B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Dünger für Social Business

Das Grameen Creative Lab

Um ein funktionierendes Social Business zu gründen, braucht man Geld? Falsch. Eine richtig gute Idee findet immer Kapital. Das Grameen Creative Lab sät diese Ideen weltweit.

Prof. Muhammad Yunus ist Gründer der Grameen Bank, die Kleinstkredite an die Ärmsten vergibt, und initiierte mehrere Social Businesses. 2006 wurde ihm der Friedensnobelpreis verliehen. Für forum Nachhaltig Wirtschaften schreibt er regelmäßig eine Kolumne über Social Business.
Der Kern eines jeden Social Businesses liegt in der Kreativität. Menschen verfügen über unbegrenzte Kreativität. Unsere Aufgabe besteht darin, den Rahmen zu schaffen, in dem diese Kreativität fließen und soziale Probleme lösen kann, die sich über Jahrhunderte aufgetürmt haben. Wir haben das Potenzial diese zu lösen, benötigen jedoch einen konzeptionellen Rahmen. In unserer heutigen Welt geht es nicht mehr darum, das nötige Geld zu haben. Man braucht eine gute Idee. Denn eine gute Idee wird ohne Probleme Geld finden, um daraus ein erfolgreiches Unternehmen zu machen.

Vor fünf Jahren habe ich das Grameen Creative Lab in Wiesbaden gegründet, das drei Hauptziele verfolgt: die Kommunikation zum Thema Social Business, die Entwicklung eigener Social Businesses und die Unterstützung der Gründung neuer Social Businessesdurch andere. Das Grameen Creative Lab verbindet Untersuchungen und Analysen im Stil eines "Thinktanks" mit den praktischen Schritten, die nötig sind, um Konzepte in die Realität zu übertragen. In verschiedenen Ländern führt es so genannte "Social Business Labs" durch, bei denen sich Menschen treffen, in Kreativworkshops ihre Erfahrungen austauschen und gemeinsam Social Business Ideen erarbeiten. Diese Workshops empfinden alle Teilnehmenden als sehr anregend und lehrreich. Das Grameen Creative Lab bietet auch Intensivkurse zu Konzept und Praxis von Social Business an. Wer nimmt teil? Spitzenmanager, Studierende, Stiftungen, Regierungsmitarbeiter, Hochschullehrer und andere interessierte Menschen sind regelmäßig Teil der Workshops und Intensivkurse.

Denn jeder kann an jedem beliebigen Ort der Welt ein Social Business gründen. Vergleicht man ein erfolgreiches Social Business mit einem Samen, der zu einer kräftigen Pflanze heranwachsen kann, dann gleichen die Menschen, die für das Grameen Creative Lab arbeiten, den Gärtnern, die in aller Welt unermüdlich Obstgärten anlegen, in denen schon bald köstliche Früchte heranreifen werden.
 
 
Von Muhammad Yunus

Quelle: FORUM Nachhaltig Wirtschaften Büro Süd
Gesellschaft | Social Business, 24.10.2013

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
JUN
2019
SOLPACK 3.0
Internationale Konferenz für nachhaltige Verpackungen
20457 Hamburg


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Kunstgriff der Natur. Warum wir unsere Endlichkeit bejahen sollen




  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Deutsche Telekom AG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Bayer Aktiengesellschaft


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!