B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

#Friday4future

Nachhaltigkeits-News vom 13. März 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Die Jugend hat es satt und geht auf die Straße! Mehr dazu auch im aktuellen forum. © Nick Jaussi / www.wir-haben-es-satt.de
der Freitag für die Zukunft zieht weltweit immer größere Kreise: Auch am kommenden Freitag demonstrieren Schüler*innen auf der ganzen Welt. Sie fordern von der Politik endlich echten Klimaschutz! Und nun sind auch die Eltern und die Wissenschaftler in den Protest eingestiegen. Offensichtlich formiert sich nun eine Bürgerbewegung, die signalisiert: Fairness und Zukunftsverantwortung sind wichtiger als Profit und Konsum.
 
30 Jahre Internet – wie eine große Idee missbraucht wird 
Der Traum damals: Das World Wide Web soll alle Menschen verbinden. Heute wird es massiv ausgenutzt von Datenhaien, Geschäftemachern und Agitatoren. Meine Bitte: Nutzen Sie diese wunderbare Einrichtung ganz bewusst, um sich zu den wirklich wichtigen Dingen zu informieren und zu artikulieren. Gerne sind wir jede Woche Ihr forum für die Zukunft und freuen uns auf Ihre Rückmeldungen und Themenwünsche.
 
Es geht um die Zukunft
Bei der Veranstaltung Zukunft im Fokus, am 2./3. Mai 2019 in Starnberg und ganz besonders beim Her Abilities Award bis zum 21. Juni 2019 weltweit.
 
Herzliche Grüße - heute aus Berlin
Ihr 
  
  
Fritz Lietsch und das forum-Team
f.lietsch@forum-csr.net        
 
 


Aktuelle Meldungen


  Science4Future unterstützt Fridays4Future
Erklärung einer Initiative von Wissenschaftlern
Ergänzend zu der Fridays-for-Future-Initiative, in deren Rahmen seit Monaten freitags Tausende Schülerinnen und Schüler für eine nachhaltige Energiepolitik demonstrieren, gibt es jetzt auch eine Initiative von Wissenschaftlern. Unter dem Hashtag #Scientists4Future unterstützen sie die Anliegen der jungen Menschen von #Fridays4Future.
Weiterlesen...
 
  Offener Brief – Diffamierung der protestierenden Schüler
Alte Denkschemen müssten überwunden werden
Mit Ihrer Kritik an den Schülern, welche gegen die Untätigkeit der Politik beim Klimaschutz demonstrieren hat Herr Lindner gezeigt, dass er es ist welcher die globalen Zusammenhänge und die damit verbundenen ökonomischen Effekte nicht erkennen kann.
Weiterlesen...
 
  4. FutureCamp Frühjahrstagung – Sustainable Finance
München, 9. April 2019
Gemeinsam mit externen Referenten wird das neue Regulierungspaket der EU zur Finanzierung von nachhaltigem Wachstum aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und seine Auswirkungen auf Unternehmen und Industrie diskutiert. Zur Veranstaltung lädt FutureCamp herzlich ein. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Weiterlesen...
 
  Next Economy Award sucht „grüne Gründer"
Die Bewerbungfrist endet am 24.5.2019
Um den 5. Next Economy Award (NEA) und den neuen Sonderpreis Digitalisierung können sich ab sofort Startups bewerben, die auf Nachhaltigkeit und die Green Economy setzen. Der nationale Preis für „grüne Gründer" wird durch die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIHK) vergeben.
Weiterlesen...
 
  1 Million Euro für die nachhaltigsten Ideen der Welt
Seit dem 1. März für die Postcode Lotteries Green Challenge 2019 bewerben
Der Wettbewerb hat sich weltweit zu einem der größten jährlichen internationalen Nachhaltigkeitswettbewerbe entwickelt. Für die fünf besten Startups stehen insgesamt 1 Million Euro bereit. Davon sind allein 500.000 Euro für den Erstplatzierten bestimmt. Mit der Challenge helfen die Soziallotterien Startups aus aller Welt, ihre Innovationen auf den Markt zu bringen. Businesspläne können bis zum 1. Mai 2019 direkt hier eingereicht werden.
Weiterlesen...
 
  Menschelnde Maschinen: Wie sollen Roboter aussehen?
KI-Leitlinie der Telekom sagt: Roboter sollten als Maschinen erkennbar sein
Laut David Hanson, "Vater" von Sophia, dem wohl bekanntesten humanoiden Roboter, behandeln wir Roboter gut, wenn sie uns im Aussehen ähneln. Und wenn wir mit ihnen umgehen wie mit unseresgleichen wären wir gefeit vor einem „Herr- und Diener-Verhältnis".
Weiterlesen...
 
  Neue Studie kritisiert zunehmende Privatisierung der Entwicklungszusammenarbeit
Einsatz privater Gelder nicht geeignet, um Hunger und Armut strukturell zu bekämpfen
Die Autoren der Studie „Agrarkonzerne und Finanzindustrie: Die neuen Lieblinge der Entwicklungszusammenarbeit?" widersprechen der Aussage, wonach nur mit Investitionen des Privatsektors die nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) erreicht werden können.
Weiterlesen...
 
  Feinstaub belastet die Luft über Afrika
DACCIWA-Team legt Ergebnisse und Handlungsempfehlungen vor
Explosives Bevölkerungswachstum, Urbanisierung und eine wachsende Wirtschaft – die Luft über Westafrika ist vielen Belastungen ausgesetzt. Bisher fehlten jedoch aussagekräftige Informationen zu den Auswirkungen auf Gesundheit, Wetter und Klima.
Weiterlesen...
 
  Vom einzelnen Gebäude zur Gebäudeinfrastruktur
Vernetzung, Mobilität und Verknappung: was das lebenszyklusorientierte Gebäude in seinem Umfeld braucht
Mit einer hochkarätig besetzten Diskussionsrunde aus Vertretern öffentlicher und privater Bauträger leitete die IG Lebenszyklus Bau jetzt ihr Arbeitsjahr 2019 ein. Bisher auf das einzelne Gebäude fokussiert, richtet der Verein seine Aufmerksamkeit nun verstärkt auf das Gebäudeumfeld.
Weiterlesen...
 
  Erster Weltzustandsbericht für Biodiversität in Landwirtschaft und Ernährung veröffentlicht
Nachhaltigere Ernährungssysteme sind nötig
Premiere für die biologische Vielfalt: Der erste Weltzustandsbericht über die Biodiversität in Landwirtschaft und Ernährung "The State of the World's Biodiversity for Food and Agriculture" wurde am jetzt von der Welternährungsorganisation (FAO) veröffentlicht.
Weiterlesen...
 
  myclimate zeichnet Klimavorreiter im Tourismus aus
Mehr Klimaschutz im Berg- und Wintersport
Die Schweizer Stiftung hat bei der ITB 2019 vier Unternehmen mit den myclimate Awards ausgezeichnet und damit nachhaltige und dabei wirtschaftlich erfolgreiche Angebote im Tourismus gewürdigt. Die Gewinner 2019 sind die Bergbahnen Brunni-Engelberg, das Berner Hotel Schweizerhof & The SPA, La Palma Travel aus Deutschland und die Niesenbahn AG.
Weiterlesen...
 
  Bayer-Stiftung vergibt „Aspirin Social Innovation Award 2018"
Sozialpioniere für wegweisende Ideen in den Bereichen Gesundheit und Ernährung ausgezeichnet
Die Preisträger sind Sozialpioniere, deren Konzepte das Potential für dauerhafte systemische Veränderungen besitzen – und damit die Lebensbedingungen von vielen hundert Millionen Menschen verbessern können. Alle Gewinner erhalten ein Preisgeld in Höhe von jeweils 20.000 Euro, um ihre Aktivitäten weiter auszubauen.
Weiterlesen...
 
  Reparieren statt wegwerfen gut für Umwelt und Geldbeutel
Reparaturwissen im Unterricht soll Schüler sensibilisieren
Anstatt defekte Smartphones, Fahrräder und andere Alltagsgegenstände zu reparieren, werden sie heute meist durch neue ersetzt und wandern direkt in den Müll. Dabei können viele Geräte nach einer kleinen Reparatur noch lange weiterverwendet werden. Das schont begrenzt verfügbare Rohstoffe, Energie und gleichzeitig den Geldbeutel. Hier setzt die Carl von Ossietzky Universität (Oldenburg) mit ihrem Projekt an, dessen Ergebnisse gerade vorgestellt worden sind.
Weiterlesen...
 
  Neuer Biokunststoff
Neues Material aus biobasierten Kunststoffen für den Einsatz in Hohlkammerstegplatten
Exotische Früchte, Blumen, Fisch – die Auswahl im Supermarkt ist riesig. Für diese Vielfalt müssen frische Lebensmittel über weite Strecken sicher transportiert werden. Besonders gut geeignet dafür sind Transportboxen aus Hohlkammerstegplatten.
Weiterlesen...
 
  Fit für die Zukunft durch nachhaltige Digitalisierung
Jahreskongress am 20. März in der DBU soll Unternehmen stärker vernetzen
Der digitale Wandel bietet große Chancen, aber auch Risiken für nachhaltiges Wirtschaften. „Künstliche Intelligenz", „Messbarkeit" und „New Work" („neues Arbeiten") sind die Leitthemen des am 20. März stattfindenden Jahreskongresses von nachhaltig.digital.
Weiterlesen...
 
  Attac-Entscheidung gefährdet politische Arbeit kritischer NGOs
Durch Entzug der Gemeinnützigkeit droht der Verlust von Reputation in der Gesellschaft
Die Antikorruptionsorganisation Transparency International Deutschland e.V. wertet die Entscheidung des Bundesfinanzhofes zur Gemeinnützigkeit von Attac als eine Gefährdung der politischen Arbeit kritischer NGOs in Deutschland. Das Urteil öffnet das Tor zum Entzug der Gemeinnützigkeit für viele weitere zivilgesellschaftliche Vereinigungen, etwa die Deutsche Umwelthilfe oder Campact.
Weiterlesen...
 
  40 Tage ohne Plastik
#plastikfasten vom 6. März bis 18. April
Die Fastenzeit hat begonnen. Der BUND schlägt vor, diese uralte Kulturtechnik, die – durch bewussten Verzicht – das Verhältnis zum eigenen Selbst und zur Welt erneuern soll, auf einen weiteren Lebensbereich auszudehnen: den Verzicht auf Plastik.
Weiterlesen...
 
  Balearenregierung und Tourismusbranche kooperieren für Inseln ohne Plastikmüll
Mittelmeer ist eine der am stärksten betroffenen Meeresregionen
Futouris e.V., die Nachhaltigkeitsinitiative der deutschen Tourismusbranche, die Regierung der Balearen und die spanische Fundacion Save the Med setzen sich gemeinsam für die Reduzierung von Plastikabfällen und ein verbessertes Recycling in der Tourismusbranche der Balearen ein.
Weiterlesen...
 
  Abschied von touristischer Kleinstaaterei
Teilnehmer der internationalen Tourismuskonferenz fordern enge Zusammenarbeit
Nachhaltiger Tourismus ist kein Trend, sondern zwingend notwendig. Viele Bergregionen ächzen unter dem Besucherstrom. Auch der Klimawandel zwingt Touristiker zum Umdenken. Zwei Tage lang diskutierten die 270 Teilnehmer aus 30 Nationen in Berchtesgaden, wie sie diesen Herausforderungen begegnen wollen.
Weiterlesen...
 
  Zero Waste mit Zero Verzicht
So pflegen Urlauber Körper und Umwelt gleichermaßen
Eine Urlaubsform wächst gemeinsam mit dem Nachhaltigkeitstrend: Camping. Vor allem bei den eigenen Pflegeritualen scheinen Camper jedoch Abstriche machen zu müssen. Mit welchen Tipps und Produkten schnell das Gegenteil bewiesen werden kann, zeigt PiNCAMP, das neue Online-Campingportal des ADAC.
Weiterlesen...
 
  Sind wir zu dumm für die Zukunft?
Die Zukunftsfähigkeit des ­Menschen aus der Perspektive der Vergangenheit
forum-Interview mit dem Paläontologen und Generaldirektor der Senckenberg ­Gesellschaft für Naturforschung, Volker Mosbrugger. Seine Hauptaufgabe sieht er im Verstehen der großen Zusammenhänge im „System Erde-Mensch". Sein Ziel ist es, die wissenschaftlichen Grundlagen für eine nachhaltige Nutzung und den Schutz der Natur als unserer wichtigsten Lebensgrundlage zu schaffen und diese zu vermitteln.
Weiterlesen...
 

Last Minute

 
15
MÄR
2019
  Fridays for Future
weltweit
Internationale Klimastreiks
Weiterlesen...
 
15
MÄR
2019
  Kann dein grünes Startup das Klima retten? #greenchallenge
80339 München
Tipps & Tricks für perfekte Pitches und Wettbewerbsvorbereitung beim Green Challenge Meetup mit dem Startup-Coach!
Weiterlesen...
 

Events - Save the Date

 
20
MÄR
2019
  Öko-Innovationen mit Biomasse 2019
26871 Papenburg
Internationaler Kongress zur Bioökonomie im Non-Food Sektor
Weiterlesen...
 
21
MÄR
2019
  New Energy Days
25813 Husum
Fachmesse, Marktplatz und Ausstellung für Erneuerbare Energien und nachhaltigen Lifestyle.
Weiterlesen...
 
23
MÄR
2019
  Sternmarsch im Rheinland
41363 Garzweiler
Braunkohle stoppen
Weiterlesen...
 
02
MAI
2019
  Zukunft im Fokus
82319 Starnberg
Die Nachhaltigkeitsklausur der Superlative
Weiterlesen...
 
11
MAI
2019
  Tiefenökologie (Workshop)
10245 Berlin
Active Hope oder Dem Chaos begegnen, ohne verrückt zu werden
Weiterlesen...
 
15
MAI
2019
  ees Europe 2019
81823 München
Innovating Energy Storage!
Weiterlesen...
 
23
MAI
2019
  Einführungsworkshop "Design Thinking" kompakt
80335 München
Kompakte Einführung in die Methode des Design Thinking
Weiterlesen...
 
21
JUN
2019
  Her Abilities Award
weltweit
Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen
Weiterlesen...
 

  

forum Nachhaltig Wirtschaften - die Zeitschrift

 
Cover des aktuellen Hefts
Das aktuelle forum-Heft mit dem Schwerpunkt "Digital in die Zukunft" können Sie zum Preis von 7,50 EUR zzgl. 3,- EUR Porto & Versand (innerhalb von Deutschland) oder versandkostenfrei als PDF-Magazin direkt beim Verlag bestellen.
 
Oder fordern Sie gleich Ihr persönliches forum-Abo an.
 
Die internationale Ausgabe hat den Schwerpunkt "Business for Nature". Sie kann zum Preis von 7,50 € zzgl. Porto & Versand bestellt werden. Die E-Book-Version steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung!
 
Falls Ihnen unser Service gefällt, leiten Sie diesen Newsletter bitte mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner weiter!
Wir senden diesen Newsletter an die folgende E-Mail-Adresse: DummyAdresse
Wenn Sie keinen Newsletter mehr von forum Nachhaltig Wirtschaften erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.

Impressum:
ALTOP Verlags- und Vertriebsgesellschaft für umweltfreundliche Produkte mbH | Gotzinger Str. 48 | 81371 München
Tel.: +49 (0)89 / 746611-41 | Fax: +49 (0)89 / 746611-60 | E-Mail: info@forum-csr.net
Geschäftsführer: Fritz Lietsch | Gerichtsort München | Handelsregister Nr. 749 25 | UID DE129284423


Service | Newsletter-Archiv, 13.03.2019

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
JUN
2019
SOLPACK 3.0
Internationale Konferenz für nachhaltige Verpackungen
20457 Hamburg


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Deutsche Telekom AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!