-Video-Geräte für Wettbewerbe und Veranstaltungen für Kinder zur Verfügung.

Kompetenzen bündeln
Irina Bokova, Generaldirektorin der UNESCO, erklärt: "Um die Ressourcen unserer Erde zu erhalten, müssen wir zusammen arbeiten. Die Partnerschaft mit Panasonic bündelt Kompetenzen und hilft uns, unsere hoch gesteckten Ziele zu erreichen." Die strategische Partnerschaft mit der Unesco ist für Panasonic ein weiterer Meilenstein, bis zum Jahr 2018 das weltweit führende Unternehmen für grüne Innovationen in der Elektronikindustrie zu werden.

Um das zu erreichen, ist Umweltschutz seit vielen Jahren in allen Geschäftsbereichen verankert. So engagiert sich Panasonic im Rahmen des eigenen Umweltlehrprogramms bereits für nachfolgende Generationen - "kids school - eco learning" wurde speziell für Grundschüler entwickelt. "Umweltengagement hat bei Panasonic eine große Bedeutung - deswegen suchen wir auch den Dialog mit jungen Generationen. Sie sollen viele Erfahrungen im Umgang mit der Natur sammeln und lernen, sie für die Zukunft zu erhalten", begründet Michael Langbehn, Manager PR, CSR und Trade Marketing bei Panasonic Deutschland, sein umfassendes Engagement in diesem Bereich. Weitere Informationen finden Sie auf der Panasonic Spezial-Website http://panasonic.net/worldheritage sowie auf Facebook unter: http://www.facebook.com/worldheritage.with.panasonic.

Über Panasonic: Die Panasonic Corporation ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung und Produktion elektronischer Produkte für eine Vielzahl von Kundenbedürfnissen im privaten, geschäftlichen und industriellen Bereich. Der in Osaka, Japan, ansässige Konzern erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2011) einen konsolidierten Netto-Umsatz von 8,69 Billionen Yen/79 Milliarden EUR. Die Aktien des Konzerns sind an den Börsen in Tokio, Osaka, Nagoya und New York (NYSE: PC) notiert. Weitere Informationen über das Unternehmen und die Marke Panasonic finden Sie unter http://www.panasonic.net.

Über das UNESCO Welteerbezentrum: Das Welterbezentrum wurde 1992 gegründet und ist das ständige Sekretariat des Welterbekomitees und organisatorisch in den Kultursektor des UNESCO-Sekretariats in Paris integriert. Es hat die Aufgabe, die vom Welterbekomitee getroffenen Beschlüsse umzusetzen, zu protokollieren, zu dokumentieren und zu publizieren. Es organisiert die Tagungen der Generalversammlung und des Komitees, nimmt die Nominierungsanträge für die Welterbeliste entgegen, koordiniert das Monitoring der Welterbestätten und organisiert die periodische Berichterstattung. Es betreut den Welterbefonds, koordiniert internationale Hilfsprojekte und unterstützt die Vertragsstaaten bei der Umsetzung der Ziele und Programme im Rahmen der Welterbekonvention. Weitere Informationen finden Sie unter: http://whc.unesco.org.

Weitere Informationen: Panasonic Deutschland eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH Winsbergring 15 22525 Hamburg
Quelle: Panasonic Deutschland

Gesellschaft | Bildung, 28.06.2011

Cover des aktuellen Hefts

Social Business beseitigt Plastik-Müll und schafft neue Jobs

weitere Themen in forum 03/2019:

  • Entrepreneurship
  • Die Plastikflut
  • Wasserstoff
  • Der Bauer: Problemlöser statt Sündenbock
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
OKT
2019
#ClimathonVienna
24 Stunden entwickeln für den Klimaschutz
A-1220 Wien


09
NOV
2019
UnternehmensGrün-Jahrestagung 2019
Sustainable Finance
10117 Berlin


10
DEZ
2019
Charta für Holz 2.0 im Dialog
Klima – Werte – Wandel: Wie wollen wir in Zukunft leben?
10117 Berlin


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Digitalisierung

Digitale Schnitzeljagd in Berlin:
Senioren erkunden ihre Stadt mit Hilfe von Tablets und Smartphones




  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Deutsche Telekom AG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Bayer Aktiengesellschaft