B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

"Woche der Sonne" in Jenaer Schulen gestartet

SolarInput, SCHOTT Solar, Jenoptik, das Jenaer Bildungszentrum und das Solardorf Kettmannshausen starten Projektwoche zur Photovoltaik und Solarthermie

Rund 250 Schülerinnen und Schüler der dritten bis achten Klasse an fünf Jenaer Schulen werden vom 9. bis 13. Mai 2011 durch Projekte an das Thema Photovoltaik und erneuerbare Energien herangeführt.

Im Rahmen der "Woche der Sonne" startet in Jenaer Schulen eine Projektwoche zu Photovoltaik und Solarthermie.
Foto: aboutpixel.de / Sonne Wind Strom_2 © Rainer Sturm
"Als Thüringer Solarbranchenverband ist es uns wichtig, den Nachwuchs frühzeitig für die Nutzung der Solarenergie zu begeistern", erläutert Dr. Patrick Markschläger Vorstand von SolarInput und Geschäftsführer der SCHOTT Solar Wafer GmbH und SCHOTT Solar Thin Film GmbH. "Diese Projektwoche soll die Schülerinnen und Schüler durch Spiel und Spaß für naturwissenschaftliche und technische Fächer interessieren und auf Karrieremöglichkeiten in der Thüringer Solarbranche hinweisen", so Markschläger, bei SolarInput zuständig für die Fachkräftesicherung und Nachwuchsförderung.

Auf dem Programm stehen theoretische Unterrichtseinheiten zu den Grundlagen erneuerbarer Energien, Erläuterungen zur Photovoltaik und Solarthermie anhand von praktischen Modellen sowie Experimenten. Die Schülerinnen und Schüler der Regelschule Winzerla, der Kooperativen Gesamtschule Adolf Reichwein, der Südschule Jena, dem Anger Gymnasium Jena und dem Otto Schott Gymnasium Jena dürfen zudem Solarmobile wie den Solarbiker, den Schreitroboter oder eine Solarsonnenblume selbst zusammenbauen. Das Modellprojekt zur Förderung der intensiven, nachhaltigen und spielerischen Auseinandersetzung mit der Solarenergie und den erneuerbaren Energien insgesamt soll künftig mit weiteren Thüringer Schulen fortgeführt werden.

Das Projekt findet im Rahmen der bundesweiten Kampagne "Woche der Sonne" statt. Die Aktionswoche unter der Schirmherrschaft des Bundesumweltministers Dr. Norbert Röttgen hat das Ziel, auf die Nutzung der Sonnenenergie zur Strom- und Wärmeversorgung hinzuweisen, um die Solarenergie zu einer tragenden Säule der Energieversorgung auszubauen.

In der kommenden Ausgabe von forum Nachhaltig Wirtschaften erscheint ein umfassendes Special zur Energiewende. Stellen Sie Ihr Konzept oder Best Practice Beispiel zu Erneuerbaren Energien vor! Mehr Informationen zu Präsentationsmöglichkeiten bei info@forum-csr.net und in den Mediadaten.

Quelle: Jana Liebe, SolarInput e.V.
Technik | Energie, 10.05.2011

Cover des aktuellen Hefts

Social Business beseitigt Plastik-Müll und schafft neue Jobs

weitere Themen in forum 03/2019:

  • Entrepreneurship
  • Die Plastikflut
  • Wasserstoff
  • Der Bauer: Problemlöser statt Sündenbock
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
26
OKT
2019
VeggieWorld Düsseldorf
VeggieWorld. Die Messe für den veganen Lebensstil
40549 Düsseldorf


09
NOV
2019
UnternehmensGrün-Jahrestagung 2019
Sustainable Finance
10117 Berlin


20
NOV
2019
Zukunftsforum Energiewende
Den Wandel aktiv gestalten
34117 Kassel


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Digitalisierung

Digitale Schnitzeljagd in Berlin:
Senioren erkunden ihre Stadt mit Hilfe von Tablets und Smartphones




  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Deutsche Telekom AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.