B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Für eine gemeinsame Zukunft in einer zerrütteten Welt

Nachhaltigkeits-News vom 31. Januar 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,  

„Für eine gemeinsame Zukunft in einer zerrütteten Welt" 

 
Sind wir eine Plage der Natur oder können wir die Partnerschaft zu ihr wieder herstellen? Die Möglichkeiten sind auf allen Ebenen gegeben. © rweimages.com
… war das Motto beim Gipfel in Davos. Er hat gezeigt: Von einer Weltgemeinschaft sind wir weiter entfernt denn je. Im Risikoreport des Weltwirtschafsforums sind die Top-5-Risiken Massenvernichtungswaffen, dicht gefolgt von extremen Wetterereignissen, Naturkatastrophen, Folgen des Klimawandels und Wasserkrisen. Sind wir eine Bedrohung für die Umwelt oder wird diese nun immer mehr zur Bedrohung für die Menschheit? Was hat die Weltgemeinschaft dem entgegenzusetzen?
 
Statt akademischer Fragen bevorzugen wir Lösungen: Die Erholung der Weltwirtschaft bietet große Chancen für den Fortschritt der Nachhaltigkeit, die Fülle an technologischen, wissenschaftlichen und finanziellen Ressourcen ist größer als je zuvor und sollte nun endlich für beherzte Innovationen genutzt werden.
Never give up – diese Botschaft senden wir auch nach Berlin.
 
Herzliche Grüße, heute aus Hamburg

 

Fritz Lietsch und das Team von forum Nachhaltig Wirtschaften
f.lietsch@forum-csr.net     

        

Aktuelle Meldungen


  Die planetaren Belastbarkeitsgrenzen
Und was sie für die Zukunft der Menschheit bedeuten
"Planetary Boundardies”: Video erklärt die Belastbarkeitsgrenzen des Planeten und was sie für die Zukunft der Menschheit bedeuten.
Weiterlesen...
 
  PEFC-Waldhauptstadt 2018:
Große Auszeichnung für Heidelberg
Offizielle Urkundenübergabe an Heidelbergs Bürgermeister Wolfgang Erichson / Delegation aus der PEFC-Waldhauptstadt 2017, Brilon im Sauerland, übergibt Staffelstab
Weiterlesen...
 
  Wirklich gute Schokolade
100 Prozent nachhaltig: Ritter Sport bezieht ab sofort ausschließlich zertifiziert nachhaltigen Kakao
Ein Meilenstein für das Thema Nachhaltigkeit in der Süßwarenbranche: Mit der Alfred Ritter GmbH & Co. KG hat der erste große Tafelhersteller seinen Kakaobezug für das gesamte Sortiment vollständig auf zertifiziert nachhaltigen Kakao umgestellt. Für sein komplettes Sortiment bezieht das mittelständische Familienunternehmen nun ausschließlich Kakao, der unter nachhaltigen Bedingungen angebaut und verarbeitet wurde.
Weiterlesen...
 
  Nachhaltigkeit beginnt nicht erst in Waldenbuch
Interview mit Andreas Ronken, Vorsitzender der Geschäftsführung Alfred Ritter GmbH & Co. KG
Ritter Sport stellt ab sofort auf den Bezug von zertifiziert nachhaltigen Kakao um. Ein Meilenstein für das Unternehmen und sogar für die deutsche Süßwarenindustrie.
Weiterlesen...
 
  Park and Joy – in Hamburg melden Sensoren jetzt freie Parkplätze
Bürger können mit der Telekom-App „Park and Joy" schneller ihren Parkplatz finden und bezahlen.
Die Smartphone-Anwendung zeigt freie Parkmöglichkeiten in der Innenstadt an. Außerdem kann sich der Nutzer den Gang zum Kassenautomaten sparen, weil der Parkschein mit dem Handy bezahlt wird. Für diesen digitalen Park-Service baut die Telekom jetzt ein neues Sensornetzwerk aus.
Weiterlesen...
 
