B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Gegendarstellung zum Fair Finance Guide Deutschland

Sparkasse KölnBonn legt Wert auf die Tatsache, dass sie am Ranking nicht teilgenommen und keine relevanten Kennzahlen zugeliefert hat.

Gegendarstellung zur folgenden Meldung:
Bankencheck 3.0: Der neue Fair Finance Guide ist online! 
Der Fair Finance Guide vergleicht zum dritten Mal Nachhaltigkeitsrichtlinien deutscher Geldhäuser
 
© MichaelGaida, pixabay.comWas die Pressemitteilung über den Fair Finance Guide betrifft, legt die Sparkasse KölnBonn wert auf die Tatsache, dass sie an dem Ranking nicht teilgenommen und keine relevanten Kennzahlen zugeliefert hat. Dies ist dem öffentlich-rechtlichen Institut erst mit der Veröffentlichung des Nachhaltigkeitsberichts 2017 möglich, für den erst im April 2018 ein großer Teil diverser Prüfvorgänge abgeschlossen werden konnte. 

Der nicht finanzielle Bericht ("Nachhaltigkeitsbericht") der Sparkasse KölnBonn wird Ende Mai 2018 von den Sparkassen-Gremien verabschiedet und voraussichtlich im Juni 2018 über den Bundesanzeiger veröffentlicht. Der Bericht wurde nach den Kriterien des Deutschen Nachhaltigkeitsindex erstellt.

Dass dieser Nachhaltigkeitsbericht für das erstellte Ranking noch nicht vorliegen konnte, wurde Facing Finance e. V./Fair Finance Guide im Dezember 2017 per Mail mitgeteilt. Facing Finance schrieb zurück: "Leider ist eine Veröffentlichung des Nachhaltigkeitsberichtes im Mai zu spät, um in unsere laufende Bewertung einzufließen. Dies könnten wir dann erst zum nächsten Update berücksichtigen." Ein Angebot auf Vorveröffentlichung konnte die Sparkasse KölnBonn rund sechs Monate vor geplantem Verabschiedungs- bzw. Veröffentlichungstermin des Nachhaltigkeitsberichts nicht verwirklichen. Außerdem lagen diverse Kennzahlen aus 2017 vor Ablauf des Geschäftsjahres noch nicht vor.

Im Übrigen erscheinen der Sparkasse die 0% sehr unplausibel. Über das Sparkassengesetz NRW ist z. B. gesetzlich verankert, dass Gewinnerzielung nicht Hauptzweck einer Sparkasse ist. Das soziale Engagement für die Region ist darüber hinaus regelmäßig über diverse Medien zu verfolgen. So hat die Sparkasse KölnBonn allein im Jahr 2017 1.745 Projekte, Initiativen und Vereine in Köln und Bonn mit insgesamt 13,0 Mio. Euro gefördert.

Kontakt: Jörg Wehner, Sparkasse KölnBonn | joerg.wehner@sparkasse-koelnbonn.de 

Lifestyle | Geld & Investment, 25.05.2018

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
20
SEP
2019
9. Filme für die Erde Festival
Wissen weitergeben – Bewusstsein schaffen
DACH


16
OKT
2019
Österreichischer CSR-Tag 2019
17 Ziele – Zahlreiche Chancen: Die Innovationskraft der UN-Nachhaltigkeitsziele
A-6020 Innsbruck


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Von Männern und Frauen. Ein Zwischenruf zur Weinstein Affäre




  • Deutsche Telekom AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen