How to design sustainable packaging. Webinar am 4. Dezember. Kostenlos registrieren!

Wohin führt unser Weg?

Nachhaltigkeits-News vom 23. Oktober 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

 
 

Um stets auf dem Laufenden in puncto nachhaltiger Entwicklungen zu sein, bestellen Sie gleich jetzt Ihr persönliches forum Abo.
am 24. Oktober ist der World Information Development Day (WDID), ausgerufen vor 43 Jahren von der UN. Dieser Tag steht ganz im Zeichen der entwicklungspolitischen Informations- und Bildungsarbeit, dem Globalen Lernen, um das Bewusstsein für die aktuellen entwicklungspolitischen Themen zu stärken. Denn mit jeder Handlung, jeder Entscheidung gestalten wir unsere Welt von morgen. Deshalb berichten wir in der kommenden forum Print-Ausgabe (ET 30.11.) über die Auswirkungen unserer Essensauswahl bis hin zur Transformationskraft von betrieblichem Gesundheitsmanagement

Darüberhinaus möchten wir Sie einladen, der Frage „Klima – Werte – Wandel: Wie wollen wir in Zukunft leben?" nachzugehen und zu diskutieren, inwiefern holzbasierte Produkte einen positiven Beitrag leisten können (10. Dezember, Berlin). 

Online halten wir ab sofort wöchentliche Tipps für eine nachhaltige Vorweihnachtszeit für Sie bereit. Eine ideale Gelegenheit für Sie, ihre Produkte oder Dienstleistungen einer Vielzahl bewusster Konsumenten und Entscheider zu präsentieren. Wir freuen uns über ihre Kontaktaufnahme.

Ihre

Sarah Ullmann und das forum-Team
s.ullmann@forum-csr.net      

 


Aktuelle Meldungen


  Engagement von Hamburg bis Santiago:
Telefónica-Mitarbeiter packen an für eine bessere Welt
Auch dieses Jahr haben mehr als 25.000 Mitarbeiter der Unternehmensgruppe von Deutschland bis Chile den Tag zum Anlass genommen, um anzupacken. Sie halfen in Jugendzentren, bei gemeinnützigen Tafeln oder in Naturschutzgebieten und an anderen Orten - dort, wo es nottut.
Weiterlesen...
 
  Giesecke+Devrient beteiligt sich an Neuauflage des Münchner Klimapakts
Darin verpflichtet sich das Unternehmen freiwillig dazu, seine CO2-Emissionen weiter nachhaltig zu reduzieren.
„Der Schutz von Umwelt und Klima zählt schon seit langem zu unseren Kernthemen der gesellschaftlichen Verantwortung [...] Deshalb ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir uns auch am zweiten Münchner Klimapakt beteiligen und [...] weiter an einer lebenswerten Zukunft für unsere Gesellschaft arbeiten."
Weiterlesen...
 
  Münchner Großunternehmen schließen Klimapakt² mit der Landeshauptstadt
15 Unternehmen vernetzen sich wieder beim Klimaschutz
Mit einer feierlichen Auftaktveranstaltung hat der Klimapakt² - das Nachfolgeprojekt des Klimapakts Münchner Wirtschaft - begonnen. Beim Auftakt am 21. Oktober haben erneut 15 Münchner Großunternehmen eine freiwillige Selbstverpflichtung unterzeichnet.
Weiterlesen...
 
  Nachhaltig Weihnachten feiern
Neue Geschenktipps für bewusste Konsumenten
Unsere Auswahl für die Vorweihnachtszeit: Der Adventskalender mit einer guten Portion Gemeinnützigkeit. Emil - die nachhaltige Flasche zum anziehen. Der CSR-Manager – Praktische Tipps und Best-Practice-Beispiele für Unternehmensverantwortung.
Weiterlesen...
 
  Wie kommen nachhaltige Holz- und Papierprodukte „aus der Nische zum Mainstream"?
PEFC lädt zum Dialog ein
Im Rahmen der internationalen PEFC-Week diskutieren Vertreter des Waldbesitzes, holzverarbeitender Unternehmen und globaler Handelsunternehmen über die Umsetzung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung am 14.11.2019 auf der Festung Marienberg in Würzburg / „Stakeholder Dialogue" zur Zukunft der Wald- und Produktkettenzertifizierung.
Weiterlesen...
 
  Agenda 2030
Das sind die Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises „Globale Partnerschaften"
Jeweils drei Kommunen und Unternehmen, die sich in Partnerschaften erfolgreich für die Umsetzung der Agenda 2030 engagieren, ziehen mit ihren Partnern ins Finale um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis ein. Die Auszeichnung wird gemeinsam mit dem BMZ und SKEW von Engagement Global vergeben.
Weiterlesen...
 
  Starke Stimme bis zur Bundesregierung
"Verantwortungsvoll Wirtschaften" - Eine ganze Region kann Vorbild werden
Das branchenübergreifende Unternehmensnetzwerk "Verantwortungsvoll Wirtschaften" ist das gelungene Ergebnis des einjährigen Projekts "Die Biosphärenregion Berchtesgadener Land als alpine Qualitäts- und Nachhaltigkeitsregion".
Weiterlesen...
 
  Bayer auf dem Annual Biocontrol Industry Meeting 2019
„Biologicals by Bayer" bieten innovative Pflanzenschutzlösungen für den biologischen Anbau
Die Konferenz ist das wichtigste Branchentreffen für Hersteller von biologischen Pflanzenschutzmitteln und fand vom 21. bis 23. Oktober in Basel statt. Drei Tage lang standen Trends in Forschung und Entwicklung, Innovationen und neuartige biologische Produkte für einen umweltbewussten und nachhaltigen Pflanzenschutz im Vordergrund.
Weiterlesen...
 
  URANAtlas: Daten und Fakten über den Rohstoff des Atomzeitalters
Das neue Grundlagenwerk für den Bildungsbereich
"Der Uranatlas ist als Grundlagenwerk konzipiert, das Daten und Fakten über den Rohstoff des Atomzeitalters liefert. Er soll gerade in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen dazu beitragen, Wissenslücken zu Uranbergbau und Atomkraft zu schließen." Deshalb werden der Uranatlas und sämtliche Karten und Grafiken kostenlos abgegeben bzw. zum Download angeboten.
Weiterlesen...
 
  NGO mahnt Reform des Gemeinnützigkeitsrechts an
„Wir brauchen dringend einen sicheren Rechtsrahmen für die politische Arbeit zivilgesellschaftlicher Organisationen"
„Nachhaltige Entwicklung und eine gerechte Globalisierung lassen sich nur mithilfe einer starken Zivilgesellschaft verwirklichen. Wenn Organisationen, die sich für eine gerechte Globalisierung, den Klimaschutz oder die Menschenrechte einsetzen, nicht gemeinnützig sein sollen, ist das ein Problem."
Weiterlesen...
 
  Befragung von rund 800 Fach- und Führungskräften:
Generation Z ist optimistisch, Sinn-orientiert und weniger gestresst als Generation Y
60 Prozent in einer aktuellen Untersuchung sagen, dass Generation Z optimistischer ist als die vorherige Alterskohorte (Generation Y). Und mehr als die Hälfte glaubt, dass für die neue Generation besonders entscheidend ist, welchen Sinn und Zweck sie mit ihrer Arbeit verfolgt.
Weiterlesen...
 
  CSR-Tag 2019
Wirtschaftskongress im Zeichen der UN-Nachhaltigkeitsziele
„Innovationen treiben gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fortschritt voran. Die SDGs liefern uns UnternehmerInnen Inspiration und Gestaltungsspielraum. Wir sind gefordert, diesen mutig und verantwortungsbewusst zu nutzen und beispielhaft voranzugehen. respACT treibt mit dem CSR-Tag die Realisierung nachhaltiger Lösungen voran und bereitet Unternehmen auf die Zukunft vor."
Weiterlesen...
 
  Historisches UN-Abkommen für Unternehmensverantwortung kommt voran
Starke Beteiligung an Verhandlungen zum verbindlichen Abkommen zu Wirtschaft und Menschenrechte
Soeben ist bei dr UNO in Genf die fünfte Verhandlungsrunde zu einem verbindlichen Abkommen für Unternehmensverantwortung (TNC-Treaty) erfolgreich zu Ende gegangen. Knapp 60 Staaten und über hundert VertreterInnen der Zivilgesellschaft diskutierten den Vertragsentwurf.
Weiterlesen...
 
  Ashoka Visionary Program für Social Entrepreneurship und Innovation geht in die 5. Runde
Mit innovativen Möglichkeiten gesellschaftliche Probleme unternehmerisch lösen
„Im Visionary Program suchen die TeilnehmerInnen nach neuen innovativen Möglichkeiten, gesellschaftliche Probleme unternehmerisch zu lösen. Bisher konnten über 110 internationale AbsolventInnen aus der Privatwirtschaft, dem öffentlichen Sektor und dem Sozialunternehmertum lernen, wie man den Herausforderungen der heutigen Zeit begegnen kann".
Weiterlesen...
 
  Volksbegehren „Rettet die Bienen"
Wissenschaftler begrüßen Reaktion des Landes
Baden-Württemberg will aktiv werden, um das Insektensterben zu stoppen. Als Reaktion auf das Volksbegehren „Rettet die Bienen", das mit sehr weitreichenden Forderungen bei vielen Landwirten auf Kritik stieß, legte die Landesregierung vergangene Woche ein eigenes Eckpunktepapier als Kompromiss vor.
Weiterlesen...
 
  Jetzt erntereife Äpfel und Birnen aus deutschem Anbau genießen - und damit die Artenvielfalt fördern!
Obstplantagen in Deutschland sind wichtige Biotope für viele Pflanzen- und Tierarten
Wer jetzt beim Einkauf auf die Herkunft achtet, tut sich selbst sowie der Umwelt und dem Klima Gutes. Denn die Obstplantagen in Deutschland sind wichtige Biotope für viele Pflanzen- und Tierarten, insbesondere für gefährdete Arten. Und kurze Transportwege sind garantiert.
Weiterlesen...
 
  Kirschanbau
Forscher erproben natürlichen Pflanzeninhaltsstoff Auxin als Schutz gegen Bakterienbrand
In einem Forschungsprojekt soll der natürliche Pflanzeninhaltsstoff Auxin als Alternative zu den schädlichen Kupferpräparaten erprobt und etabliert werden. Auxin könnte für die ökologische Landwirtschaft eine völlig neue umweltverträgliche Alternative als Pflanzenschutzmittel sein.
Weiterlesen...
 
  Bonner Forscher üben Kritik an Studie zu Wiederaufforstung und Klimawandel
Sie halten die dort genannten Zahlen für weit übertrieben
Anfang Juli machte eine Studie in der Fachzeitschrift Science weltweit Schlagzeilen: Die Erde könnte demnach 4,4 Milliarden Hektar Wald tragen, 900 Millionen mehr als heute. Durch Wiederaufforstung ließen sich daher 205 Gigatonnen Kohlendioxid aus der Atmosphäre entfernen und der Klimawandel effektiv bremsen.
Weiterlesen...
 
  Artenvielfalt im freien Fall
Flächendeckender Rückgang von Schmetterlingen in Baden-Württemberg
Die Wahrscheinlichkeit, viele Individuen von vielen unterschiedlichen Schmetterlingsarten auf einem Spaziergang zu sehen, hat besonders in den letzten zwei Jahrzehnten deutlich abgenommen. Ökologische Systeme können bei der Überschreitung eines Grenzwertes leicht kippen. Dies könnte in Baden-Württemberg bereits vor etwa 20 Jahren passiert sein.
Weiterlesen...
 
  Caspar Dohmen: Wissenschaft verstehen und journalistisch nutzen
Aus der Publikationsreihe "Journalismus & Nachhaltigkeit"
Sich mit Forschungsergebnissen und Wissenschaft auseinanderzusetzen und ihrem Zustandekommen nachzugehen, das ist für Journalistinnen und Journalisten oft unerlässlich, wenn sie über politische Entscheidungen, wirtschaftliche Abläufe und gesellschaftliche Probleme berichten. Idealerweise wären alle Forschungen nur der Aufklärung der Weltzusammenhänge und dem Wohle der Menschheit verpflichtet. Doch die Realität sieht anders aus.
Weiterlesen...
 

