B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Zahnersatz:

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Beim Thema Zahnersatz wissen die wenigsten Verbraucher aus dem Stegreif Bescheid, was es alles zu beachten gilt. Wer einen Zahnersatz benötigt, sollte seinen Zahnarzt zunächst einmal nach Alternativen zu den vorgeschlagenen Lösungen fragen. Diese sind oft teurer, zahlen sich jedoch auf lange Sicht aus. Ein Implantat ist beispielsweise eine wesentlich komfortable Möglichkeit als eine Brücke. Im Zweifel sollte man sich auch eine Zweitmeinung einholen.

Festzuschüsse bei gesetzlichen Kassen
Foto: RobynsWorld, pixabay.comZahnersatz ist ein viel diskutiertes Thema, gerade weil Betroffene einen nicht unerheblichen Teil des Zahnersatzes selber zahlen müssen. Die gesetzlichen Kassen zahlen nur noch einen Festzuschuss, in der Regel nicht mehr als 50% der Basisbehandlung. Wer hochwertigeren Zahnersatz haben will, muss die Differenz selber zahlen. Neben den eigentlichen Kosten sollten Patienten auch auf Allergien achten, die beim Einsatz diverser Materialien auftreten können. Die eigenen Wünsche im Bezug auf die Optik sollte man nicht ganz zurückstellen, um auch lange Freude an seinem Zahnersatz zu haben. Welche Möglichkeiten für einen Zahnersatz bestehen?

Diverse Optionen im Überblick

  • Füllung
    Kein Ersatz an sich, dennoch die wohl kleinste mögliche Option. Schäden an Einzelzähnen  werden zunächst durch Bohren entfernt und anschließend wird das entstandene Loch gefüllt.

  • Inlays
    Aus Zähnen, aus welchen der innere Bereich herausgebrochen ist, kann auch ein Inlay als  Füllung infrage kommen.

  • Kronen
    Eine natürliche Krone ist ein Stück Zahn, der aus dem Zahnfleisch herausragt und mit Zahnschmelz bedeckt ist. Wenn dieser stark beschädigt ist, lässt er sich mit einer künstlichen Krone  schützen. Dazu wird der Rest des Zahns auf die gewünschte Form geschliffen und ein  entsprechendes Zahnmodell eingesetzt.

  • Brücken
    Wenn einzelne Zahnlücken überbrückt werden müssen, kommen meist Brücken zum  Einsatz. Die Brücke besteht aus einem Ersatzzahn, welcher sich auf die anderen gesunden  Zähne (oder Kronen) stützt.

  • Implantate
    Ein Zahnimplantat kann einen fehlenden Zahn vollständig ersetzen. Implantate gelten als  Luxusvariante des Zahnersatzes. Dadurch, dass sie direkt in den Kieferknochen geschraubt  werden sind, sie äußerst stabil und somit fast mit einem natürlichen Zahn zu vergleichen.

Auf der Internetpräsenz des Berliner Zahnarztes Dr. Seidel kann man sich weiterführend unter https://www.zahnarzt-drseidel.de/ über das Thema Zahnersatz informieren.

Alles eine Frage des Geldes
In den vergangenen 30 Jahren hat es immense Verbesserungen im Bereich Zahnersatz gegeben. Titan Implantate und innovative Füllmaterialien bieten heute beste Voraussetzungen für eine hohe Lebensqualität auch mit künstlichen Zähnen. Da die gesetzlichen Krankenkassen jedoch nur einen kleinen Anteil der entstehenden Kosten übernehmen, entscheiden sich viele Betroffene für günstige Alternativen, die ihnen jedoch nicht die gleiche Lebensqualität bieten wie andere Lösungen. Unter Umständen macht es Sinn über eine Zahnzusatzversicherung nachzudenken.

Fazit
Welcher Zahnersatz infrage kommt, hängt zunächst einmal mit der jeweiligen Problematik zusammen. Es kann sich lohnen, auch wenn dabei ein finanzieller Mehraufwand erforderlich ist, auf hochwertige Lösungen als die Standardlösung zurückzugreifen. Es ist immer ratsam mehrere Meinungen einzuholen, um sich eine eigene Meinung zu bilden. Die Kosten für den Zahnersatz sollten auch immer in Relation mit dem Nutzen und dem Wohlbefinden gesetzt werden.


Lifestyle | Gesundheit & Wellness, 05.12.2016

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
13
SEP
2019
WAVE Germany
World Advanced Vehicle Expedition
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Starke Frauen

Missing Chapter Foundation
Eines von vielen Projekten, für die sich Prinzessin Laurentien der Niederlanden stark macht.




  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Deutsche Telekom AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!