B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Kinostart „Guardians of the Earth“

Aufrüttelnde Doku über den Klimawandel und die Rettung der Erde ab 31.5. im Kino

Am 31. Mai startet „Guardians of the Earth" im Kino! In Kooperation mit Partnern wie Greenpeace und Misereor finden Sondervorführungen im Kino mit anschließender Diskussion statt.

Ein faszinierender Blick hinter die Kulissen des Weltklimagipfels von Paris 2015 © W-film / Soleil Film"Guardians of the Earth" ist ein aufrüttelnder Dokumentarfilm über den Klimawandel und die Rettung der Erde. Regisseur Filip Antoni Malinowski hat 2015 exklusiv auf dem revolutionären Weltklimagipfel von Paris (COP21) gedreht und daraus einen elektrisierenden Polit-Thriller gemacht. Was sind das für Menschen, die über die Zukunft unseres Planeten entscheiden? Wer ist Superheld und wer Superschurke? Einblicke hinter die Kulissen liefert dieses wichtige Zeitdokument, und jede Menge Diskussionsstoff für die nächste Runde in diesem Konflikt auf dem Weltklimagipfel im Dezember 2018 in Polen.

Mehr zum Film
 © W-film / Soleil FilmWillkommen auf dem Klimagipfel zur Rettung der Erde: In nur elf Tagen sollen sich 20.000 Vertreter aus 195 Ländern in Paris auf das erste globale Abkommen gegen den Klimawandel einigen. Ein Vertrag, der jeden Menschen auf der Erde, lebend oder ungeboren, beeinflussen wird — ein Pakt, der entscheidet, ob unsere Spezies überhaupt noch eine Zukunft hat. Regisseur Filip Antoni Malinowski dreht für seinen Dokumentarfilm exklusiv hinter den Kulissen. Dieser einzigartige Einblick ist hochemotional und ein Zeugnis heftigster Interessenkonflikte: Reich gegen Arm, Opfer gegen Profiteure des Klimawandels. Christiana Figueres, Generalsekretärin der UN-Klimarahmenkonvention, stehen Tränen in den Augen angesichts der Kaltherzigkeit, mit der so viele über den Klimawandel sprechen. Und über allem schwebt bereits bedrohlich der Off-Kommentar des späteren US-Präsidenten Donald Trump: Ein globales Klimaabkommen? – "One of the dumbest things I've ever seen".

"Mich als Regisseur interessiert vor allem die Kernfrage, ob es eine globale Gemeinschaft gibt, die sich solidarisch zeigen kann und die ärmsten und schwächsten Länder der Welt vor dem Untergang rettet. Oder zählt am Ende doch nur der eigene Profit? Die Weltklimakonferenz von Paris war der Schmelztiegel all unserer kulturellen Werte und sie wurden dort auf den Prüfstand gestellt. Wofür leben wir und für welche Ideen sind wir bereit, Opfer zu bringen?" Regisseur Filip Antoni Malinowski
 
Hier finden Sie alle Kinotermine & Sondervorführungen mit Diskussion.

Weitere Informationen finden Sie hier.
 
Kontakt für Filmvorführungen in Kooperation: W-film | 0221.2221980 | mail@wfilm.de

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 28.05.2018

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
AUG
2019
2. ÖKO FAIR
Die Tiroler Nachhaltigkeitsmesse
A-6020 Innsbruck


12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


20
SEP
2019
Globaler Klimastreik
Alle fürs Klima!
weltweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Jenseits von Optimismus und Pessimismus




  • PEFC Deutschland e. V.
  • Deutsche Telekom AG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig