Neues aus Altem?

Chancen und Grenzen des Textilrecyclings

Die neue Ausgabe des Magazins Brauchbar behandelt schwerpunktmäßig den Themenbereich Textilkonsum und -recycling. FairWertung gibt einen Überblick über die Chancen, aber auch die Grenzen des Recyclings von Textilien sowie die Perspektiven, die Forschung und Entwicklung auf diesem Gebiet bieten.
 
Innenansicht Secondhand-Laden © Caritas Textilwerkstatt DüsseldorfAngesichts einer wachsenden Weltbevölkerung und einer damit einhergehenden Nachfragesteigerung nach Neukleidung werden Rohstoffe wie Baumwolle oder Kunstfasern in naher Zukunft immer knapper – und damit deutlich teurer. Vor diesem Hintergrund wird Gebrauchtkleidung bereits heute als mögliche Ressource für Neukleidung wiederentdeckt. Immer mehr Projekte und Unternehmen forschen daher an der Entwicklung von Recyclingverfahren für textile Stoffe. Die Frage ist, wie ein steigender Anteil von Rohstoffen wieder in den Produktionskreislauf zurückgelangen kann. Das Magazin gibt einen Überblick über den Stand der Entwicklung, lässt Experten zu Wort kommen und gibt eine Einschätzung, was diese Entwicklung für den Altkleiderbereich bedeutet. Das Magazin kann für 2,00 EUR online bestellt werden.
 
Hintergrundinformationen
Der Dachverband FairWertung ist ein bundesweites Netzwerk von gemeinnützigen Organisationen, die sich für mehr Transparenz beim Textilrecycling einsetzten. FairWertung hat den „Verhaltenskodex für gemeinnützige Kleidersammlungen" entwickelt. Über 130 gemeinnützige Organisationen arbeiten bundesweit nach den Richtlinien von FairWertung, darunter kirchliche Einrichtungen, gemeinnützige Vereine sowie Beschäftigungs­gesellschaften. Viele davon betreiben eigene Secondhand-Lä­den.
 
Kontakt:
Thomas Ahlmann, Dachverband FairWertung e.V. | ahlmann@fairwertung.dewww.fairwertung.de

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 13.07.2018

Cover des aktuellen Hefts

Frauen bewegen die Welt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2018

  • Kampf fürs Wasser
  • Schenken macht Freude
  • Slow Fashion
  • Sikkim - Blaupause für die Zukunft?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
JAN
2019
"Wir haben es satt" - Großdemonstration
Essen ist politisch!
10117 Berlin


05
FEB
2019
E-world energy & water
International Energy Fair and Congress
45131 Essen


27
FEB
2019
World Sustainable Energy Days
Interaktive Events stellen Networking & Erfahrungsaustausch in den Vordergrund
A-4600 Wels


Alle Veranstaltungen...

Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Kunstgriff der Natur. Warum wir unsere Endlichkeit bejahen sollen




  • PEFC Deutschland e. V.
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Deutsche Telekom AG