B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Clifford Chance veröffentlicht Responsible Business Report

Die internationale Anwaltssozietät hat ihre Responsible Business-Aktivitäten des vergangenen Jahres in einem Report veröffentlicht.

Die Kinderrechtsorganisationen Save the Children und War Child oder die Menschenrechtsorganisationen Human Rights Watch und Asylum Access – das sind einige der insgesamt 18 globalen Pro Bono-Partnerorganisationen von Clifford Chance. Die internationale Anwaltssozietät hat ihre Responsible Business-Aktivitäten des vergangenen Jahres in einem Report veröffentlicht. Die Responsible Business-Strategie von Clifford Chance umfasst die Bereiche "Doing business", "People", "Community" und "Environment" und konzentriert sich auf die enge Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen und Mandanten.

  Dr. Kerstin Kopp, Pro Bono & Responsible Business-Partnerin von Clifford Chance in Deutschland, kommentiert: "Ich freue mich sehr, dass unsere Anwälte weltweit im letzten Jahr mehr als 63.000 Stunden Pro Bono-Arbeit geleistet haben. Das große Engagement unserer Mitarbeiter zeigt, dass wir uns auch bei unserem Einsatz für die Gesellschaft höchsten professionellen und ethischen Standards verschreiben."

In Deutschland unterstützt Clifford Chance unter anderem folgende Projekte:

  • Seit Anfang 2017 fördert Clifford Chance ein Projekt für geflüchtete Kinder von Save the Children in Berlin/Brandenburg. In dem Projekt werden Lehrer, Pädagogen und Erzieher im Umgang mit traumatisierten Kindern psychologisch geschult. Ziel ist es, die Kinder bei der Verarbeitung ihrer Fluchterfahrungen und dadurch auch bei der Integration zu unterstützen.

  • Seit 2011 engagieren sich Mitarbeiterinnen von Clifford Chance in Form von Sprachpatenschaften im Bildungsprojekt SABA für Frauen mit Migrationshintergrund. © Clifford ChanceEin langjähriger Kooperationspartner von Clifford Chance ist die Frankfurter Crespo Foundation. Seit 2011 engagieren sich Mitarbeiterinnen der Sozietät in Form von Sprachpatenschaften in deren Bildungsprojekt SABA für Frauen mit Migrationshintergrund. Dadurch konnten bereits mehr als 70 SABA-Stipendiatinnen auf ihrem Weg zum Schulabschluss begleitet werden.

  • Seit vielen Jahren unterstützt Clifford Chance das Frankfurter Mehrgenerationenhaus bei der Hausaufgabenbetreuung, im Ferienprogramm und seit 2016 mit Lesepatenschaften für Flüchtlingskinder.

  • Außerdem ist Clifford Chance seit März 2016 Mitglied der Integrationsinitiative der deutschen Wirtschaft "Wir zusammen".

  • Mit Pro Bono-Beratung fördert Clifford Chance unter anderem bereits seit vielen Jahren das Freie Deutsche Hochstift in Frankfurt und hat die Crespo Foundation bei der Umsetzung des Projekts "Babylotsen Frankfurt" unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie im Responsible Business Report.
   

Über Clifford Chance:
Clifford Chance, eine der weltweit führenden Anwaltssozietäten, ist für ihre Mandanten mit rund 3.400 Rechtsberatern in allen wesentlichen Wirtschaftszentren der Welt präsent.
In Deutschland ist Clifford Chance mit rund 300 Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Solicitors in Düsseldorf, Frankfurt am Main und München vertreten.


Kontakt: Clifford Chance, Lisa Trager | lisa.trager@cliffordchance.com | www.cliffordchance.com


Wirtschaft | Marketing & Kommunikation, 17.10.2017

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
JUN
2019
Her Abilities Award
Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen
weltweit


21
JUN
2019
Reasons for Hope
Ein Abend mit Jane Goodall
80939 München


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Das heilige Spiel
Warum Fußball ein Geschenk des Himmels ist




  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Deutsche Telekom AG
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!