B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Next Economy Award sucht Deutschlands nachhaltigste Gründer

Der Wettbewerb um den 3. Next Economy Award hat begonnen

In der nächsten Ausgabe stellen wir in forum die neuen Entwicklungen im Bereich Food und Ernährung vor. Gründer und Start-ups aus dem Bereich Lebensmittelwirtschaft sind herzlich aufgerufen, sich bei der Redaktion zu melden.
Gesucht werden Startups und junge Organisationen, die mit innovativen Geschäftsmodellen für soziale und ökologische Verbesserungen sorgen und damit die „nächste", die nachhaltigere Wirtschaft mitgestalten wollen. Die Preisverleihung findet am 7. Dezember 2017 in Düsseldorf statt.
 
Der Next Economy Award wird durch die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) vergeben. „Immer mehr Gründerinnen und Gründer stellen Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt ihrer Geschäftsmodelle", sagt Stefan Schulze-Hausmann, Initiator der Auszeichnung. „Mit dem Next Economy Award wollen wir den Pionieren der Green Economy Rückenwind geben, indem wir für eine öffentliche Plattform sorgen."
 
Am 7. Dezember entscheidet die Expertenjury nach einem Live-Pitch der Nominierten in Düsseldorf über die Sieger. Zu gewinnen gibt es ein attraktives Paket aus Kommunikations- und Sachleistungen im Wert von je € 25.000,-. © Dariusz MisztalBis zum 16. Juni 2017 können sich Unternehmen und Organisationen bewerben, die in den letzten fünf Jahren in Deutschland gegründet wurden. Die Teilnahme erfolgt online und ist kostenfrei. Am 7. Dezember entscheidet die Expertenjury nach einem Live-Pitch der Nominierten in Düsseldorf über die Sieger. Zu gewinnen gibt es ein attraktives Paket aus Kommunikations- und Sachleistungen im Wert von je € 25.000,-.
 
Die Preisverleihung findet am selben Abend im Rahmen des 10. Deutschen Nachhaltigkeitstages statt. Alle Wettbewerbsteilnehmer können kostenfrei am zweitägigen Kongress teilnehmen. Dort treffen Startup-Vertreter auf etablierte Unternehmer, Kapitalgeber, Medienvertreter und Gäste aus Politik, Forschung sowie Zivilgesellschaft.
 
Teilnahme und weitere Informationen finden Sie hier.
 
Next Economy Award 2017 vergibt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) zum dritten Mal den Next Economy Award. Der NEA ist die nationale Spitzenauszeichnung für Startups, die auf soziale und ökologische Nachhaltigkeit setzen. Die Auszeichnung wird Anfang Dezember in verschiedenen Themenfeldern der Nachhaltigkeit vergeben. Der NEA will „grünen Gründern" und Sozialunternehmern Rückenwind verschaffen und Startups fördern, die den Wandel zur „nächsten", nachhaltigeren Wirtschaft mitgestalten wollen. Der Preis besteht neben der Statuette aus wertvollen Kommunikations- und Sachleistungen.
 
Kontakt:
Sebastian Klement, Deutscher Nachhaltigkeitspreis
sk@nachhaltigkeitspreis.de | www.nachhaltigkeitspreis.de

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 06.03.2017

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


21
NOV
2019
12. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Nachhaltigkeit 2019: Anders denken. Neu verknüpfen. Kraftvoll umsetzen.
40474 Düsseldorf


Alle Veranstaltungen...
12 Vorteile eines strukturierten Nachhaltigkeitsmanagements für Unternehmen. Kostenloses Whitepaper!

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Das heilige Spiel
Warum Fußball ein Geschenk des Himmels ist




  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Deutsche Telekom AG
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!