B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Goldener Internetpreis geht in die nächste Runde – "Digital aktiv im Alter"

Bis zum 16. September können online aktive Menschen über 60 am Wettbewerb teilnehmen.

Sie sind über 60 Jahre alt und online aktiv? Begleiten Sie andere beim Erlernen und Erleben des Internets? Kennen Sie Menschen über 60, die andere beim Einstieg in die Online-Welt begleiten? Bis zum 16. September können Sie noch mit Ihren Projekten am Wettbewerb des Goldenen Internetpreises 2016 teilnehmen. Die Kategorien für den Wettbewerb 2016 sind "Alltag", "Soziales Engagement" und "Starthilfe". Insgesamt sind Preisgelder in Höhe von 8.000 Euro ausgeschrieben.

Seit dem 11. Juli rufen die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO), Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN), Wege aus der Einsamkeit e.V. (Wade), Google Deutschland und die Deutsche Telekom zur Teilnahme am Goldenen Internetpreis 2016 auf. Unter dem Motto "Digital aktiv im Alter" gibt es in diesem Jahr drei Kategorien, an denen teilgenommen werden kann. Beim Sonderpreis "Jung und Alt – gemeinsam online" werden sogar Mehrgenerationen-Projekte prämiert. Ihre Einreichung kann als Erfahrungsbericht, Projektbeschreibung, Videodokumentation oder Präsentation erfolgen.

Wer kann teilnehmen?
Der Goldene Internetpreis richtet sich vorrangig an Senioren, die sich nicht davor scheuen, im Internet aktiv zu sein und sich mit neuen Medien auseinandersetzen. Als Vorbilder sollen sie andere ältere Menschen dazu motivieren, sich online zu bewegen. Teilnehmen können Einzelpersonen über sechzig Jahre, Seniorenorganisationen und Initiativen oder Einrichtungen, die mit und für Senioren im Internet aktiv sind. Darüber hinaus werden Menschen jeden Alters dazu aufgerufen, online aktive Senioren aus dem Bekanntenkreis zu nominieren oder generationsübergreifende Projekte einzureichen.

Über den Wettbewerb "Goldener Internetpreis 2016"
In diesem Jahr übernimmt Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, die Schirmherrschaft. Die Jury des Wettbewerbs besteht aus Ursel Ilgner, Preisträgerin des Goldenen Internetpreises 2015, Dr. Regina Görner, Mitglied des BAGSO-Vorstandes, Dr. Jan Kurz, 1. Vorsitzender des Vereins Wege aus der Einsamkeit, Birgit Klesper, Senior Vice President Group Corporate Responsibility, Deutsche Telekom AG, sowie Dr. Wieland Holfelder, Engineering Director & Site Lead, Google Germany GmbH, und Vorstandsmitglied, Deutschland sicher im Netz e.V.

Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es hier. Die Preisverleihung findet am 10. November 2016 in Berlin statt.
Quelle: Deutsche Telekom AG

Technik | Innovation, 18.08.2016

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


21
NOV
2019
12. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Nachhaltigkeit 2019: Anders denken. Neu verknüpfen. Kraftvoll umsetzen.
40474 Düsseldorf


Alle Veranstaltungen...
12 Vorteile eines strukturierten Nachhaltigkeitsmanagements für Unternehmen. Kostenloses Whitepaper!

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Deutsche Telekom AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!