B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Deauville Green Awards 2015

Abschlusszeremonie der 4. Ausgabe der Deauville Green Awards

Die Abschlusszeremonie der 4. Ausgabe der Deauville Green Awards fand am 11. Juni vor über 200 Fachleuten aus der Industrie sowie mehreren namhaften Prominenten wie Jamy Gourmaud (Journalist und Dokumentarfilmemacher), Sonia Rolland (Regisseurin und Comedian) und Nils Tavernier (Regisseur und Dokumentarfilmemacher) statt.
 
Mittagessen in der Villa Strassburger in Deauville © Deauville Green AwardsMit einer 60%-igen Steigerung professioneller Akkreditierungen im Jahr 2015 „haben die Deauville Green Awards mit ihrer vierten Ausgabe erneut ihren Platz auf dem Markt bestärkt. Von 300 eingereichten Filmen (Dokumentarfilme – Wirtschaftsfilme – Sensibilisierungskampagnen) aus über 30 Ländern weltweit kamen 100 in die engere Wahl", so George Pessis, neben François Morgant und Jean-Charles Pentecouteau einer der Mitbegründer des Festivals.
 
Außerdem „bemerkenswerter Weise gut die Hälfte der Filme, die am Wettbewerb teilgenommen haben, kommen aus dem Ausland, insbesondere aus Deutschland (mehr als 20 Trophäen sowie der Grand Prix für die beste Sensibilisierungskampagne „Power saving rocks" von Brainwaves), Österreich (Gastland der Ausgabe 2015, über 10 Preise) und Skandinavien, aber auch dem Vereinigten Königreich (das dieses Jahr mit „The Man Behind Your Chocolate" von Nice and Serious seinen Durchbruch hatte und den Grand Prix für den besten Wirtschaftsfilm gewann). Diese Vielfältigkeit an Teilnehmerländern zeugt einerseits davon, dass die Themen, die das Festival umfassen, auf europäischer und internationaler Ebene an Wichtigkeit zunehmen, und bedeutet gleichzeitig auch, dass die Deauville Green Awards weltweit an Bedeutung gewinnen."
 
Die begehrte Trophäe der Deauville Green Awards © Deauville Green AwardsDIE 3 GRAND PRIX
 
GRAND PRIZE FOR BEST AWARENESS FILM
  • Stromsparen Rockt ! (Power Saving Rocks !) (GERMANY). Director: Andreas Grassl. Production: Wolff Brothers GmbH. Client: Bayerische Energieagentur im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
 
GRAND PRIZE FOR THE BEST DOCUMENTARY
  • VIVRE (FRANCE). Director: Pierre Schumacher. Production: Séquence Image. Client: SFGG – Programme MobiQual
 
GRAND PRIZE FOR BEST CORPORATE FILM
  • The Man Behind Your Chocolate (UK). Director : Nice and Serious. Production: Nice and Serious. Client: Rainforest Alliance
 
Der erste Preis der drei Grand Prix für den besten Bewusstseinsfilm "Stromsparen rockt!" ging an Regisseur Andreas Grassl aus Deutschland, eine Auftragsarbeit für die Bayrische Energieagentur im Bayrischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.
 
 
Alle weiteren Gewinner der einzelnen Sektionen finden Sie hier.

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 24.06.2015

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


21
NOV
2019
12. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Nachhaltigkeit 2019: Anders denken. Neu verknüpfen. Kraftvoll umsetzen.
40474 Düsseldorf


Alle Veranstaltungen...
12 Vorteile eines strukturierten Nachhaltigkeitsmanagements für Unternehmen. Kostenloses Whitepaper!

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Jenseits von Optimismus und Pessimismus




  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Deutsche Telekom AG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!