Last Minute

 
24
OKT
2019
  #ClimathonVienna
A-1220 Wien
24 Stunden entwickeln für den Klimaschutz
Weiterlesen...
 
28
OKT
2019
  Coast & Prevention
25813 Husum
Fachkonferenz zu Klimawandel und Anpassungsstrategien
Weiterlesen...
 
28
OKT
2019
  Smarter Konsens
10245 Berlin
Einführung in Systemisches Konsensieren (SK)
Weiterlesen...
 
31
OKT
2019
  Webinar-Reihe zur „Aufbauenden Landwirtschaft"
Internet
Webinar 6: Johannes Storch - Mulchen im Freiland-Gemüsebau
Weiterlesen...
 

Events - Save the Date

 
09
NOV
2019
  UnternehmensGrün-Jahrestagung 2019
10117 Berlin
Sustainable Finance
Weiterlesen...
 
13
NOV
2019
  ecolution 2019 – Dialog für Nachhaltiges Wirtschaften
10178 Berlin
„Wertschöpfung neu denken"
Weiterlesen...
 
20
NOV
2019
  Zukunftsforum Energiewende
34117 Kassel
Den Wandel aktiv gestalten
Weiterlesen...
 
21
NOV
2019
  12. Deutscher Nachhaltigkeitstag
40474 Düsseldorf
Nachhaltigkeit 2019: Anders denken. Neu verknüpfen. Kraftvoll umsetzen.
Weiterlesen...
 
28
NOV
2019
  Forum Unternehmenskultur
10117 Berlin
Wirtschaft schafft Kultur
Weiterlesen...
 
10
DEZ
2019
  Charta für Holz 2.0 im Dialog
10117 Berlin
Klima – Werte – Wandel: Wie wollen wir in Zukunft leben?
Weiterlesen...
 

  

forum Nachhaltig Wirtschaften - die Zeitschrift

 
Cover des aktuellen Hefts
Das aktuelle forum-Heft mit dem Schwerpunkt "Die Plastikflut" können Sie zum Preis von 7,50 EUR zzgl. 3,- EUR Porto & Versand (innerhalb von Deutschland) oder versandkostenfrei als PDF-Magazin direkt beim Verlag bestellen.
 
Oder fordern Sie gleich Ihr persönliches forum-Abo an.
 
Die internationale Ausgabe hat den Schwerpunkt "Business for Nature". Sie kann zum Preis von 7,50 € zzgl. Porto & Versand bestellt werden. Die E-Book-Version steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung!
 
Falls Ihnen unser Service gefällt, leiten Sie diesen Newsletter bitte mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner weiter!
Wir senden diesen Newsletter an die folgende E-Mail-Adresse: DummyAdresse
Wenn Sie keinen Newsletter mehr von forum Nachhaltig Wirtschaften erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.

Impressum:
ALTOP Verlags- und Vertriebsgesellschaft für umweltfreundliche Produkte mbH | Gotzinger Str. 48 | 81371 München
Tel.: +49 (0)89 / 746611-41 | Fax: +49 (0)89 / 746611-60 | E-Mail: info@forum-csr.net
Geschäftsführer: Fritz Lietsch | Gerichtsort München | Handelsregister Nr. 749 25 | UID DE129284423


Service | Newsletter-Archiv, 23.10.2019

Cover des aktuellen Hefts

Social Business beseitigt Plastik-Müll und schafft neue Jobs

weitere Themen in forum 03/2019:

  • Entrepreneurship
  • Die Plastikflut
  • Wasserstoff
  • Der Bauer: Problemlöser statt Sündenbock
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
28
NOV
2019
Forum Unternehmenskultur
Wirtschaft schafft Kultur
10117 Berlin


29
NOV
2019
4. Globaler Klimastreik
Laut, wütend und unbequem – Klimagerechtigkeit jetzt
weltweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Kunstgriff der Natur. Warum wir unsere Endlichkeit bejahen sollen




  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen