B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Den Faden aufnehmen…

Nachhaltigkeits-News vom 27. Februar 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Der Blaumann, er ist allseits beliebt und der Inbegriff der Arbeitskleidung. Die Langlebig- und Strapazierfähigkeit sind wichtige Merkmale der Branche. Das sorgt für Nachhaltigkeit. © Wilfried Pohnke, pixabay.com
und zurückverfolgen, woher unsere Kleidung stammt. Das offenbart Herausforderungen und Probleme, denn immer noch sind die sozialen und ökologischen Bedingungen in der hoch globalisierten Lieferkette der Textilbranche  alles andere als ideal. Doch immer mehr Hersteller arbeiten an innovativen Lösungen. Dies trifft auch auf den Sektor der Berufsbekleidung zu. Arbeitskleidung als Zeichen ist nicht nur zunehmend wichtiger Bestandteil der Corporate Identity, sie muss vor allem sicher und langlebig sein. Der ideale Nährboden für nachhaltige Lösungen, denen wir in forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019 eine Themenstrecke widmen.
 
Lesen Sie mehr über die Erfolgsgeschichte des Blaumann, wegweisende Geschäftsmodelle und den Einfluss öffentlicher Beschaffung und bestellen Sie forum Heft 1/19 (bis 28.2. versandkostenfrei).
 
Frühlingshafte Grüße aus dem Rheinland 
  
  
Sarah Ullmann und das forum-Team
s.ullmann@forum-csr.net        
 
Verpassen Sie auf keinen Fall: Die VeggieWorld, Europas größte Messe für den veganen Lebensstil am 16.-17.03.19 in Hamburg.
  


Aktuelle Meldungen


  Den Faden aufnehmen
Aus der Publikationsreihe "Journalismus & Nachhaltigkeit"
Ein großer Teil unserer Wirtschaft ist heute weltweit organisiert und dadurch unübersichtlich geworden. Oft findet die Produktion einer Ware oder Dienstleistung in verästelten Wertschöpfungsketten statt, nicht nur bei der Herstellung eines vielteiligen Autos, sondern auch schon bei einem einfachen T-Shirt.
Weiterlesen...
 
  Woher stammt mein Hemd?
Verantwortungsvoll produzierte Berufsbekleidung – für jeden nachvollziehbar
Mit dem sogenannten myGREIFF-Code gewährt das Bamberger Unternehmen GREIFF Mode seinen Kunden Transparenz und unterstreicht gleichzeitig seine Glaubwürdigkeit. Der Kunde kann mit Hilfe eines Codes, den er am Etikett seines Kleidungsstücks findet, individuell nachvollziehen, woher die Rohstoffe seines GREIFF Produktes stammen und wo die Produktion stattfand.
Weiterlesen...
 
  Gift in Kinderschuhen
SÜDWIND und INKOTA fordern branchenweite Konsequenzen nach Rückrufaktion
Die Kampagne Change Your Shoes fordert erneut und mit Nachdruck eine branchenweite Umstellung der Schuh- und Lederproduktion hin zu einer Herstellung, die ArbeiterInnen, VerbraucherInnen und die Umwelt konsequent schützt.
Weiterlesen...
 
  Fallen und Chancen der Nachhaltigkeits-Kommunikation
Psychologische Hintergründe verstehen
Was macht eine gute Nachhaltigkeitskommunikation aus? Sie steht vor der Herausforderung, komplexe Themen sowohl wissenschaftlich fundiert als auch verständlich und interessant an die unterschiedlichsten Zielgruppen zu bringen.
Weiterlesen...
 
  Damit Kleidung endlich fair wird
SPITZE NADEL – Preis für Aktionen, die besonderes Aufsehen erregen
Das INKOTA-netzwerk und die gemeinnützige Gesellschaft cum ratione loben zum vierten Mal den mit 10.000 Euro dotierten Preis SPITZE NADEL aus. Damit werden besonders kreative und wirksame Aktionen ausgezeichnet, die Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen in Schuh- und Textilfabriken weltweit anprangern.
Weiterlesen...
 
  Kampagne für Saubere Kleidung begrüßt Sorgfaltspflichtengesetz für Unternehmen
Globalisierung gerecht gestalten – Für nachhaltige Lieferketten
Das BMZ hat einen Gesetzentwurf zur menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht für Unternehmen vorgelegt. Bundesentwicklungsminister Gerd Müller bekräftigt auf dem Berliner Zukunftsforum, dass er ‚Unternehmen gesetzgeberisch in die Pflicht‘ nehmen wird, sollte ihre freiwillige Selbstverpflichtung zur menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht nicht ausreichen.
Weiterlesen...
 
  Siemens bringt neuen Batteriespeicher für Eigenheime auf den Markt
Der Lithium-Ionen-Speicher vereint Funktionen für ein intelligentes und sicheres Energiemanagement mit einem modernen Design
Eigenheimbesitzer können damit den maximalen Anteil ihrer eigenerzeugten Energie, beispielsweise aus Photovoltaik-Anlagen, für den Eigenverbrauch nutzen, ihre Energiebezugskosten minimieren und CO2-Emissionen nachhaltig senken.
Weiterlesen...
 
  Das neue Deo-Wirkprinzip von Speick Naturkosmetik: 100% PURE - 100% Wirkung
Zuverlässiger Schutz vor unangenehmen Gerüchen für alle Hauttypen
Speick PURE ist die neue Systempflege für besonders sensible Haut. Das erste Produkt: Ein Deo Stick, der 100% frei von Parfüm, Alkohol und Aluminiumsalzen ist. Neben seiner Langzeitwirkung bindet und neutralisiert er auch bereits entstandene Gerüche.
Weiterlesen...
 
  Telekom auch 2019 wieder eines der weltweit ethischsten Unternehmen
Ethisphere zeichnet Telekom wiederholt aus: „World’s most ethical companies 2019"
Das US-Amerikanische Institut Ethisphere hat die Telekom in diesem Jahr wieder als eines der weltweit führenden Unternehmen in Ethik ausgezeichnet. Vergangenes Jahr beteiligte sich die Telekom erstmals an der Befragung und gewann auf Anhieb diesen wichtigen Ethik-Preis.
Weiterlesen...
 
  BMU und UBA informieren sich über Newcycling®-Technologie
Mithilfe der neuen Technologie wird Kunststoffmüll zu Granulat aufbereitet
Bei APK arbeitet man bereits an der Weiterentwicklung des innovativen Verfahrens für weitere Kunststoffabfallarten und will damit auch in den nächsten Jahren einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung der Kreislaufwirtschaft leisten.
Weiterlesen...
 
  Sustainable Finance – mehr als ethische Pflicht
Zunehmendes Interesse an Nachhaltigkeit im Finanzsektor
Green Finance kommt immer mehr in Fahrt. Ursache dafür sind nicht nur zunehmende Regeln für Banken, sondern auch die Erkenntnis, welches ökonomische Potenzial in nachhaltigen Investments steckt. Im forum-Interview erklärt Dr. Andreas K. Gruber von der Deutschen Kreditbank AG, warum seine Bank sich mehr und mehr an den Sustainable Development Goals orientiert.
Weiterlesen...
 
  Plastikgipfel von Umweltministerin Schulze
Deutsche Umwelthilfe fordert verbindliche Abfallvermeidung statt freiwilliger Selbstverpflichtungen
Um Verpackungsmüll zu verringern, sind ein Abfallvermeidungsziel und Wiederverwendungsquoten nötig – Gesetzliche Mehrwegquote für Getränkeverpackungen von 70 Prozent muss umgesetzt werden/Einsatz von Kunststoff aus Neumaterial muss teurer werden/Standards zur Recyclingfähigkeit von Verpackungen und der Einsatz von Recyclingmaterial müssen verpflichtend sein
Weiterlesen...
 
  Premiere für die smarte Fabrik
Telekom und OSRAM starten Campus-Netz
Die Telekom nimmt heute das erste Campus-Netz für die Industrie in Betrieb. Der Startschuss dazu fällt auf dem Mobile World Congress in Barcelona. Die Campus-Netz Premiere erfolgt im OSRAM-Werk in Schwabmünchen.
Weiterlesen...
 
  12 Gebote um die Klimaerhitzung zu stoppen
Ein Kommentar von Franz Alt
„Unsere Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun" (Mahatma Gandhi). Ein Einzelner oder eine Einzelne kann nichts tun? Wir alle sind „Teil des Problems", wir müssen aber „Teil der Lösung" zu werden.
Weiterlesen...
 
  Weltweit größte Senke für Kohlendioxid in nachwachsenden Wäldern
Umweltforscherinnen und -forscher fanden heraus, dass sich bedeutende Kohlenstoffsenken in Wäldern bilden, die jünger als 140 Jahre sind
Wälder sind die Filter unserer Erde: Sie reinigen die Luft von Staubpartikeln und produzieren Sauerstoff. Bisher galt vor allem der Regenwald als die „grüne Lunge" des Planeten. Ein internationales Team, darunter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), fand jetzt heraus, dass sich die weltweit größten Kohlenstoffsenken in jungen, nachwachsenden Wäldern befinden.
Weiterlesen...
 
  Her Abilities Award winners honoured at ZERO Project Conference
An event celebrating diversity
At this year’s ZERO Project Conference focused on "Independent Living and Political Participation”, Toyin Aderemi, Musola Kaseketi and Ashrafun Nahar – the winners of the 2018 Her Abilities Awards – were honoured for their achievements in advancing the rights and recognition of women with disabilities worldwide.
Weiterlesen...
 
  Neue Förderrunde im Bayer-Ehrenamtsprogramm
Bayer-Stiftung fördert weltweit 94 Sozialprojekte in 32 Ländern mit rund 363.000 Euro
Anerkennung für vorbildlichen Einsatz: Der unabhängige Stiftungsrat der „Bayer Cares Foundation", der Bayer-Stiftung für das soziale Engagement, hat weitere 94 Sozialprojekte im Umfeld der weltweiten Unternehmensstandorten in 32 Ländern mit rund 363.000 Euro neu in die Förderung aufgenommen.
Weiterlesen...
 
  Klimaschutzgesetz: Zivilgesellschaft stellt Mindestanforderungen vor
Klima-Allianz Deutschland kritisiert die mangelnden Ambitionen des Gesetzes
Mit einem Klimaschutzgesetz möchte die Bundesregierung laut Koalitionsvertrag die Einhaltung der Klimaschutzziele 2030 gewährleisten. Der Referentenentwurf aus dem Bundesumweltministerium wurde nun öffentlich.
Weiterlesen...
 
  „Innovator des Jahres": Energy2market in der bundesweiten Energiebranche vorn
Auszeichnung für Leipziger Energievermarkter durch renommiertes Wirtschaftsmagazin brand eins und Statista
Der Direktvermarkter für neue Energien Energy2market (e2m) wird von brand eins unter die 35 innovativsten Unternehmen Deutschlands 2019 im Bereich Energie und Umwelt gezählt.
Weiterlesen...
 
  Kritik an Umsetzung der Energiewende nimmt deutlich zu
Bevölkerung will mehrheitlich sozialen Ausgleich beim Klimaschutz
Im Vergleich mit dem ersten Sozialen Nachhaltigkeitsbarometer der Energiewende von 2017 ist bemerkenswert, dass mehr Menschen die Umsetzung der Energiewende als Gemeinschaftsaufgabe einschätzen, an der sie selbst mitwirken möchten.
Weiterlesen...
 
  Sierra Leone: Landnahme durch Palmöl-Firma SOCFIN beenden
LandrechtsverteidigerInnen müssen geschützt und die anhaltenden Menschenrechtsverletzungen gestoppt werden
Einen Monat nach neuen gewaltsamen Vorfällen auf den SOCFIN-Plantagen in Sierra Leone, die zu brutaler Repression und dem Tod von zwei Personen führten, analysiert ein Bericht der Menschenrechtsorganisation FIAN den Landkonflikt aus menschenrechtlicher Perspektive.
Weiterlesen...
 

Last Minute

 
12
MÄR
2019
  ClimatePartner Academy - Klimaschutz-Workshop
10115 Berlin
Machen Sie Klimaschutz zum Erfolgsfaktor - Praxiswissen und Austausch in der ClimatePartner Academy
Weiterlesen...
 

Events - Save the Date

 
16
MÄR
2019
  VeggieWorld Hamburg
22457 Hamburg
VeggieWorld. Die Messe für den veganen Lebensstil
Weiterlesen...
 
20
MÄR
2019
  Global Food Summit
80333 München
Foodtropolis – werden Städte unsere Wahrnehmung von Natur und Ernährung verändern?
Weiterlesen...
 
28
MÄR
2019
  UPJ-Jahrestagung 2019
10178 Berlin
Engagiert, innovativ und weltoffen: Mit Corporate Social Responsibility und Kooperationen den Wandel nachhaltig gestalten
Weiterlesen...
 
06
APR
2019
  Heldenmarkt München
81549 München
Die Messe für alle, die was besser machen wollen
Weiterlesen...
 
02
MAI
2019
  Smarter Konsens – So wecken Sie die kollektive Intelligenz!
10245 Berlin
Einführung in Systemisches Konsensieren (SK)
Weiterlesen...
 
21
JUN
2019
  ERDFEST 2019
Deutschlandweit
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
Weiterlesen...
 
26
JUN
2019
  11. Branchentag Windenergie NRW
50670 Köln
Das Event in Nordrhein-Westfalen für die gesamte Windenergiebranche
Weiterlesen...
 

  

forum Nachhaltig Wirtschaften - die Zeitschrift

 
Cover des aktuellen Hefts
Das aktuelle forum-Heft mit dem Schwerpunkt "Digital in die Zukunft" können Sie zum Preis von 7,50 EUR zzgl. 3,- EUR Porto & Versand (innerhalb von Deutschland) oder versandkostenfrei als PDF-Magazin direkt beim Verlag bestellen.
 
Oder fordern Sie gleich Ihr persönliches forum-Abo an.
 
Die internationale Ausgabe hat den Schwerpunkt "Business for Nature". Sie kann zum Preis von 7,50 € zzgl. Porto & Versand bestellt werden. Die E-Book-Version steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung!
 
Falls Ihnen unser Service gefällt, leiten Sie diesen Newsletter bitte mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner weiter!
Wir senden diesen Newsletter an die folgende E-Mail-Adresse: DummyAdresse
Wenn Sie keinen Newsletter mehr von forum Nachhaltig Wirtschaften erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.

Impressum:
ALTOP Verlags- und Vertriebsgesellschaft für umweltfreundliche Produkte mbH | Gotzinger Str. 48 | 81371 München
Tel.: +49 (0)89 / 746611-41 | Fax: +49 (0)89 / 746611-60 | E-Mail: info@forum-csr.net
Geschäftsführer: Fritz Lietsch | Gerichtsort München | Handelsregister Nr. 749 25 | UID DE129284423


Service | Newsletter-Archiv, 27.02.2019

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
AUG
2019
2. ÖKO FAIR
Die Tiroler Nachhaltigkeitsmesse
A-6020 Innsbruck


12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


20
SEP
2019
Globaler Klimastreik
Alle fürs Klima!
weltweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Deutsche Telekom AG
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG