B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Sauberes Trinkwasser mit reiner Windenergie

Die SolteQ-Gruppe auf dem Vormarsch: Mit der SolteQ-FreshWaterMill hat SolteQ, neben den schicken Solardächern, einen weiteren Meilenstein für einen sauberen Planeten erreicht.

Die Unternehmensgruppe SolteQ, dessen Gründer Dipl.-Ing. Berkay Bayer ursprünglich aus der Industrie kommt, forscht und entwickelt ausschließlich technische Produkte für einen sauberen Planeten. 
Der Unternehmenszweig SolteQ Energy befasst sich mit Windenergie und hat patentierte Lösungen entwickelt, mit denen Energie vom Wind effektiv und kostengünstig genutzt werden kann. 

"Wir haben die Windkraft nicht neu erfunden. Unsere Windkraftanlagen sehen von außen genauso aus, wie eine herkömmliche Anlage. Nur die Gondel ist wesentlich kleiner und der Turm filigraner. Was wir neu entwickelt haben ist der Antriebsstrang, der "SolteQ-Hydro-Drive". Dieser basiert auf einem geschlossenen, dynamischen, hydraulischen Antriebssystem. Dabei wurde die Gondel komplett entkernt, die gesamte Technik befindet sich auf dem Boden. Durch den hydraulischen Antriebsstrang ist es möglich, die gesamte Energie, die der Wind in die Rotorblätter hineindrückt, mit einem Verlust von nur 2-3% auf Bodenebene zu bringen und dort hoch effektiv zu nutzen", so Bayer. 

Die Insel Johhny Cay wird ab 08/2018 von einer SolteQ-FreshWaterMill Typ SQFWM12500 mit Strom und Wasser versorgt. © SolteQAuch handelt es sich bei einer SolteQ-Windkraftanlage um eine getriebelose Anlage, so dass auch hier keine Verluste entstehen. Lt. SolteQ soll der Wirkungsgrad bei über 97% liegen, gemessen vom tatsächlichen Windeintritt bis zur Generator-Achse. Neben den hohen Sicherheitsaspekten und sehr geringen Wartungskosten hat das System hat 18 wesentliche Vorteile, gegenüber herkömmlichen Windkraftanlagen, bei denen die gesamte Technik, inkl. Generator und Getriebe in der Gondel sitzt. 

Die Anlage produziert über eine Umkehr-Osmose-Anlage sauberes Trinkwasser als Meerwasser-Entsalzungsanlage und gleichzeitig Strom über einen Generator. 

Die Insel Johnny Cay (Columbien) in der Karibik, als Touristen- und Taucherparadies ein Geheimtipp, wird ab 08/2018 von einer SolteQ-FreshWaterMill Typ SQFWM12500 mit Strom und Wasser versorgt. 
SolteQ Energy hat den Auftrag für ein komplettes Insel-Design (Micro-Grid) für die Versorgung von Strom und Trinkwasser für 3 Restaurants, 2 Bars und 5 Sanitäranlagen gewonnen. Die beliebte Insel wird jährlich von 350.000 Touristen besucht. 

Nähere Informationen unter: www.SOLTEQ.eu + www.FreshWaterMill.com 
Kontakt: info@SOLTEQ.eu | +49 (0)5933 92 48 101 

Technik | Energie, 28.03.2018

Cover des aktuellen Hefts

Food for Future

forum 04/2019 ist erschienen

  • Einfach gut sehen
  • Nachhaltige Druckereien
  • Trump wird Klimabotschafter
  • Nachhaltig Weihnachten feiern
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
07
MÄR
2020
VeggieWorld Berlin
VeggieWorld. Die Messe für den veganen Lebensstil.
10963 Berlin


21
APR
2020
XII. ZNU-Zukunftskonferenz
Zielkonflikte als Innovationsmotor – Nicht schwarz-weiß denken, sondern farbig
50670 Köln


22
APR
2020
50 Jahre Earth Day
Du hast die Macht, die Welt zu verändern
weltweit


Alle Veranstaltungen...
12345

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht ...
RECHT... zur aktuellen Weltsituation.




  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • TourCert gGmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig