Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2017

Mader gehört erneut zu Deutschlands nachhaltigsten Unternehmen

Zum zweiten Mal konnte der Druckluft- und Pneumatikspezialist Mader die Expertenjury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises überzeugen. Das mittelständische Unternehmen mit Sitz in Leinfelden bei Stuttgart gehört, wie bereits 2015, zu den drei Finalisten in der Kategorie KMU. Im zehnten Jahr würdigt der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Unternehmen, die in vorbildlicher Weise wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden. Die Preisverleihung findet am 8. Dezember 2017 im Rahmen des Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf statt.
 
Die drei nachhaltigsten Kleinunternehmen 2015 vertreten durch: Jonas Huber, Geschäftsführer reBeam GmbH; Volker Krause, geschäftsführender Gesellschafter Bohlsener Mühle; Werner Landhäußer, geschäftsführender Gesellschafter Mader GmbH & Co. KG © Deutscher NachhaltigkeitspreisLaut Jury überzeugte Mader mit der „starken Adressierung und erfolgreichen Umsetzung von Nachhaltigkeit im Unternehmen, insbesondere in der sozialen Dimension", mit „digitalen und nachhaltigen Produktinnovationen", die eine höhere Ressourceneffizienz der Kunden ermögliche und Nachhaltigkeitsbewusstsein schaffe sowie der „internen Einsparung von Ressourcen".
 
„Wir sind glücklich und stolz, zum zweiten Mal unter die TOP 3 der nachhaltigsten KMU Deutschlands gewählt worden zu sein," sagt Werner Landhäußer, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens und ergänzt: „Ohne das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hätten wir das nicht geschafft."
 
Besonders positiv bewertete die 13-köpfige Expertenjury, das Engagement von Mader zur Digitalisierung der gesamten Druckluftkette und den Einsatz für die Integration von Flüchtlingen in die Arbeitswelt. „Unabhängig davon, wie die Entscheidung am 8. Dezember in Düsseldorf ausfallen wird, werden wir den eingeschlagenen Weg auch in Zukunft fortsetzen", verspricht Landhäußer. „Den Preis in den Händen zu halten, wäre aber die Krönung unserer Arbeit", fügt er lächelnd hinzu.
 
Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis gehört zu den renommiertesten Preisen seiner Art in Europa. Er wird in den Kategorien Großunternehmen, Mittelgroße Unternehmen, KMU und Marken verliehen. Die Kategorie KMU umfasst Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern und bis zu 50 Mio. Euro. Die Bekanntgabe der Gewinner und Preisverleihung findet am 8. Dezember 2017 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages statt, der sich im Jubiläumsjahr den Themenschwerpunkten Digitalisierung, Wasser und Klimaschutz widmet.
 
Kontakt: Mader GmbH & Co. KG | info@mader.eu| www.mader.eu

Wirtschaft | CSR & Strategie, 26.09.2017

Cover des aktuellen Hefts

Frauen bewegen die Welt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2018

  • Kampf fürs Wasser
  • Schenken macht Freude
  • Slow Fashion
  • Sikkim - Blaupause für die Zukunft?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
FEB
2019
World Sustainable Energy Days
Interaktive Events stellen Networking & Erfahrungsaustausch in den Vordergrund
A-4600 Wels


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
Deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Das heilige Spiel
Warum Fußball ein Geschenk des Himmels ist




  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Deutsche Telekom AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Nespresso Deutschland GmbH