B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

FORUM Nachhaltig Wirtschaften im Gespärch mit DWS Investments

Mit Gunnar Friede

Was bedeutet Nachhaltigkeit für Sie?

Der Begriff ist heterogen besetzt. Wir bevorzugen den Begriff "Verantwortungsbewusstes Investieren". Darunter verstehen wir die Verbindung von herkömmlichfinanziellen Zielsetzungen mit ESGKriterien.

SRI, CSR, SEE und nun ESG?

Die Begriffsvielfalt SRI (Socially Responsible Investments), CSR (Corporate Social Responsibility),
SEE (Social, Ethical, Environmental) und ESG (Environment, Society, Governance) im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit und verantwortlichem Investieren ist bisweilen verwirrend und trägt zur Verunsicherung der Investoren bei. Die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Begrifflichkeiten ergibt, dass ökologische und soziale Gesichtspunkte meist im Mittelpunkt stehen und die verantwortliche Unternehmensführung (Corporate Governance) nicht oder nur bedingt herausgestellt wird.

Der Terminus, der unserer Ansicht nach umfassend ist und sich deshalb auch zunehmend durchsetzt, ist ESG, also die Berücksichtigung ökologischer Parameter, sozialer Faktoren und Aspekte guter Unternehmensführung gleichermaßen. Daher spricht die DWS auch bevorzugt von ESG-Kriterien, deren
Berücksichtigung im traditionellen Investmentprozess erst "Verantwortliches Investieren" im konkreten Investmentfonds ausmacht. Eine entscheidende Nebenbedingung ist nach unserem Verständnis, dass damit keine Beeinträchtigung der Anlagerendite einhergehen darf.

Welche Ausschlusskriterien gibt es?

ESG steht für eine umfassende und verantwortungsbewusste Unternehmensanalyse und die Vermeidung simpler Ausschlusskriterien. Basis unserer Arbeit ist die statistische Erhebung durch unseren Datenpartner SiRi Company. SiRi ist ein unabhängiges, weltweit operierendes Netzwerk von etwa 160 Experten, die zu mehr als 1.800 Unternehmen bis zu 200 Indikatoren in den drei Teilbereichen von ESG analysieren und mit Punkten bewerten. Damit wird die Nachhaltigkeitsperformance messbar, vergleichbar und frei von subjektiven Meinungen.

Dass es keine Ausschlusskriterien gibt, hören wir zum ersten Mal.

Die DWS hat sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt. Um verschiedene Strömungen und Meinungen einzuholen, engagieren wir ein Beraterteam aus hochkarätigen Experten aus Industrie, Wissenschaft, Kirche, Corporate Governance und von Pensionskassen, dem ESG-Panel. Wir haben lange und intensiv diskutiert und uns gemeinsam auf den ESG-Ansatz verständigt.

An einem Beispiel festgemacht: Siemens ist bei Ihnen nach den Skandalen und trotz der Atomkraftsparte ein Kauf?

Siemens ist mehr als die einzelnen Puzzleteile. Siemens hat aus der Vergangenheit gelernt. Mittlerweile gehören die Risikosysteme von Siemens wahrscheinlich zu den besten der Branche. Corporate Governance hat bei Siemens inzwischen absolute Priorität, und Siemens führte einen Antikorruptionsvorstand ein. Hinsichtlich Atomkraft gibt es neue Strömungen in der öffentlichen Wahrnehmung. Die Kohlendioxid- Neutralität und verbesserte Entsorgungstechnologien werden heute
höher bewertet. Grundsätzlich sollte jedem Unternehmen die Chance eingeräumt werden, sich zu verbessern. In dieser Einschätzung liegt erhebliches Performance-Potential. Aktuell befindet sich Siemens allerdings nicht im Portfolio des DWS Invest Responsibility.

Gunnar Friede, 30, Senior Fund Manager ESG Equities und Global Equities bei DWS Investments, Frankfurt
Quelle: FORUM Nachhaltig Wirtschaften Büro Süd
Lifestyle | Geld & Investment, 08.07.2008

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
20
SEP
2019
9. Filme für die Erde Festival
Wissen weitergeben – Bewusstsein schaffen
DACH


16
OKT
2019
Österreichischer CSR-Tag 2019
17 Ziele – Zahlreiche Chancen: Die Innovationskraft der UN-Nachhaltigkeitsziele
A-6020 Innsbruck


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Starke Frauen

Missing Chapter Foundation
Eines von vielen Projekten, für die sich Prinzessin Laurentien der Niederlanden stark macht.




  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Deutsche Telekom AG
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)