B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

999 Zeichen für die Zukunft von Ressourcen

Von Wolfgang Bloch, Vice President Umweltschutz, Siemens

Miniaturisierung spielt in der Elektronikindustrie seit Anbeginn eine entscheidende Rolle. Bedingt durch Miniaturisierung ergeben sich die beiden Folgekonsequenzen: Energie- und Ressourceneffizienz. Die seit langem steigende Anzahl elektrischer / elektronischer Produkte im alltäglichen Leben geht aber einher mit einem allgemein höheren Strom- und Ressourcenverbrauch. In der Situation endlicher Verfügbarkeit unserer Ressourcen auf dem Planeten Erde ist es daher umso notwendiger, das Thema Energie- und Ressourceneffizienz bereits bei der Entwicklung neuer Produkte zu berücksichtigen. Gleichzeitig müssen wir aber auch für das Recycling unserer Produkte neue Wege gehen, insbesondere in der Rückgewinnung wichtiger Rohstoffe. Hier muss noch grundlegende Forschung für Recycling-Technologien erfolgen. Wir haben über die Elektro-Altgerätesammlung zwar einen ersten Schritt zur Nutzung ausgedienter Produkte als Rohstoffe für die Herstellung neuer Produkte getan, aber andere Staaten wie Japan sind uns in den Zerlegetechniken von Produkten bereits voraus. Ein wichtiger Schritt ist aber die Rückgewinnung seltener Metalle wie Gold, Silber, Indium und anderer Rohstoffe aus diesen Materialien.

Wolfgang Bloch, Vice President Umweltschutz, Siemens
Quelle: B.A.U.M.-Jahrbuch
Umwelt | Ressourcen, 25.08.2011

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
JUN
2019
SOLPACK 3.0
Internationale Konferenz für nachhaltige Verpackungen
20457 Hamburg


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Verantwortung. Eine philosophische Betrachtung zur aktuellen politischen Situation




  • Global Nature Fund (GNF)
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Deutsche Telekom AG
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!