B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Liegt unsere Zukunft auf dem Mars?

Das neue forum Nachhaltig Wirtschaften 4/2016 möchte zum Nachdenken anregen und Wege in eine l(i)ebenswerte Zukunft aufzeigen.

Top Unternehmer wie Elon Musk und Richard Branson liefern sich einen Wettlauf zum Mars. Doch warum wollen sie auf den Mars? Wird uns der Boden unter unseren Füßen langsam zu heiß?

Im Schwerpunkt Klima, Krieg und gute Taten untersucht forum, ob der Klimawandel Menschen in die Flucht schicken wird. Wir zeigen, wie wir die Herausforderung Klimawandel anpacken müssen und fragen Prof. Schellnhuber vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung, warum die Menschheit nicht entschiedener gegensteuert.

Er spricht Klartext, „die meisten haben es einfach noch nicht begriffen", erklärt die Zusammenhänge und blickt erstmals wirklich sorgenvoll in die Zukunft.

Doch sich sorgen bringt nichts! forum unterstützt deshalb konstruktive Beiträge für positive Veränderungen und präsentiert u.a. nachfolgende Beiträge im Heft:

  • Klimaneutral - wie bitte?  Ein Pionier aus dem Allgäu zeigt den Weg.
  • Schmutziger Goldrausch  So finden Sie faires Gold.
  • Die Seekuh startet durch - und fischt Plastik aus dem Wasser.
  • Mit dem Gleitschirm ins Glück - Social Business als neue Lebensaufgabe
  • Die Kunst ist, sich zu trauen" - ein außergewöhnlicher Unternehmer im Portrait
  • E-Racing – Elektromobilität von der Rennstrecke zum Kunden
  • Spottbillig! – forum zeigt die wahren Preise unserer Lebensmittel.
  • Stadt der Zukunft – Besser neu bauen oder die Substanz erhalten?

Last but not least lässt ein Filmemacher die Sau raus und schreit:  So geht’s nicht weiter!!!

Diese Beiträge und vieles mehr finden Sie in der aktuellen Ausgabe von forum Nachhaltig Wirtschaften. Das Heft  mit dem Schwerpunkt „Klima, Krieg und gute Taten" ist ab 1. November am Kiosk in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich und kann in der Printversion oder als PDF-Magazin auf www.forum-csr.net zum Preis von 7,50 € bestellt werden.

forum Nachhaltig Wirtschaften erscheint im ALTOP-Verlag und berichtet vierteljährlich über neue Entwicklungen, Trends und Erfolgsbeispiele zu gesellschaftlicher und unternehmerischer Verantwortung. Unter www.forum-csr.net finden sich ergänzende Inhalte sowie aktuelle Nachrichten und Termine.

Zögern Sie nicht, weitere Informationen, individuelle Pressetexte und ein Rezensionsexemplar anzufordern. Gerne suchen wir auch den Austausch mit Kollegen in den Medien und stehen jederzeit für Interviews und Streitgespräche sowie die Moderation von Veranstaltungen zur Verfügung.
 
Ihr Ansprechpartner im Verlag
Fritz Lietsch, f.lietsch@forum-csr.net
Tel. +49(0)89/746611-11 

Presseinformationen & Bildmaterial:
Online zum Download im
forum-Pressebereich und auf Anfrage


Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 25.10.2016

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2019
Globaler Klimastreik zur Europawahl
Mach die Europawahl zur Klimawahl!
europaweit


05
JUN
2019
SOLPACK 3.0
Internationale Konferenz für nachhaltige Verpackungen
20457 Hamburg


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Kunstgriff der Natur. Warum wir unsere Endlichkeit bejahen sollen




  • Bayer Aktiengesellschaft
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Deutsche Telekom AG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!