B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Denkfabrik für Nachhaltigkeit

Erstmals fand die Blue-Competence-Werkstatt in Baden-Württemberg statt.

Gastgeber war die Arburg GmbH + Co. KG in Loßburg. Ihr Leiter für Marketing und Unternehmenskommunikation, Dr. Christoph Schumacher, stellte die nachhaltige „Genetik" des Unternehmens vor. Der Hersteller von Spritzgießmaschinen hat sich die Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence zu eigen gemacht und sie in seine Nachhaltigkeitsstrategie und die Kommunikation entsprechend eingebunden.
 
20 Unternehmensvertreter erarbeiteten Ende Juni 2015 konkrete Ansätze für Nachhaltigkeitsstrategien und nachhaltige Kommunikation. © VDMA „Wir haben sehr schnell entdeckt, dass die Inhalte, die die Initiative transortiert, hervorragend zu unserem Unternehmen passen", sagt Schumacher. „Unsere seit mehreren Jahren kommunizierte Idee der Produktionseffizienz kombiniert Initiativenabsicht und Unternehmensausrichtung." Bei einem Firmenrundgang konnten sich die Teilnehmer von der gelebten Produktionseffizienz bei Arburg überzeugen.
 
Nachhaltig kommunizieren
Anhand eines Fallbeispiels diskutierten die Teilnehmer die interne Nachhaltigkeitsstrategie von Arburg sowie die Vermarktung von umweltschonenden Produkten und die dazu passende Unternehmenskommunikation. Im Vordergrund standen dabei Fragen, wie Firmen nachhaltige Produkte in den Fokus des Kunden rücken und dies durch kommunikative Maßnahmen flankieren können. Kleingruppen erarbeiteten erste Ansätze, wie die eigene Nachhaltigkeitsstrategie sowohl intern als auch nach außen hin konkret umgesetzt und kommuniziert werden kann.
 
Nachhaltigkeit – es gibt viel zu tun
Für die Teilnehmer steht fest, dass das Thema Nachhaltigkeit sie in den nächsten Jahren noch intensiv beschäftigen wird. Das betrifft sowohl die Unternehmen als auch den VDMA, der hierbei weiterhin unterstützen und das Thema in die Öffentlichkeit transportieren soll. „Ich habe mitgenommen, dass wir die nachhaltigen Techniken unseres Unternehmens gemeinsam mit Blue Competence noch besser vermarkten können, und habe neue nachhaltige Technik, die sich rechnet, kennengelernt", resümiert Alexander Prokisch, Marketingleiter der Homag Group AG. Die Blue-Competence-Werkstätten finden regelmäßig in den VDMA-Landesverbänden statt.
 
Kontakt
VDMA, Judith Herzog-Kuballa | judith.herzog@vdma.org

Wirtschaft | Marketing & Kommunikation, 11.08.2015

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
20
SEP
2019
9. Filme für die Erde Festival
Wissen weitergeben – Bewusstsein schaffen
DACH


16
OKT
2019
Österreichischer CSR-Tag 2019
17 Ziele – Zahlreiche Chancen: Die Innovationskraft der UN-Nachhaltigkeitsziele
A-6020 Innsbruck


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Jenseits von Optimismus und Pessimismus




  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Deutsche Telekom AG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG