B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Nachhaltig gepunktet

Broschüre ,Engineering Green Value' von ContiTech gewinnt Econ-Award 2011 in Gold

Die hannoversche ContiTech AG hat mit ihrer Broschüre ,Engineering Green Value' den renommierten Econ-Award 2011 in Gold gewonnen. Mit dem vom Econ-Verlag und dem Handelsblatt verliehenen Preis wird seit 2007 die beste Corporate Communication aus dem deutschsprachigen Raum ausgezeichnet. "Dabei sind überzeugende Visualisierung sowie der Mut, auch offen über kritische Themen zu sprechen genauso entscheidend wie inhaltliche Substanz und Kohärenz von Unternehmensimage und Kommunikationsstrategie", sagte der Juryvorsitzende Klaus Rainer Kirchhoff.

Die Broschüre kann kostenlos in Deutsch und Englisch bestellt werden unter mailservice@contitech.de
"Wir freuen uns über das überaus positive Feedback, das wir zu unserer Arbeit von der Jury und vor allem auch von Kunden, Mitarbeitern und Marktpartnern unseres Hauses erhalten haben", sagte Anja Graf, Vice President Communications der ContiTech AG. "Das Thema Nachhaltigkeit haben wir in unserer Unternehmens- und in unserer Kommunikationsstrategie als wesentlichen Reputationsfaktor verankert. So avancierte ,Engineering Green Value' zum Leitgedanken der ContiTech." Dieser steht für das nachhaltige Engagement und die besondere technologische Expertise bei Entwicklung, Produktion und Anwendung der Produkte. Immer geht es ContiTech auch um Umwelt- und Klimaschutz sowie um nachhaltiges Wirtschaften zum Wohle der Generationen von heute und morgen.

Die Broschüre ,Engineering Green Value' der ContiTech AG wurde bewusst nicht als klassischer Nachhaltigkeitsbericht konzipiert. Vielmehr vermittelt sie die Nachhaltigkeitsaktivitäten des Unternehmens sehr anschaulich und unterhaltsam.

Continental gehört mit einem Umsatz von 26 Milliarden Euro im Jahr 2010 weltweit zu den führenden Automobilzulieferern. Als Anbieter von Bremssystemen, Systemen und Komponenten für Antriebe und Fahrwerk, Instrumentierung, Infotainment-Lösungen, Fahrzeugelektronik, Reifen und technischen Elastomerprodukten trägt Continental zu mehr Fahrsicherheit und zum globalen Klimaschutz bei. Continental ist darüber hinaus ein kompetenter Partner in der vernetzten, automobilen Kommunikation. Continental beschäftigt derzeit rund 164.000 Mitarbeiter in 45 Ländern.
Die Division ContiTech gehört zu den weltweit führenden Anbietern von technischen Elastomerprodukten im Non-Tire-Rubber-Bereich und ist ein Spezialist für Kunststofftechnologie im Non-Tire-Rubber-Bereich. Die Division entwickelt und produziert Funktionsteile, Komponenten und Systeme für die Automobilindustrie und andere wichtige Industrien. Die Division beschäftigt insgesamt rund 26.000 Mitarbeiter und erzielte 2010 einen Umsatz von rund 3,1 Milliarden Euro.

Quelle: ContiTech AG
Wirtschaft | Marketing & Kommunikation, 21.11.2011

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
JUN
2019
Her Abilities Award
Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen
weltweit


21
JUN
2019
Reasons for Hope
Ein Abend mit Jane Goodall
80939 München


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Von Männern und Frauen. Ein Zwischenruf zur Weinstein Affäre




  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Deutsche Telekom AG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!