B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

HypoVereinsbank startet Finanzbildungsinitiative

In zahlreichen kostenlosen Finanzworkshops, im Internet und über das HVB-Social-Media-Netzwerk finden interessierte Kunden und Nicht-Kunden hilfreiche Informationen zu den wichtigsten Finanzthemen.

Die HypoVereinsbank startet eine Finanzbildungsinitiative, die das Ziel verfolgt, Finanzwissen in der breiten Öffentlichkeit zu fördern. In zahlreichen kostenlosen Finanzworkshops, im Internet und über das HVB-Social-Media-Netzwerk finden interessierte Kunden und Nicht-Kunden hilfreiche Informationen zu den wichtigsten Finanzthemen. So erfahren Sie unter anderem, die Zusammenhänge der Finanzwelt und worauf es beim langfristigen Vermögensaufbau, bei der richtigen Altersvorsorge oder Immobilienfinanzierung ankommt. "Jeder Bürger sollte abschätzen können, welche Folgen persönliche Finanzentscheidungen für die Zukunft haben und wo die Risiken liegen. Fundiertes Wissen über Banken, Geld und Finanzgeschäfte sind dafür die Grundlage", sagt Peter Buschbeck, Vorstand Privatkunden Bank bei der HypoVereinsbank.

Die Angebote im Überblick:
  • Ab sofort bietet die HypoVereinsbank in vielen Städten kostenfreie Finanzworkshops an. Diese werden von erfahrenen Mitarbeitern durchgeführt. Sie vermitteln interessierten Kunden und Nichtkunden wertvolles Grundlagenwissen zu verschiedenen Finanzthemen - zum Beispiel, worauf es bei einer klugen Immobilienfinanzierung wirklich ankommt und warum es sich lohnt, in Sachen Altersvorsorge bereits heute an morgen zu denken. Die Finanzworkshops wurden bereits an über 50 Standorten durchgeführt, darunter auch Termine mit Gebärdensprachdolmetschern.
  • EURO.DE bietet umfassende Informationen sowie Finanz-wissen-Videos zu sechs ausgewählten Finanzthemen Zahlungsverkehr, Vermögensanlage, Altersvorsorge, Kredite, Immobilienfinanzierung und Finanzwelt und ihre Zusammenhänge.
  • Möglichkeit zum Dialog und zur Interaktion bieten in Zukunft auch unsere Social-Web-Kanäle. Mit jedem dieser Formate wollen wir einen objektiven und wertfreien Überblick über die Finanzwelt geben.

Die Financial Education-Initiative ist Teil des Nachhaltigkeitsengagements der HypoVereinsbank.

Die HypoVereinsbank ist im Bereich soziale, kulturelle und ökologische Unternehmensverantwortung führend. Sie hat im internationalen Nachhaltigkeitsranking von oekom research den 1. Platz belegt. Dabei hat oekom research 73 der weltweit größten Geschäftsbanken mit Blick auf ihre soziale, kulturelle und ökologische Unternehmensverantwortung bewertet. Untersucht wurden u.a. der Umgang mit Umweltrisiken bei der Kreditvergabe, Angebot von ethisch bzw. ökologisch orientierten Anlageprodukten oder auch soziale Aspekte wie Work-Life Balance.

Ansprechpartner für die Presse:
Ralf Horak, 089/ 378-26714; ralf.horak@unicredit.de
Nicole Rappl, 089/378-26001; nicole.rappl@unicredit.de
Quelle: HypoVereinsbank UniCredit Bank AG

Lifestyle | Geld & Investment, 07.10.2013

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


13
SEP
2019
WAVE Germany
World Advanced Vehicle Expedition
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Deutsche Telekom AG
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!