B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

"Ein Kreislauf für Kunststoff: Eure Ideen – unsere gemeinsame Zukunft!"

Junge Ideen für eine plastikfreie Zukunft

Plastik in der Umwelt ist eine wachsende Herausforderung. Jetzt können Schulkinder mit frischen Ideen zur Lösung beitragen. Bis zum 19. Oktober 2018 ruft die spendenfinanzierte Stiftung Bildung zu Bewerbungen auf. Für die Projektförderungen stellt die Röchling Stiftung 100.000 Euro bereit.
 
Die Röchling Stiftung stellt 100.000 Euro für die Projektförderung bereit. © uslikajme, pixabay.comIst ein Leben ohne Plastik möglich? Ist Kunststoff immer schlecht? Wie bleibt die Natur sauber? Fragen wie diese haben die beiden Stiftungen in den Mittelpunkt ihrer Kooperation "Ein Kreislauf für Kunststoff: Eure Ideen – unsere gemeinsame Zukunft!" gestellt. Antworten erhoffen sich die Initiatorinnen bewusst von Kindern der Klassen 1-6 in Grundschulen. Denn: "Junge Menschen haben oft überraschende Einfälle und finden faszinierende Lösungswege", sagt Katja Hintze, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Bildung.
 
Wir wollen, dass die Kinder erleben, wie ihre Ideen wirken
Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihrem Schulförderverein. Wichtig für die Projekte ist, dass die Kinder Raum haben, um sich selbstbestimmt und praktisch zu entfalten. Zentrales Kriterium ist daher, dass der Nachwuchs von Anfang an eigenständig an den Projekten beteiligt ist und diese nicht nur in der Schule stattfinden. Dazu sollen Schulfördervereine, Unternehmen und andere Interessierte aus dem Umfeld eingebunden werden und ihr praktisches Know-how einbringen.
 
"Wir wollen, dass die Kinder erleben, wie ihre Ideen wirken – und sich auch später für eine zukunftsfähige Gesellschaft einsetzen", betont Hintze. Change Agents nennt der "Nationale Aktionsplan Bildung für Nachhaltige Entwicklung" solche Menschen, die Impulse für gesellschaftliche Veränderungen geben. An der Entwicklung des Plans war die Stiftung Bildung unter Federführung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) aktiv beteiligt. "Und die Erfahrungen aus den kommenden Projekten für eine plastikfreie Zukunft werden wir dort einfließen lassen", so Hintze.
 
Details zur Ausschreibung gibt es online.
 
Die Stiftung Bildung setzt sich bundesweit für vielfältige und partizipative Bildung ein, vor allem für eine Beteiligung der Kinder und Jugendlichen in allen sie betreffenden Fragen. Sie stärkt das zivilgesellschaftliche Engagement im Bildungsbereich durch den Aufbau eines bundesweiten Netzwerkes der Kita- und Schulfördervereine und die Unterstützung der Aktiven direkt vor Ort. Ziel der Stiftung Bildung ist Themenanwältin für beste Bildung bundesweit zu sein und Spenden zu Gunsten von Kitas und Schulen einzuwerben.
 
 
Kontakt: Stiftung Bildung | presse@stiftungbildung.comwww.stiftungbildung.com

Umwelt | Ressourcen, 21.08.2018

Cover des aktuellen Hefts

Food for Future

forum 04/2019 ist erschienen

  • Einfach gut sehen
  • Nachhaltige Druckereien
  • Trump wird Klimabotschafter
  • Nachhaltig Weihnachten feiern
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
07
MÄR
2020
VeggieWorld Berlin
VeggieWorld. Die Messe für den veganen Lebensstil.
10963 Berlin


21
APR
2020
XII. ZNU-Zukunftskonferenz
Zielkonflikte als Innovationsmotor – Nicht schwarz-weiß denken, sondern farbig
50670 Köln


22
APR
2020
50 Jahre Earth Day
Du hast die Macht, die Welt zu verändern
weltweit


Alle Veranstaltungen...
12345

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Verantwortung. Eine philosophische Betrachtung zur aktuellen politischen Situation




  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig