B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Reifenwechsel

So finden Sie die passenden & richtigen Sommerreifen für jedes Auto

Mit dem letzten Bodenfrost und den ersten warmen Frühlingstagen steht der Reifenwechsel am Fahrzeug an. Wenn Sie neue Pneus kaufen wollen, gibt es einige Veränderungen aus den letzten Jahren zu beachten. Diese betreffen sowohl die für Ihr Auto freigegebenen Reifengrößen als auch EU-weit in Kraft getretene Labels, die den ökologischen Wert von Reifen angeben. Hier erfahren Sie, wie Sie den passenden Reifen für Ihr Fahrzeug finden.

Ökologisch wertvoller oder grüner Reifen
Inzwischen fließen auch ökologische Aspekte in die Reifenproduktion ein. © MikesPhotos, pixabay.comBei ökologisch nachhaltigen Reifen müssen Sie zunächst zwischen nachhaltigen Eigenschaften und einer nachhaltigen Herstellung unterscheiden. Herkömmliche Reifen werden nur zum Teil aus Naturkautschuk, also aus nachwachsenden Rohstoffen, hergestellt. Sogenannte grüne Reifen dagegen vollständig aus Naturkautschuk. Allerdings folgte den ersten Meldungen vor einigen Jahren schnell die Ernüchterung. Noch sind die nachhaltig produzierten Reifen den herkömmlich hergestellten Pendants nicht gewachsen, was die Sicherheitseigenschaften und die Wirtschaftlichkeit betreffen.

Ökologische Eigenschaften von Reifen
Dafür werden aus üblichen Rohstoffen hergestellte Pneus nicht mehr ausschließlich nach reinen Sicherheitsfaktoren entwickelt. Auch ökologisch wichtige Aspekte fließen ein:

- Kraftstoffverbrauch (Rollwiderstand)
- Lärmentwicklung (Abrollgeräusch)
- Nasshaftung (Bodenhaftung)

Ende 2012 wurde ein Öko-Label innerhalb der Europäischen Union eingeführt. Auf dem Ökolabel sind drei oben genannten Eigenschaften angegeben. Der Kraftstoffverbrauch wird mit den alphabetisch folgenden Buchstaben A bis G angegeben, wobei ein mit "G" gekennzeichneter Reifen zu rund 5 bis 8 Prozent mehr Kraftstoffverbrauch führt als ein Pneu mit "A". Grundlage des Kraftstoffverbrauchs ist der Rollwiderstand, der bei "A" am geringsten ist. Ein ansteigender Rollwiderstand bedeutet aber auch einen zunehmenden Abrieb des Profils. Insbesondere, wenn Sie viel Langstrecke aus Autobahnen fahren oder entgegengesetzt ein Auto nur wenig bewegt wird, sollte das ebenfalls in die Kaufentscheidung einfließen.

Das muss zum Öko-Label unbedingt beachtet werden
Bedenken Sie jedoch, dass der Rollwiderstand auch die Bodenhaftung bestimmt. Je höher der Rollwiderstand, desto besser auch die Bodenhaftung unter allen Straßen- und Witterungsverhältnissen. Daher sollte aus den Kennzeichnungen Kraftstoffverbrauch und Nasshaftung stets ein Kompromiss geschlossen werden. Die untere Kennzeichnung des Labels gibt die Lärmentwicklung des Reifens in Dezibel an.

So wählen Sie die besten Pneus aus
Die Sicherheit bei einem Pneu steht immer an erster Stelle. Daher empfehlen wir Ihnen die Auswahl nach folgenden Kriterien: nutzen Sie die großen Reifentests namhafter Automobilclubs und wählen hier die Reifen aus, die innerhalb Ihrer Anforderungen am besten abschneiden. Dann wählen Sie Ihre Sommerreifen aus. Klicken Sie Ihr ins Auge gefasstes Reifenmodell an und erhalten auf der Einzelbeschreibungsseite zu jedem Pneu auch die Angaben zum Ökolabel.

Die passenden Reifengrößen für Ihr Fahrzeug
Bei der Reifengröße müssen Sie bedenken, dass im neuen Fahrzeugschein nicht mehr alle freigegebenen Reifengrößen enthalten sind. Im neuen Schein finden Sie nur noch die gängigste Reifengröße. Außerdem können Sie hier eventuelle Einschränkungen nachlesen (beispielsweise nur bestimmte Reifen oder Reifenhersteller freigegeben). Alle für Ihr Auto freigegebenen Reifengrößen erhalten Sie im Serienreifenkatalog des Fahrzeugherstellers.

Lesen der wichtigsten Reifendaten
Sie können auch direkt beim Hersteller anfragen. Eine Reifengröße setzt sich dann wie folgt zusammen: 175/65 R14 82T. Die "175" steht für die Reifenbreite in Millimeter. Die "65" gibt das prozentuale Höhenverhältnis zur Felge an; hier also 65 Prozent. "R" steht für die heute gängigen Radialreifen. "14" ist die benötigte Felgengröße (Höhe) in Zoll. Die "82" ist eine Zahl aus dem Tragfähigkeitsindex und gibt die maximale Belastung des Reifens an. Im Index können Sie anhand der Ziffer die Tragfähigkeit ablesen. Ebenso bei dem Buchstaben (hier "T"), der nun folgt. Dieser bestimmt die zulässige Höchstgeschwindigkeit. Im Geschwindigkeits-Index können Sie nachlesen, dass "T" eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h festlegt.

Beachten Sie die Felgengröße
Verwenden Sie bereits vorhandene Felgen, müssen die Reifen in der Größe auch dazu passen. Die Felgengröße, die eingestanzt oder eingegossen ist, kann beispielsweise auf 14 x 5.5 oder 14 x 6.0 lauten. Bei der ersten Bezeichnung wäre die maximale Breite 195 mm, bei der zweiten Benennung 205 mm. Optimal geeignet wäre die erste Felge für Reifenbreiten 175 und 185 mm, die zweite für 185 und 195 mm. Beide wären also für das genannte Reifenbeispiel bestens geeignet. Da aber auch Alufelgen eine Freigabe für ein Fahrzeugmodell haben müssen, erhalten Sie beim Fahrzeughersteller über seinen Serienreifenkatalog ebenfalls weiterführende Informationen zur passenden Felgengröße.

Tipps zum Reifenalter
Nach der US-Norm "DOT" folgt eine längere Buchstaben- und Zahlenkombination auf jedem Reifen. Die letzten 4 Zahlen geben das Alter des Reifens ab dem Jahr 2000 an (zuvor dreistellig). 2117 würde bedeuten, dass der Reifen in der 21. Kalenderwoche 2017 hergestellt wurde. Achten Sie stets auf neue Reifen, denn die Pneus dünsten aus und werden mit den Jahren spröde und verlieren ihre Sicherheitseigenschaften. Besitzen Reifen noch ein gutes Profil nach Jahren (zum Beispiel bei Wohnwagen), empfehlen Reifenhersteller den Wechsel ab 6 bis 8 Jahren, um keine Sicherheitsrisiken einzugehen. Damit Sie keine lange gelagerten Reifen kaufen, empfehlen wir Ihnen den Kauf bei Anbietern wie dem zuvor verlinkten Reifenshop.


Technik | Mobilität & Transport, 26.06.2017

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2019
Globaler Klimastreik zur Europawahl
Mach die Europawahl zur Klimawahl!
europaweit


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


13
SEP
2019
WAVE Germany
World Advanced Vehicle Expedition
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Deutsche Telekom AG
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!