  Erfolg liegt in der Natur der Natur
Weiterbildung Evolutionsmanagement vom 26. bis 28. April 2018
Erfolg liegt in der Natur der Natur. Weiterbildung Evolutionsmanagement/Organisationsentwicklung für Berater, Führungskräfte und Beschäftigte in Organisationen und Unternehmen, 4 Module, 9 Tage, Kosten: 2.950 € zzgl. MwSt., Start: 26.-28. April 2018. Tel. 030 6490841
Weiterlesen...
 
  Nachhaltige Entwicklung und Klimaschutz müssen roter Faden des Koalitionsvertrags sein
Umweltverbände fordern Umsetzung internationaler Verträge
"Es ist notwendig, dass Klimaschutz und Nachhaltigkeit sektor- und ressortübergreifend das politische Handeln bestimmen. Diese Aufgaben lassen sich nicht in zwei Absätzen abhandeln, sondern müssen sich wie ein roter Faden durch alle Kapitel des Koalitionsvertrages ziehen."
Weiterlesen...
 
  Für ein härteres Durchgreifen gegenüber der Autolobby
Transparency Deutschland fordert mehr Unabhängigkeit von Politik und Wissenschaft
Wenn Studien zu gesundheitlichen Folgen von Autoabgasen von der Autoindustrie in Auftrag gegeben werden, sind Interessenkonflikte vorprogrammiert. Es muss transparent sein, wer wissenschaftliche Untersuchungen finanziert, wer daran inhaltlich mitgewirkt hat und ob Interessenkonflikte vorliegen.
Weiterlesen...
 
  Kunststoffstrategie der EU erfordert Investitionen in Recyclingtechnologie
Im Maschinenbau werden durch den Trend zum Leichtbau zunehmend mehr Kunststoffe verarbeitet.
Die EU will Kunststoffmüll in Europa so weit wie möglich vermeiden. Aus Sicht der VDMA könnte die Initiative tatsächlich bestehende Potenziale im Recycling freisetzen.
Weiterlesen...
 
  Grundfos AQtap Wasserspender
Nachhaltiges Konzept, ausgezeichnetes Design
Bereits im letzten Jahr wurde die Heizungsumwälzpumpe Alpha3 mit dem German Design Award ausgezeichnet. Im Jahr 2018 konnten sogar zwei Produkte die angesehene Auszeichnung für Excellent Product Design gewinnen.
Weiterlesen...
 
  Pernod Ricard und das Erasmus Student Network gehen erneut gemeinsame Wege
Kampagne für verantwortungsvollen Alkoholkonsum kommt bei Studenten gut an
Der Erfolg der Aufklärungskampagne Responsible Party zeigt sich in einer externen, unabhängigen Evaluation aus Belgien: 61Prozent der befragten Erasmus-Studenten geben an, ihren Alkoholkonsum nachhaltig verändert zu haben.
Weiterlesen...
 
  Cartonplast-Kunststoff-Zwischenlagen als „grüne" Schnittstelle zwischen Behälterhersteller und Abfüller
Kunststoff-Zwischenlagen (KZL) lösen Karton-Zwischenlagen beim Transport von Glas-, Dosen und PET-Behältern ab
Best Pracice-Beispiele zeigen: KZL als Ersatz für Karton-Zwischenlagen bewähren sich. Alle veränderten Betriebsabläufe steigern nachhaltig die Effizienz, senken die Kosten und das bei hohen Qualitätsstandards.
Weiterlesen...
 
  Mit Minecraft auf den Spuren der Handyproduktion
„Minigame" und Begleitmaterial zu den Folgen des Handykonsums für Mensch und Umwelt
Ein von Jugendlichen selbst entwickeltes sogenanntes Minigame für Minecraft lädt zusammen mit einem pädagogischen Begleitheft dazu ein, das Minecraftspielen auch für das Globale Lernen zu nutzen: Das Spiel „MineHandy" thematisiert ökologische und soziale Herausforderungen in der Wertschöpfungskette von Mobiltelefonen.
Weiterlesen...
 
  BMUB-Jugendstudie
Umwelt- und Klimaschutz ist für viele junge Menschen ein Zukunftsthema
Für 44 Prozent der 14- bis 22-Jährigen gehört eine intakte, natürliche Umwelt zu einem guten Leben unbedingt dazu. Das ist ein zentrales Ergebnis der ersten repräsentativen Umfrage des Bundesumweltministeriums unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
Weiterlesen...
 
  Bayer-Stiftung nimmt drei weitere Kölner Sozialprojekte in ihr Ehrenamtsprogramm auf
Mehr Lebensqualität durch gesellschaftliches Engagement
Im Fokus der Projekte: Mobile Versorgung obdachloser Bürger, verbesserte Mobilität für Familien krebskranker Kinder und Identifikation junger Menschen mit ihrem Veedel / Seit Programmstart 2007 bereits 632 Projekte im Umfeld der weltweiten Unternehmensstandorte mit rund 2,2 Millionen Euro unterstützt
Weiterlesen...
 
  Preis für Nachhaltigkeit 2018 geht an Nachhaltigkeitsmanagementsystem Fair’n Green
Fair'n Green beleuchtet alle Bereiche eines Unternehmens
Bei der ausgezeichneten Dienstleistung handelt es sich um ein Managementsystem, bei dem in allen Unternehmensbereichen eines Weinguts ökologische, soziale und ökonomische Kriterien angelegt werden, die die nachhaltige Entwicklung eines Weinguts und seiner Region ausmachen.
Weiterlesen...
 
  Weniger Antibiotika aus der Tierhaltung in die Umwelt
EU soll Arzneimittel nachträglich bewerten. Internet-Portal zu Tierarzneimitteln für Landwirte und Veterinäre gestartet
Das Umweltbundesamt empfiehlt dem EU-Gesetzgeber, für bereits zugelassene Tierarzneimittel eine Umweltbewertung vorzuschreiben, wenn zu diesen bisher keine Umweltdaten vorliegen. Insbesondere für Antibiotika ist das wichtig, denn diese können in Böden und Gewässern die Bildung von resistenten Krankheitserregern fördern.
Weiterlesen...
 
  Angedacht...
Kunstgriff der Natur. Warum wir unsere Endlichkeit bejahen sollen
„Der Tod", notierte einst ein junger Schweizer Theologe namens Johann Christoph Tobler, sei gar nichts anderes ein „Kunstgriff" der Natur, um „möglichst viel Leben zu haben." So leichtfüßig das Wort daher kommt, so tiefsinnig ist es.
Weiterlesen...
 
  SDG Bericht 2017
Der aktuelle Stand
Mit der Annahme der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung gelobten die Staatenlenker der Welt, die Menschheit aus der Armut zu befreien, für die künftigen Generationen eine gesunde Erde zu erhalten und friedliche, inklusive Gesellschaften als Grundlage eines menschenwürdigen Lebens für alle aufzubauen.
Weiterlesen...
 
  Geld anlegen und Gutes tun
Über das wachsende Geschäft mit Mikrokrediten
Mikrofinanzierungen sollen Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern die Chance eröffnen, ihre Lebensumstände zu verbessern und Anlegern nachhaltige Renditen bescheren. Mikrofinanz-Modelle stellen jedoch keine Entwicklungshilfe dar, sondern sind vor allem Investments. Und so gibt es auch hier neben Licht auch Schatten.
Weiterlesen...
 
  Mikrofinanz. Sicher und sozial?
Markus Zeilinger, Gründer und Vorstandsvorsitzender der fair-finance Vorsorgekasse im forum-Interview
Mikrofinanz kann eine wunderbare Verbindung von Investment und sozialem Engagement sein. Wir fragten Markus Zeilinger, Gründer und Vorstandsvorsitzender der fair-finance Vorsorgekasse mit Sitz in Wien, welche Rolle diese Assetklasse in seiner ­Anlagestrategie spielt und wo aus ­seiner Sicht Chancen und ­Risiken liegen.
Weiterlesen...
 
  Mikrofinanz. Jetzt auch für Privatkunden
Günther Kastner, österreichischer Initiator von Vision Microfinance im forum Interview.
Günther Kastner, öster­reichischer Initiator von Vision Microfinance sprach mit forum über die Chancen des Dual ­Return Fund, Vision Microfinance im deutschen Privat­kundengeschäft und warum Mikrofinanz als Assetklasse für Langzeit-­Investments eine ­sinnvolle Alternative ist.
Weiterlesen...
 

Last Minute

 
02
FEB
2018
  Gebäude.Energie.Technik 2018
79108 Freiburg
Energieeffizient planen, bauen und wohnen
Weiterlesen...
 
03
FEB
2018
  Heldenmarkt Hamburg
22767 Hamburg
Die Messe für alle, die was besser machen wollen
Weiterlesen...
 
14
FEB
2018
  Dorf 2.0
10245 Berlin
Minifarmen sind die neue Alternative zur Stadt
Weiterlesen...
 

Events - Save the Date

 
14
FEB
2018
  BIOFACH
90471 Nürnberg
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
Weiterlesen...
 
14
FEB
2018
  VIVANESS
90471 Nürnberg
Internationale Fachmesse für Naturkosmetik
Weiterlesen...
 
23
FEB
2018
  Green World Tour Stuttgart
70327 Stuttgart
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe!
Weiterlesen...
 
15
MÄR
2018
  UPJ-Jahrestagung 2018
10178 Berlin
CSR, Leadership und Kooperation
Weiterlesen...
 
15
MÄR
2018
  New Energy Husum
25813 Husum
Vernetzen, Verknüpfen – Zukunft machen!
Weiterlesen...
 
16
APR
2018
  Transport Research Arena 2018
A-1021 Wien
A digital era for transport
Weiterlesen...
 

  

forum Nachhaltig Wirtschaften - die Zeitschrift

 
Cover des aktuellen Hefts
Das aktuelle forum-Heft mit dem Schwerpunkt "Jetzt die SDG umsetzen" können Sie zum Preis von 7,50 EUR zzgl. 3,- EUR Porto & Versand (innerhalb von Deutschland) oder versandkostenfrei als PDF-Magazin direkt beim Verlag bestellen.
 
Oder fordern Sie gleich Ihr persönliches forum-Abo an.
 
Die internationale Ausgabe hat den Schwerpunkt "Business for Nature". Sie kann zum Preis von 7,50 € zzgl. Porto & Versand bestellt werden. Die E-Book-Version steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung!
 
Falls Ihnen unser Service gefällt, leiten Sie diesen Newsletter bitte mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner weiter!
Wir senden diesen Newsletter an die folgende E-Mail-Adresse: DummyAdresse
Wenn Sie keinen Newsletter mehr von forum Nachhaltig Wirtschaften erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.

Impressum:
ALTOP Verlags- und Vertriebsgesellschaft für umweltfreundliche Produkte mbH | Gotzinger Str. 48 | 81371 München
Tel.: +49 (0)89 / 746611-41 | Fax: +49 (0)89 / 746611-60 | E-Mail: info@forum-csr.net
Geschäftsführer: Fritz Lietsch | Gerichtsort München | Handelsregister Nr. 749 25 | UID DE129284423


Service | Newsletter-Archiv, 31.01.2018

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


03
OKT
2019
Kongress Wirtschaft und Spiritualität
Unternehmerischer Erfolg und Mitmenschlichkeit
79199 Kirchzarten


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Starke Frauen

Missing Chapter Foundation
Eines von vielen Projekten, für die sich Prinzessin Laurentien der Niederlanden stark macht.




  • PEFC Deutschland e. V.
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Deutsche Telekom AG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!