B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Bio in der Außer-Haus-Verpflegung

Die wichtigsten Studien und Ratgeber

Wie lässt sich "Bio" in die Betriebsverpflegung integrieren? Das zeigt forum Nachhaltig Wirtschaften 4/2013. Kostenlose Broschüren zum Einsatz von Bio-Lebensmitteln in Betriebsgastronomie, Catering und Gemeinschaftverpflegung stellen wir Ihnen hier gesammelt zum Download bereit.

Currywurst oder Körnerküche? Viele Betriebsgastronomen meinen, sie müssten sich zwischen ökologischem Essen und Wirtschaftlichkeit entscheiden. Dabei lässt sich beides gewinnbringend verbinden, wie die Ausgabe 4/2013 von forum Nachhaltig Wirtschaften zeigt. Wie man erfolgreich auf Bio umstellt, erfahren Sie in informativen Studien und Broschüren, die wir hier für Sie zusammengestellt haben.





Der Bund Naturschutz in Bayern gibt eine kostenlose Broschüre heraus:
Bio-Lebensmittel erfolgreich einsetzen
Tipps und Informationen für Verantwortliche in der Außer-Haus-Verpflegung
Download hier








Etwas älter, aber immer noch interessant liest sich die Broschüre des Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft von 2002:
Mehr Bio in der Betriebsgastronomie
Erfolgsbeispiele zeigen den Weg
Download hier








Zusammen mit a'verdis hat das Bundesprogramm Ökologischer Landbau (BÖL) und das Ernährungsministerium 2009 folgende Broschüre herausgegeben:
Mit einfachen Schritten zum Bio-Zertifikat
Der neue Leitfaden für Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie
Download hier








inform, Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung stellt mit Job&Fit eine Checkliste Betriebsverpflegung zur Verfügung.
Download hier
Weitere Informationen zum inform-Projekt hier.








Wer Brief und Siegel auf seine nachhaltige Küche haben will, kann sich seine Qualität von SGS Institut Fresenius zertifizieren lassen. Das drei Jahre gültige Zertifikat bescheinigt regionale Zutaten, optimale Logistik bei der Rohwarenbeschaffung, Frische und Qualität, schonende und energiesparende Zubereitung, ernährungsspezifische (vegetarisch, allergenfrei o. Ä.) und ernährungsphysiologisch optimierte Gerichte.
Nähere Informationen hier








Lesen Sie einen ausführlichen Report über Nachhaltigkeit in der Gemeinschaftsverpflegung im Magazin "forum Nachhaltig Wirtschaften" 4/2013 mit dem Schwerpunkt Klimaschutz.

Das Magazin umfasst 132 Seiten und ist zum Preis von 7,50? zzgl. 3,00? Porto & Versand (innerhalb Deutschlands) direkt hier zu bestellen.

Oder profitieren Sie von den Vorteilen im forum-Abonnement

Quelle: FORUM Nachhaltig Wirtschaften Büro Süd
Lifestyle | Essen & Trinken, 15.10.2013
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2013 - Hallo Klimawandel erschienen.
Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
JUN
2019
Her Abilities Award
Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen
weltweit


21
JUN
2019
Reasons for Hope
Ein Abend mit Jane Goodall
80939 München


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Wesen der Verbundenheit. Unsere Identität verdankt sich den Beziehungen, in denen wir stehen.




  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Deutsche Telekom AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!