B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Wissen Sie, was Sie mit Ihren alten Elektroaltgeräten tun können?

Wir konsumieren immer mehr, aber was geschieht mit alten Telefonen, Batterien und sonstigen Elektrogeräten, wenn wir sie nicht mehr benutzen?

Wie viele verschiedene Handys haben Sie in den letzten zehn Jahren verwendet? Wie viele Laptops, Tablets, PCs und TV-Bildschirme? Haben Sie gewußt, dass diese Waren immer noch wertvoll sind, obwohl diese nicht mehr verwerdet werden? Diese Infografik von MeinTrendyHandy zeigt Ihnen, wie Sie das Maximum aus Ihren alten Geräten ziehen können und welche Optionen Ihnen zur Verfügung stehen. Mit diesen Ideen werden Sie nicht nur Geld verdienen und Ihre alten Elektrogeräte entsorgen, sondern auch viel zum Umweltschutz beitragen.
Umwelt | Ressourcen, 18.07.2016

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2019
Globaler Klimastreik zur Europawahl
Mach die Europawahl zur Klimawahl!
europaweit


05
JUN
2019
SOLPACK 3.0
Internationale Konferenz für nachhaltige Verpackungen
20457 Hamburg


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Kunstgriff der Natur. Warum wir unsere Endlichkeit bejahen sollen




  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Deutsche Telekom AG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!