B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Celebrating Life

Das RE-generation Festival startet durch

Viele Gegenden Europas veröden zunehmend. Die Böden sind ausgelaugt, die Niederschläge werden weniger. Dörfer verfallen. Die Jugend sieht keine Chancen für sich und zieht in die Stadt. Kulturelle Schätze, gewachsene Gemeinschaften und wertvoller Ackerboden drohen für immer verloren zu gehen. Und das ist nicht nur in südlichen Ländern wie Italien, Spanien oder Griechenland der Fall. Auch in Deutschland drohen ganze Regionen „vor die Hunde zu gehen".
 
Doch es geht auch anders. Wenn sich Akteure aus unterschiedlichen Bereichen zusammenschließen, erlauben neue Lebens- und Wirtschaftsmodelle den Wandel.
 
Um dies zu zeigen, erste Erfolge zu feiern und visionäre Protagonisten zusammenzubringen, hebt eine internationale Gruppe ein Festival aus der Taufe, dass ein Signal für den Aufbruch gibt: das RE-generation Festival.
 
Hier werden nicht nur Musik, Kunst und Kultur gefeiert – wie man das von anderen Festival wie Burning Man kennt, sondern es wird auch gezeigt, wie man Landschaften, Böden und Menschen wieder mit neuem Leben und Mut erfüllen kann.

Be part of the change - den Wandel feiern
Das RE-generation Festival findet von 28. – 30.9.2018 im Dorf La Junquera in Südspanien, Provinz Murcia statt. In diesem verfallenen Dorf haben sich junge Menschen aufgemacht, auf 1.200 Hektar zu demonstrieren „was geht". Vom Aufbau verfallener historischer Gebäude über die Wiederbelebung des Bodens durch Kompost, Wasserlinien und neue Fruchtfolgen bis hin zu einem Eco-Restauration Camp sprießen hier augenscheinlich Knospen eines neuen Lebens.
Junge Voluntäre – gerade im Restauration Camp - sind hier jederzeit willkommen.
 
Zum ersten Festival im September diesen Jahres werden maximal 600 Personen zugelassen, die neben der Freude am Feiern auch Expertise und die Begeisterung, Neues zu erschaffen mitbringen. Zusammen mit den Akteuren der Alvelal Initiative werden sich die internationalen Teilnehmer des Festivals über vielfältige Themen austauschen. Das Spektrum reicht von Regenerativer Energie über Landwirtschaft, Aufforstung, Kompostwirtschaft, Kultur, neue Wirtschaftsmodelle bis hin zu Nahrung für Körper und Seele.

Gemeinsam können wir regenerieren.
Wer beim ersten Regeneration Festival dabei sein und damit zu den Pionieren des Wandels gehören und sich und seine Ideen oder auch Musik einbringen möchte, sollte sich umgehend bei Fritz Lietsch melden.

Wir feiern das Leben – Viva la Vida | www.re-generationfestival.com

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 02.05.2018

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
20
SEP
2019
9. Filme für die Erde Festival
Wissen weitergeben – Bewusstsein schaffen
DACH


16
OKT
2019
Österreichischer CSR-Tag 2019
17 Ziele – Zahlreiche Chancen: Die Innovationskraft der UN-Nachhaltigkeitsziele
A-6020 Innsbruck


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Von Männern und Frauen. Ein Zwischenruf zur Weinstein Affäre




  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Deutsche Telekom AG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig