B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Voll transparent, voll engagiert

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2014

Schwerpunktthema: Sustainable Entrepreneurship

In Deutschland sprießen nachhaltigkeits- und sozialorientierte Start-ups aus dem Boden. Doch wie sieht eigentlich der ideale Sustainable Entrepreneur aus? Wie wird aus einer guten Idee ein wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen? Und warum ist Storytelling so wichtig? Diese und andere Fragen beantwortet diese Ausgabe von forum Nachhaltig Wirtschaften.

Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus hat eine weltweite Bewegung initiiert, das Social Business, und immer mehr Menschen möchten durch unternehmerisches Handeln soziale, ökologische und kulturelle Probleme lösen. Nicht mehr der Ruf nach dem Staat, sondern Kreativität, Unternehmertum und gemeinsame Initiative sind das Kennzeichen dieser neuen Bewegung.
"Man braucht eine Vision und viel Durchhaltevermögen, auch wenn der Kühlschrank am Montagmorgen mal leer ist", beschreibt der Nachhaltigkeitsguru Prof. Dr. Stefan Schaltegger vom Center for Sustainable Management die Herausforderung für Gründer. Für ihn ist klar, dass sie auf ihrem steinigen Weg zum Erfolg Ellenbogen einsetzen und Mut zum Risiko beweisen müssen.
Für den intensiven Dialog als ersten Schritt der Bedürfnisbefriedigung des Kunden plädiert Prof. Dr. Günter Faltin, der Initiator des Entrepreneurship Summits und legendäre Gründer der Teekampagne. In forum debattiert er mit Uwe Lübbermann von Premium Cola über die Eigeninitiative junger Menschen, innovative Ideen und darüber, wie sinnvoll Outsourcing für junge Unternehmen ist.

Woher das Kapital für nachhaltige Start-ups kommt, erklärt Autorin Ellinor Dienst von FASE - der ersten deutschen Finanzierungsagentur für Sozialunternehmen. Fairer Kaffee, Elektroflitzer, Impact Hub oder Langzeitwärmespeicher: Je komplexer ein Produkt ist, desto länger sollte der finanzielle Atem der Gründer sein. Über das Geldsammeln im Netz kursieren bereits legendäre Erfolgsstories, doch Oliver Gajda vom European Crowdfunding Network warnt: "Es gibt keine guten Crowdfunding Plattformen." Er verrät weiterhin worauf man beim Funden achten muss und welche Projekte im Netz Erfolg versprechend sind.

Außerdem in forum:

  • Die Flotten von morgen - wie Elektromobilität massenmarktfähig wird und den Einzug in die Firmenflotten schafft.
  • Was wurde eigentlich aus dem CargoLifter? - Wie der Traum vom Riesenlastenluftschiff zerplatzte und warum das Unternehmen auf die Windenergiebranche hofft.
  • Neu: Das Heft im Heft
    Das Magazin "WIR - Menschen im Wandel" mit inspirierenden Portraits über Weltveränderer, zukunftsfähiges Management und gesellschaftlichen Wandel
  • Innovationsschmieden
    Co-Kreationen: Wie Kreativität in neuen Teams entsteht.
Weitere Info und Bestellen
forum Ausgaben
forum Ausgaben, 01.04.2014

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


21
NOV
2019
12. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Nachhaltigkeit 2019: Anders denken. Neu verknüpfen. Kraftvoll umsetzen.
40474 Düsseldorf


Alle Veranstaltungen...
12 Vorteile eines strukturierten Nachhaltigkeitsmanagements für Unternehmen. Kostenloses Whitepaper!

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Wesen der Verbundenheit. Unsere Identität verdankt sich den Beziehungen, in denen wir stehen.




  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Deutsche Telekom AG


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!