Zukunft gestalten

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2009

Schwerpunktthema: Zukunft gestalten - Demografischer Wandel & Fachkräftemangel als Herausforderung

Mit einem steigenden Bedarf an hochqualifizierten Arbeitskräften stellt der vielfach beklagte Fachkräftemangel eine Entwicklung dar, die die Innovations- und Zukunftsfähigkeit Deutschlands gefährdet. Im Zuge des demografischen Wandels wird sich dieses Problem noch verschärfen. Im Kontrast dazu sind aber viele junge und ältere Arbeitnehmer von Arbeitslosigkeit betroffen. Im Schwerpunkt dieses forum-Heftes soll deshalb vorgestellt werden, wie durch die Einbindung älterer und jüngerer Arbeitnehmer sowie von Frauen Gesellschaft und Wirtschaft gleichermaßen profitieren können.

Themen unter anderem in Heft 03/2009:

  • Werte & Verantwortung
  • Jung-Fachkräfte & Alterspotenziale
  • CSR & Unternehmensstiftungen
  • Führungskompetenz
  • Branchenreport Energiewirtschaft
mit Special "Green IT/Energieeffizienz".
 

forum Ausgaben
forum Ausgaben, 01.07.2009

Cover des aktuellen Hefts

Frauen bewegen die Welt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2018

  • Kampf fürs Wasser
  • Schenken macht Freude
  • Slow Fashion
  • Sikkim - Blaupause für die Zukunft?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
FEB
2019
E-world energy & water
International Energy Fair and Congress
45131 Essen


27
FEB
2019
World Sustainable Energy Days
Interaktive Events stellen Networking & Erfahrungsaustausch in den Vordergrund
A-4600 Wels


Alle Veranstaltungen...

Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Von Männern und Frauen. Ein Zwischenruf zur Weinstein Affäre




  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Deutsche Telekom AG